Schöner sterben in Wien

by Dagmar Hager | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3839200776 Global Overview for this book
Registered by StyriaBuecherei of -- irgendwo in Oberösterreich, Oberösterreich Austria on 7/29/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by StyriaBuecherei from -- irgendwo in Oberösterreich, Oberösterreich Austria on Thursday, July 29, 2021
Vielen Dank an den Verlag für dieses Buch!

Inhalt
https://www.gmeiner-verlag.de/buecher/titel/schoener-sterben-in-wien.html


Dieser neue Krimi wird demnächst als Patenbuchring reisen

Journal Entry 2 by wingeligiwing at Leonding, Oberösterreich Austria on Thursday, July 29, 2021
Geheimnisse aus der Vergangenheit zwingen die Wiener Reporterin Lilly in ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel. Die Jagd führt zu Hass, Gier, Eitelkeit und einer absurden Tatwaffe: Botox (Umschlagtext)

Mitleseliste
- eligi (gelesen)
- fannynatalie (gelesen)
- efell
- rebilis
-
-

und nachher wieder fürs Salzkammerguttreffen reserviert

und nicht vergessen liebe Mitleserinnen und Mitleser,
der Verlag freut sich über aussagekräftige Journaleinträge/Rezensionen!

Journal Entry 3 by wingeligiwing at Leonding, Oberösterreich Austria on Tuesday, August 3, 2021
Nachdem man den Prolog gelesen hat, wundert man sich fast 300 Seiten lang, wie dieser dazupasst - dann wird das Rätsel gelöst.
Aber die ganze Geschichte ist ziemlich unwahrscheinlich und vor allem Lilly verhält sich verrückt und nicht nachvollziehbar. Auch die anderen weiblichen Hauptfiguren würden wohl kaum meine Freundinnen werden.
Und Botox ist keine absurde Tatwaffe, sondern eher ist der Umschlagtext absurd. Wer ist eigentlich für die Klappen- bzw Umschlagtexte verantwortlich?


reserviert für die nächste Leserin

Journal Entry 4 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Friday, August 6, 2021
In einem durchnässten Bücherpackerl gut und trocken eingelangt. Danke fürs Schicken!

10.8.2021: Der Roman erfüllt leider die Erwartungen nicht, die der Titel hervorruft. Wien ist bestenfalls ein Nebenschauplatz ohne allzu viel Lokalkolorit. Die zahlreichen Protagonisten düsen laufend zwischen Tschechien, dem Attersee und Wien hin und her. Man hat als Leserin den Eindruck, dass die Autorin viel Spaß am Schreiben hatte, selbst hat man allerdings Mühe, den Überblick zu behalten. Ebenso erscheinen mir die verhandelten Themen der Schönheitsoperationen und Geschlechtsumwandlung prinzipiell interessant, bei der Beobachtung der Durchführung setzt jedoch bald Ermüdung ein. Die Handlung artet in eine regelrechte "Räuberpistole" aus, bei der man sich sagt, dass das alles doch nicht wahr sein dürfe. Die Dicke des Romans hat leider nicht dazu beigetragen, die Begeisterung zu erhöhen. Möge das Buch geneigtere Leser*innen finden!

Journal Entry 5 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Friday, August 13, 2021

Released 2 mos ago (8/13/2021 UTC) at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter zu efell. Happy Xing!

Journal Entry 6 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, August 14, 2021
Dieses Patenringbuch kam heute in einer großen Bücherkiste gut bei mir an - jetzt bin ich mit Lesestoff einige Zeit versorgt, danke.

Was soll ich sagen - der Prolog - furchtbar gruselig und hat lange nichts mit der Handlung zu tun. Sichselber Botox zu spritzen und Öl dann - wie pervers? Der Plot selber war dann etwas verwirrend, die Schauplätze, Hauptpersonen (gut in der Kapitelüberschrift ersichtlich), Vergangenheit, Gegenwart wechselten häufig. Die Vergiftung mit dem Botolinustoxim einer Involvierten zeitlich ziemlich sehr zufällig! Der Epilog war auch wieder sehr makaber!
Von den vielen beiteiligten Protagonisten hat mir eigentlich nur Marlena gefallen - sie hatte gute Ideen, und auch einen Zugang zu Menschen. Lilly am Anfang absolut verrückt, warum lässt sie sich Botox spritzen - einfach so - und man hört nie wieder etwas davon? - hat sich im Lauf der Handlung aber gewandelt, ihre Beziehung zu Matthias - wieder verrückt und nur für die Eifersuchtsszenen im Show Down notwendig - oder damit auch ein bisserl Liebe im Roman vorkommt? - nicht nur Berechnung oder Gewalt.
Die Ärtzebrüder - farblose, sexorientierte, egoistische korrupte Männer. Ferdl aber, hat mich immer wieder amüsiert.
Viele Probleme wurden angerissen - Schönheitsoperationen, Geschlechtsumwandlungen, und die finanziellen, menschlichen Probleme damit.
Ein sehr eigenartiger, aber auch origineller Roman für Schauerminuten und einigen spannenden Episoden.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.