Der Vorleser

by Bernhard Schlink | Other |
ISBN: 3257229534 Global Overview for this book
Registered by Muffeltrine of Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on 4/28/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Muffeltrine from Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 28, 2004
Verlagstext
Auf dem Nachhauseweg gerät der fünfzehnjährige Michael Berg in eine heikle Situation. Eine Frau, Mitte Dreißig, kümmert sich um ihn. Später kommt der Junge mit einem Blumenstrauß, um sich zu bedanken. Und er kommt wieder. Hanna ist die erste Frau, die er begehrt. Eine heimliche Liebe beginnt. Doch es ist etwas Düsteres, Reizbares um Hanna. Seine Fragen, wer sie war und ist, weist sie schroff zurück.
Eines Tages ist sie verschwunden. Aus Michaels Leben, nicht aus seinem Gedächtnis. Als Jurastudent sieht er Hanna im Gerichtssaal wieder. Der junge Mann erleidet einen Schock. Er hat eine Verbrecherin geliebt. Vieles an Hannas Verhalten im Prozeß ergibt keinen Reim. Bis es ihm wie Schuppen von den Augen fällt: Sie hat nicht nur eine grauenhafte Tat zu verantworten, sie hat auch ihr verzweifelt gehütetes Geheimnis.
Die Vergangenheit bricht auf - die seiner Liebe und die deutsche Vergangenheit. Michael muß erleben, daß er von beiden Vergangenheiten nicht loskommt.

Extra für babymonster registriert, die es gerne mal lesen wollte...

Journal Entry 2 by Muffeltrine from Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 01, 2004
Auf die Reise geschickt zu Babymonster, wo es sich in der Sommerfrische von der Regalhaltung erholt, bevor es irgendwann zurückkehrt ;-)

Journal Entry 3 by wingBabymonsterwing from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Friday, May 07, 2004
Ausgeliehen von Muffeltrine (vielen Dank!); weiterer Kommentar folgt, wenn ich's dann gelesen habe.

Journal Entry 4 by wingBabymonsterwing from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, May 17, 2004
Was für ein klasse Buch! Wieso habe ich es nicht längst vorher gelesen?
Ich finde, es ist wunderschön erzählt und mir hat auch gut gefallen, wie es gegliedert ist: Drei Teile mit Kapiteln, von denen keines länger als fünf, die meisten aber drei Seiten lang sind.
Schlink erzählt die Geschichte einer unglaublichen Liebe und behandelt dabei Themen wie Liebe, Verrat, Schuld und Vergangenheit so gekonnt "nebenbei", dass weder die Liebesgeschichte als Handlung, noch die Themen eines gegenüber dem anderen in den Vordergrund treten. Ich kannte von dem Buch vorab nur den Titel und bin daher völlig unvoreingenommen an die Geschichte herangegangen. Dadurch war ich auch ein wenig überrascht, dass darin ein so ernstes Thema wie die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit durch die Kinder der "Tätergeneration" enthalten ist. Allerdings finde ich es fantastisch, wie unaufdringlich Schlink diese moralischen Fragen stellt, ohne dass davon die Handlung erdrückt wird.
Besonderen Reiz hatte für mich als Juristin noch die Tatsache, dass der Jurist Schlink (der auch juristische Lehrbücher geschrieben hat, mit denen ich dtudiert habe) seine Erfahrungen mit dem rechtswissenschaftlichen Studium und der dort in diesem Zusammenhang auftauchenden Fragen unheimlich gut darstellt.
Ein grandioses Buch, das ich mir vermutlich nocheinmal für meine PC zulegen werde.

Journal Entry 5 by wingBabymonsterwing from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, July 29, 2004
Ich habe das Buch inzwischen auch meinem Mann vorgelesen (wie passend) und ihm hat es auch sehr gut gefallen. Für's Vorlesen waren die kurzen Kapitel besonders angenehm, man konnte so schön Pausen einlegen.

Journal Entry 6 by Muffeltrine from Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 31, 2004
Der Vorleser ist dankbar für den Ausflug in die Sommerfrische und nimmt jetzt erstmal wieder im Regal Platz.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.