Alles bleibt anders

by Felix Pestemer | Graphic Novels |
ISBN: 3964450464 Global Overview for this book
Registered by wingPhysalis74wing of Wedding, Berlin Germany on 5/29/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingPhysalis74wing from Wedding, Berlin Germany on Saturday, May 29, 2021

Kurzinhalt:

Das Konzerthaus Berlin und seine Geschichte(n) - Die Graphic Novel als Festschrift zum 200. Jubiläums 2021

https://youtu.be/hPjajcx_l7o


Revolutionen und Premieren, Bomben, Feuer, Niemandsland, Wiederaufbau und Freudenfeste: Das von Karl Friedrich Schinkel entworfene Konzerthaus Berlin steht seit seiner Eröffnung als Schauspielhaus 1821 im Mittelpunkt bewegter Geschichte. Im Comicband Alles bleibt anders erwacht das Haus am Gendarmenmarkt in markanten Episoden und Zeichnungen zum Leben.

Mitwirkende hierbei sind E. T. A. Hoffmann, Carl Maria von Weber, der preußische König Friedrich Wilhelm III., Niccolò Paganini, Theodor Fontane, Marlene Dietrich, Gustaf Gründgens, Leonard Bernstein, das Konzerthausorchester Berlin und viele andere mehr ... Sie haben am Gendarmenmarkt auf der Bühne gestanden, das Parkett und die Logen bevölkert, die Säle renoviert, dort gekämpft, gesungen und für Karten angestanden. Oder sind einfach dort flaniert. Vom Prunkbau für die preußische Elite zu einem Ort, an dem die Musik für alle spielt – eine 200-jährige Reise durch (Kultur-) Geschichte und Gegenwart im Herzen Berlins!

In seinen detailreichen Bildern und Comicseiten vermittelt der Berliner Autor Felix Pestemer nicht nur die wechselvolle Geschichte des Gebäudes, sondern wirft auch Schlaglichter auf die deutsche Geschichte, die sich oftmals direkt vor der Haustür abspielte.


über den Autor:

Felix Pestemer (*1974 in Braunschweig) studierte Freie Kunst in Berlin und Illustration in Barcelona. Seitdem arbeitet er an der Schnittstelle beider Disziplinen. Sein Label Puttbill umfasst Bilderbuch-Parabeln und narrative Grafikserien; im Zentrum des künstlerischen Schaffens stehen die Themen der Vergänglichkeit, der ideellen Wertschätzung und der Deterritorialisierung von Zeichen und Symbolen. Die Recherche für seine erste Graphic Novel Der Staub der Ahnen begann bereits 2005/06 mit einem einjährigen Forschungsaufenthalt in Mexiko, der letzte Pinselstrich erfolgte im Herbst 2011. Pestemer lebt mit seiner Familie in Berlin.



Journal Entry 2 by wingPhysalis74wing at Wedding, Berlin Germany on Saturday, June 12, 2021

Released 1 mo ago (6/12/2021 UTC) at Wedding, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Wird heute weitergegeben.


Journal Entry 3 by LinnaeaBorealis at Wedding, Berlin Germany on Thursday, June 17, 2021

Vielen lieben Dank für das Buch!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.