Dank meiner Mutter

by Schoschana Rabinovici | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3104903646 Global Overview for this book
Registered by wingLirewing of Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/3/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLirewing from Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 3, 2021
Susie Weksler ist elf Jahre alt, als die Gestapo das jüdische Ghetto in Wilna auflöst. Eigentlich ist sie zu jung, um bei der Selektion, die über Leben oder Tod entscheidet, eine Chance zu haben. Aber ihrer Mutter gelingt es, sie auf die Seite zu schleusen, die Leben bedeutet.
Während der folgenden zwei Jahre kämpft Susie im Konzentrationslager darum, nicht als Kind erkannt zu werden. Mit List und Geistesgegenwart findet ihre Mutter immer neue Mittel, um sie älter und kräftiger aussehen zu lassen. Als sie im April 1945 von der Roten Armee befreit werden, ist Susie bis auf das Skelett abgemagert und krank, aber sie lebt.


Released 1 mo ago (10/14/2021 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Für die BücherboXX am Gleis 17.



Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, October 19, 2021
Liebe Lire! Vielen Dank für die Überraschung, die mit dem Ringbuch breits am 16.10.2021 bei mir angekommen ist.

Ein Buch habe ich schon gelesen, das Ringbuch ist bereits angelesen … und bei den anderen überlege ich, ob ich bei der Trilogie noch den fehlenden zweiten Band bestellen sollte ;-) Die Bücher melden sich entsprechend ...


Da ich coronabedingt nicht zur BücherboXX am Gleis 17 gehen kann, holt Konrad die Bücher ab. Vielen Dank dafür. Sie kommen passend zum Görlitzer Besuch in die BücherboXX auf das themenorientierte Regal.

Zur Autorin :: Verlagsinformationen
Schoschana Rabinovici, 1932 in Paris geboren, kehrt 1937 mit ihren Eltern ins heimatliche Wilna zurück. 1943 wird sie zusammen mit ihrer Mutter ins KZ Kaiserwald geworfen, 1944 ins KZ Stutthof bei Danzig verlegt. Sie überleben den Todesmarsch nach Tauentzin im Februar 1945, wo sie im April von der Roten Armee befreit werden. 1950 wanderten Mutter und Tochter nach Israel aus. Schoschana Rabinovici verstarb am 2. August 2019.

Interview mit Schoschana Rabinovici
Ein langes Schweigen geht ihrem Buch voraus. Mit AVIVA spricht sie über den Verlust ihrer Kindheit im Nationalsozialismus und den qualvollen Weg, zu einer eigenen Sprache zu finden. AVIVA-BERLIN.de 1/19/5780 - Beitrag vom 01.12.2005 Martina Weibel

Meinen Kommentar findet man in diesem Exemplar.

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany on Tuesday, October 19, 2021

Released 1 mo ago (10/22/2021 UTC) at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist weiter ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

Am 18. Oktober 1941, vor 80 Jahren, verließ der erste Berliner "Osttransport" mit mehr als 1.000 jüdischen Kindern, Frauen und Männern den Bahnhof Grunewald in Richtung Litzmannstadt (Łódż). Ab 1942 fuhren Deportationszüge auch vom Anhalter Bahnhof und vom Güterbahnhof Moabit ab. Ziele der Transporte waren Ghettos, Konzentrations- und Vernichtungslager in Minsk, Kowno, Riga, Piaski, Warschau, Theresienstadt, Sobibor, Rasik und Auschwitz.


» … abgeholt!« Gedenken an den Beginn der nationalsozialistischen Deportationen von Juden aus Berlin vor 80 Jahren.

Die Veranstaltung ist corona-bedingt nicht-öffentlich. Sie ist anschließend auf www.orte-der-erinnerung.de/aktuelles einsehbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Dieses Buch wird anlässlich des Besuches der Studierendengruppe der Görlitzer/Zittauer BücherboXX-Initiative freigelassen. Schön wäre, wenn es in die dortigen BücherboXxen wandern könnte. Vielleicht höre ich etwas davon?

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.