Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei: Eine Berliner Busfahrerin erzählt

by Susanne Schmidt | Professional & Technical |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingAndrea-Berlinwing of Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on 4/20/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingAndrea-Berlinwing from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Tuesday, April 20, 2021
Susanne Schmidt war Busfahrerin in Berlin. Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an die wilde Welt des öffentlichen Nahverkehrs. Motorpanne am ersten Tag, Bombendrohungen, spontane Partys in ihrem Doppeldecker. Als Busfahrerin in Berlin hat Susanne Schmidt schon alles erlebt. Für sie ist es der schönste Beruf der Welt.

13. Mai 2021 Mich hat diese Frau, ehrlich gesagt, genervt. Wenn man liest, was sie im Leben schon alles gearbeitet hat, hätte ihr eigentlich klar sein müssen, dass sie auch die Arbeit als Busfahrerin nicht lange durchhält. Dass es eine Männerdomäne ist (genau wie Polizei und Bundeswehr) und da ein etwas rauerer Ton herrscht, sollte jedem klar sein. Und dass man die Welt in kurzer Zeit nicht ändern kann, müsste jedem vernünftig denkenden Menschen auch bewusst sein. Die Ausbildung als Busfahrerin zu machen, nur weil man es schick findet und damit im Bekanntenkreis prahlen kann, das ist schade um den freien Ausbildungs- und Arbeitsplatz. Die Frau hat offensichtlich nur wenige Monate (?) als Busfahrerin gearbeitet, brüstet sich jetzt aber damit und gibt die Schuld - so wie es heute leider üblich ist - anderen und hier natürlich den Männern. Wenn sie vorher dachte, "Schichtdienst heißt: eine Woche spät, eine früh, vielleicht auch Nachtdienst. Ich rechnete mit einer gewissen Regelmäßigkeit und Zeit zum Regenerieren." oder die Erwartung, Weihnachten frei zu haben, dann sieht man, dass sie sich nicht vorab informiert hat und sehr blauäugig in die Bewerbung gegangen ist. Ich glaube, sie hat andere Probleme, fehlendes Realitätsbewusstsein dürfte eins davon sein, so dass ein immer wiederkehrendes Scheitern unumgänglich ist.

Gute Reise, Buch!

Journal Entry 3 by Der-echte-Dago at Steglitz, Berlin Germany on Thursday, May 13, 2021
Danke!

Journal Entry 4 by wingAndrea-Berlinwing at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Thursday, May 20, 2021
Der-echte-Dago hat mir das Buch gelesen zurückgegeben. Es war einerseits ganz witzig, soll ich schreiben. Andererseits, dass sie mehr Gleichberechtigung erwartet hat, ein Irrtum, ist eben immer noch so, bedauerlich, weiß man aber, sagt er.

Reserviert für natur_m PN 20.5.2021

Ein Wunschbuch für natur_m - viel Spaß beim Lesen wünsche ich Dir! Gute Reise, Buch!

Das Wunschbuch habe ich heute aus der Packstation befreit.
Vielen lieben Dank Andrea-Berlin!
Nach 2 Interviews mit Susanne Schmidt bin ich sehr neugierig auf ihre Busfahrerinnenerlebnisse.

Das Buch hat nicht lange warten müssen. Da wurden mir tiefe Einblicke in die Organisation des hauptstädtischen Busverkehrs eröffnet. Die Einsicht in einige Entscheidungen der Chefetagen fällt wohl in vielen Bereichen ab und an schwer. Mit Humor berichtet Susanne Schmidt über ihre Erfahrungen beim späten Berufsneueinstieg und den Erlebnissen als Busfahrerin.
Vielen Dank für die interessante und kurzweilige Lektüre.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.