Ameisenmonarchie

by Romina Pleschko | Literature & Fiction |
ISBN: 9783218012706 Global Overview for this book
Registered by StyriaBuecherei of -- irgendwo in Oberösterreich, Oberösterreich Austria on 1/19/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by StyriaBuecherei from -- irgendwo in Oberösterreich, Oberösterreich Austria on Tuesday, January 19, 2021
Vielen Dank an den Verlag für dieses Buch!

Inhalt
https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/

Journal Entry 2 by wingeligiwing at Leonding, Oberösterreich Austria on Wednesday, January 20, 2021
der erste Roman von Romina Pleschko (aus OÖ)

"Was passiert hinter den Fassaden der Großstadt? Ein Wohnhaus wird zur Schnittstelle für allerhand Kurioses.
Witzig, schräg und klug: ein tabuloser Genuss!"
(Umschlagrückseite)

wer liest mit?
- eligi (gelesen)
- fannynatalie (gelesen)
- efell (gelesen)
- rebilis (gelesen)
- Andrasthe (gelesen)
- priemo (gelesen)
- Bundine
-
anschließend reserviert fürs Salzkammerguttreffen

und nicht vergessen liebe Mitleserinnen und Mitleser,
der Verlag freut sich über aussagekräftige Journaleinträge/Rezensionen!

Journal Entry 3 by wingeligiwing at Leonding, Oberösterreich Austria on Sunday, February 07, 2021
Ein gelungener Erstlingsroman

Beim Lesen fühlt man sich wie ein Voyeur, der den Leuten durchs Fenster in die Wohnungen schaut - dem entspricht auch genau das Umschlagbild.
In dem Haus leben keine wirklich netten Zeitgenossen, ich möchte nicht in diesem Haus wohnen.
Insgesamt zeigt uns Romina Pleschko ein ziemlich düsteres Bild einer Hausgemeinschaft.

Auf dem Umschlag heißt es: "... eine Szenerie, die zu einem Wechselspiel aus lustvollem Lachen und subtilem Schaudern einlädt." - mir blieb aber das Lachen eher im Halse stecken.


das Buch reist nun gleich zur nächsten Leserin

Journal Entry 4 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Wednesday, February 10, 2021
Soeben ist das Bücherpaket mit diesem Ring und weiteren Büchern angekommen. Herzlichen Dank!

Ein Erstlingsroman, der mich sofort in seinen Bann geschlagen hat!

Die Hauptfiguren haben alle heimliche, merkwürdige Interessen und Marotten. Als Leserin will man wissen, was diese Leute bewegt und wie sich die Handlung weiter entwickelt, wie in einer Sitcom. Dabei erlebt man immer wieder unerwartete Überraschungen. Die Geschichten sind zwar tragisch, aber herrlich komisch erzählt. Manchmal musst ich schmunzeln, manchmal laut auflachen, manchmal blieb mir das Lachen im Halse stecken.

Dabei hat mich die Sprache der Autorin begeistert. Der Roman ist einem wunderbaren Stil und in einem ausdrucksstarken, zeitgemäßen Deutsch verfasst, das angenehm und flüssig zu lesen ist. Viele zeitgenössische AutorInnen könnten sich daran ein Beispiel nehmen.

Einzig über den Titel habe ich gerätselt, der mir nicht ganz eingängig erscheint. Es wimmelt in dem Haus wie in einem Ameisenbau. In einem Ameisenstaat gibt es jedoch keine zentrale Obrigkeit im Sinne einer Monarchie. Dieses Rätsel ist noch zu knacken.

Jedenfalls werde ich diese Autorin weiter verfolgen und freue mich schon jetzt auf weitere Romane von ihr!

Journal Entry 5 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Monday, February 15, 2021

Released 2 mos ago (2/15/2021 UTC) at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist mit einem anderen Bookring weiter zu efell.

Journal Entry 6 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Tuesday, February 16, 2021
Herzlichen Dank für dieses Patenringbuch - bin gespannt!

Die Ameisenmonarchie ist gut eingelangt - die erste Ameise habe ich auch schon im Haus gefunden - soll ich froh sein, über diesen Frühlingsboten?

Ein interessanter Roman, in den sich alle 5 Bewohner des Hauses in eine ganz andere Richtung entwickeln, als es am Anfang scheint.
Wir lernen die im Lauf der vielen Ehejahre verstummte Magdalena kennen, die sich in ihre Gedankenwelt zurückzieht, kaum die Wohnung verlässt, nachdem ihr Mann Herb Senior ein großartiger Gynäkologe, kurz vor der Pension, eigentlich alles erfolgreich darstellt, was die Gesellschaft von ihm erwartet. Der schwule Sohn Herb Junior soll der Nachfolger werden, eigentlich der falsche Beruf, wenn er keine Frauen leiden kann. Schließlich treffen wir noch die alleinerziehende Mutter und Kosmetikverkäuferin Karin. Der Mann namens Klaus wirft ein Auge auf sie, aber beide gehen doch einen anderen Weg.

Gut geschrieben, immer wieder werden kleine alltägliche Ereignisse in den Text eingestreut, oft sind diese skuril oder makaber ausgeführt. Interessante Beobachtungen in den verschiedenen Haushalten lockern den Text gut auf, z. B. die gut gefüllte Hausbar bei Magdalena - Geschenke von Freunden, die sich dabei nichts denken.
Der Ende vom Mann namens Klaus fand ich etwas eigenartig und hat eigentlich nicht zum Text gepasst. Die anderen Bewohner haben mich aber doch überrascht.

"Ameisenmonarchie" - dieser Titel regt zum Nachdenken an - ein Ameisenstaat hat eine Königin - Magdalena? - die Männer des Romans sind jedenfalls die Arbeiter.

Journal Entry 7 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Wednesday, March 10, 2021

Released 1 mo ago (3/11/2021 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses wunderbare Buch reist morgen zu rebilis weiter.

Gerne gebe ich das Buch in den BC-Kreislauf. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Ich bin auf die nächsten Einträge gespannt, danke!
Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Du hast übrigens nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben und sie mit anderen teilen.

bookcrossing - Bücher finden, lesen, weitergeben ist ein wunderbares Hobby - mach auch mit!

Journal Entry 8 by rebilis at Wien Bezirk 06 - Mariahilf, Wien Austria on Tuesday, March 16, 2021
Danke für das Buch. Es wurde mir vom Postboten gebracht.

Journal Entry 9 by rebilis at Wien Bezirk 06 - Mariahilf, Wien Austria on Sunday, March 21, 2021
Ist das ein wunderbarer Erstlingsroman.
Kurios, schräg und dann wieder klug sind die Beschreibungen von Bewohnerinnen und Bewohner in einem Haus.
Die Sprache der Autorin finde ich sehr ansprechend, ihre Ausdrucksfähigkeit genial. Sie bringt gekonnt das Leben der Protagonistinnen/Protagonisten auf den Punkt.
Ich schicke das Buch an Andrasthe sobald wie möglich weiter. du kannst dich darauf freuen!

Journal Entry 10 by rebilis at Wien Bezirk 06 - Mariahilf, Wien Austria on Wednesday, March 31, 2021

Released 1 mo ago (3/31/2021 UTC) at Wien Bezirk 06 - Mariahilf, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wird heute zur Post gebracht und reist zu Andrasthe.

Journal Entry 11 by wingAndrasthewing at Klagenfurt, Kärnten Austria on Friday, April 02, 2021
heute gut bei mir angekommen

Journal Entry 12 by wingAndrasthewing at Klagenfurt, Kärnten Austria on Thursday, April 15, 2021

Released 3 wks ago (4/15/2021 UTC) at Klagenfurt, Kärnten Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute darf das Buch nun weiterreisen.

Ich habe schon einige Bücher gelesen, bei denen es um die Leben einiger Figuren geht, die nebeneinender existieren und deren Wege sich kreuzen oder zumindest streifen. In Ameisenmonarchie ist es ähnlich, die Bewohner eines Wiener Mietshauses sind die Protagonisten der schnell wechselnden Kapitel. Die Reihenfolge ist dabei nicht immer die gleiche, es kommt darauf an, was zeitlich und vom plot her gerade passt.

Sprachlich solide mit ein paar humoristischen Formulierungen und intensiveren Bildern gespickt beschreibt die Autorin hierbei vor allem die Einsamkeit und Trostlosigkeit der Figuren. Alle versuchen sie dem zu entsprechen, was von ihnen erwartet wird, und scheitern daran. Sie richten sich nach der BEstätigung von Außen, durch Familie und Umwelt, und vergehen daran. Das innere Leben bleibt wenig beleuchtet. Einer der Mitbewohner fällt da ein bisschen heraus, weil er das ganze zur subversiven Manipulation einer anderen Figur nutzt. Ansonsten ist das Scheitern, das mit anderen Vergleichen und sich unzulänglich Vorkommen allen Personen zentral.

Wer heraussticht ist für mich vor allem Margarethe, die den ganzen Roman über (auch illustriert) die Federn lässt. Die Frau des großartigen Arztes kann mit dem Leben in der Gesellschaft an sich nichts anfangen, egal wie klein oder groß die Gesellschaft gerade ist. Sie hat beschlossen, nicht mehr zu sprechen, sondern die Stimme dort zu lassen, wo sie hingehört - ins Innere. Erst am Ende findet sie über Umwege zu einer neuen Version von sich, was aber nur möglich ist, durch den Verfall der Figur des Gatten. Weder Mann noch Kindern ist aufgefallen, dass die Mutter nicht mehr spricht - der Arzt hat sie auch vor geraumer Zeit heimlich mit Beruhigungsmitteln so eingestellt, dass sie ihm nicht lästig ist. Eine durch und durch grausliche Geschichte.

Überhaupt kann man sich vor diesen Menschen ekeln, die so kühl nebeneinander wohnen und nur ihrem eigenen Nutzen verpflichtet sind. Das Lesen, gerade auch durch die wortgewaltigen Bilder, ist zwischendurch richtig unangenehm und hinterlässt einen schalen Geschmack - auch deshalb, weil es immer wieder Szenen gibt, die einem aus dem eigenen Alltag bekannt sind. Der Humor und die bösartige Neugier, wie es mit den Figuren ausgeht, halten den Leser dabei sozusagen über Wasser. Richtig gut geht es allerdings für keinen aus.

Ein österreichischer Roman, wie ein Seidl Film!
Danke, dass ich mitlesen durfte.

Journal Entry 13 by priemo at Vorchdorf, Oberösterreich Austria on Saturday, April 17, 2021
Kam gestern per Post zu mir, bin schon sehr gespannt. Vielen Dank an Andrasthe fürs Schicken

Journal Entry 14 by priemo at Vorchdorf, Oberösterreich Austria on Sunday, April 25, 2021
Sehr unterschiedliche Leute leben nebeneinander in einem Haus, für mich wieder mal eine Bestätigung dass man nie weiß was sich hinter den Türen abspielt, oft trügt der Schein. Oftmals war ich froh wenn wieder zu einer anderen Person gewechselt wurde, die einzelnen Themen herausfordernd. Angenehm fällt die sprachliche Gewandtheit der Autorin auf. Reserviert für die nächste Leserin, hoffe es kommt zu einer persönlichen Übergabe.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.