Wenn Martha tanzt

Registered by wingWasserkaeferwing of Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on 7/14/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingWasserkaeferwing from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Wednesday, July 14, 2021

Ein Buch, das ich in der vergangenen Woche im Museumsshop des Bauhaus-Museums in Weimar gekauft habe.

Text auf der Rückseite:
Martha wird im Jahr 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksm. Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert - für sie persönlich und für die Nachwelt. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur.

Journal Entry 2 by wingWasserkaeferwing at Zehlendorf, Berlin Germany on Monday, August 2, 2021
Das Thema Bauhaus und die Personen waren der Grund, weshalb ich das Buch gekauft habe. Ich bin hier gerne Martin Gropius, Lyonel Feininger, Paul Klee, Oskar Schlemmer, Wassili Kandinsky begegnet, vor allem aber Johannes Itten, der im Museum in Weimar besonders in meiner Aufmerksamkeit stand, und ich fand es schön, die Stimmung am Bauhaus zu erleben. Und natürlich Gertrud Grunow, die als Meisterin und offiziell einzige Frau am Bauhaus in Weimar unterrichtete - hier in dieser fiktiven Biografie studiert Martha "Ausdruckstanz" bei ihr.

Aber das viele andere "Drumherum" im Buch fand ich zuweilen unnötig. Die kurzen Kapitel springen schnell von einem zum anderen, sind abgehackt, oft hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht, wo es doch um das interessante Thema Bauhaus und um ein Jahrhundert Geschichte geht. Auch wenn das Leben die seltsamsten verschlungenen Wege bereit hält, das Ende des Buches war für mich übertrieben und an den Haaren herbei gezogen und fast schon kitschig.

Optisch ansprechend ist, dass zwischen den einzelnen Kapiteln Viereck, Kreis und Dreieck an das Bauhaus, wo ja alles Geometrie ist, erinnern (man möchte sie am liebsten ausmalen in den typischen Farben entsprechend der Grundform: Rot ist Viereck, Blau Kreis, Gelb steht für Dreieck).

Dennoch:
Mit Einschränkungen habe ich das Buch gern gelesen, auch für efells Lesechallenge 2021, A 6 "Party, Feste, Feiern" (am Bauhaus wurde jede Gelegenheit genutzt um zu feiern).

Das Buch ist noch bei mir, da ich es irgendwann im Bauhaus Dessau frei lassen wollte. Da es inzwischen auf einer Wunschliste steht, freue ich mich, dass ich diese verkürzen kann.

Viel Spaß beim Lesen, liebe nanceman!

Journal Entry 4 by Nancman82 at Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, May 18, 2022
Gerade raus dem Briefkasten geholt. Vielen Dank. In Berlin werde ich adieu dann dein Buch geben, muss ja noch mehr verteilen

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.