Herzfaden

by Thomas Hettche | Literature & Fiction |
ISBN: 3462321064 Global Overview for this book
Registered by wingchawosowing of Heusenstamm, Hessen Germany on 9/18/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingchawosowing from Heusenstamm, Hessen Germany on Friday, September 18, 2020
Ein zwölfjähriges Mädchen gerät nach einer Vorstellung der Augsburger Puppenkiste durch eine verborgene Tür auf einen märchenhaften Dachboden, auf dem viele Freunde warten: die Prinzessin Li Si, Kater Mikesch, Lukas, der Lokomotivführer. Vor allem aber die Frau, die all diese Marionetten geschnitzt hat und nun ihre Geschichte erzählt. Es ist die Geschichte eines einmaligen Theaters und der Familie, die es gegründet und berühmt gemacht hat. Sie beginnt im 2. Weltkrieg, als Walter Oehmichen, ein Schauspieler des Augsburger Stadttheaters, in der Gefangenschaft einen Puppenschnitzer kennenlernt und für die eigene Familie ein Marionettentheater baut. In der Bombennacht 1944 verbrennt es zu Schutt und Asche. »Herzfaden« erzählt von der Kraft der Fantasie in dunkler Zeit und von der Wiedergeburt dieses Theaters. Nach dem Krieg gibt Walters Tochter Hatü in der Augsburger Puppenkiste Waisenkindern wie dem Urmel und kleinen Helden wie Kalle Wirsch ein Gesicht. Generationen von Kindern sind mit ihren Marionetten aufgewachsen. Die Augsburger Puppenkiste gehört zur DNA dieses Landes, seit in der ersten TV-Serie im westdeutschen Fernsehen erstmals Jim Knopf auf den Bildschirmen erschien.

"Herzfaden" steht auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2020.
Auch ich bin mit den Figuren der Augsburger Puppenkiste aufgewachsen und habe am vergangenen Wochenende sehnsuchtsvoll vor der "Kiste" im ehemaligen Heilig-Geist-Hospital in Augsburg gestanden.

Obwohl sich der Anfang eher wie ein Jugendbuch liest, hat er meine Neugier geweckt. Deshalb wird dieses Buch mein Beitrag zum Buchpreis-Abo 2020.

Reiseweg:
1. Charly83
2. mimi4711
4. Heixly
5. Lilo37fee
6. ChaosHamburg
7. Xirxe
8. kasy
9. 3malglueck
10. Booklover-IGB

... und zurück zu mir, da bluezwuzl das Buch selbst hat.

Journal Entry 2 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Thursday, October 29, 2020
Platzhalter

Journal Entry 3 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Thursday, October 29, 2020

Released 6 mos ago (10/29/2020 UTC) at Heusenstamm, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich endlich auf die Reise ...
Ich bin gespannt, wie euch das Buch gefällt.
Lass wieder von Dir hören, liebes Buch!

Journal Entry 4 by Charly83 at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Saturday, November 07, 2020
Das Buch ist wohlbehalten bei mir angekommen. Herzlichen Dank fürs Zusenden, chawoso.

Journal Entry 5 by Charly83 at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Saturday, November 14, 2020
Was für ein schönes Buch!
Ich habe die Geschichte von Hatü mit Wohlwollen verfolgt. Emotional konnte man diese gut mittragen. Der Sprachstil war dafür sehr passend. Die Gegenwartsgeschichte mit dem Mädchen irritierte mich anfangs, fügte sich dann mit der Zeit aber in das Gesamtbild.
Der zweifarbige Text erleichterte den Wechsel zwischen den Geschichtssträngen und war eine angenehme Neuerung, wenngleich bei einsetztender Müdigkeit (ich lese gerne vor dem Schlafengehen) die rote Schrift langsam verlief. Ich mochte die Einfachheit der Illustrationen. Sie passen zur Augsburger Puppenkiste.
Das Buch macht sich heute auf zur nächsten Leserin. Viel Freude damit!

Journal Entry 6 by heixly at Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 21, 2020
Das Buch ist gut bei mir angekommen und ich bin schon voll Vorfreude auf die Geschichte.

Edit 03.02.2021: Dieses Buch hinterlässt mich zwiespältig. Es lässt sich flott lesen, ist handwerklich gut gemacht, baut Spannung auf, bezieht Geschichte und Hintergründe ein ... und doch ... bleibt es an der Oberfläche für mich, geht über Vieles hinweg und nicht tief genug in mich hinein ... vielleicht WILL es zu viel und IST nicht einfach. Die Figur des Mädchens aus der heutigen Zeit ist so klischeehaft gezeichnet, eigentlich der ganze Handlungsstrang, das Handy als "Feind" ... in der Vergangenheit gibt es einige tiefergehende Momente, aber auch viele verlorene Fäden (was ist mit der angebotenen Ausbildung? was ist mit dem Besuch beim Holzbildhauer?), die ich nicht wiederfinde. Mir fehlt da was, Tiefe glaub ich.

Journal Entry 7 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Wednesday, February 10, 2021
Danke schön, auch darauf bin ich gespannt !

Journal Entry 8 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Tuesday, February 16, 2021
Die Augsburger Puppenkiste und ihre Geschichte, das ist ein interessanter und schöner Stoff. Allerdings transportiert ihn dieses Buch für mich nur unzureichend, es hat mich nicht gefangen genommen. Die Figuren bleiben für mich seltsam leer und ungreifbar, dabei würden sie doch soviel hergeben. Tatsächlich habe ich aus dem Buch nicht viel entnommen, was ich nicht auch dem Wikipedia-Artikel entnommen hätte. Mich haben die Zauber des Theaters und der Puppenkiste in diesem Buch nicht erfasst. Der Zauber kommt eher in den langen Nacherzählungen des kleinen Prinzen vor, aber dafür möchte ich ja keinen neuen Roman lesen. Das Buch ist schon auch nicht schlecht erzählt, aber es hat mich eben nicht hineingezogen, ich verlor die Distanz zur Geschichte und ihren Figuren die ganze Zeit über nicht.
Die zweite Erzählebene, in rot geschrieben, spielt in der heutigen Zeit. Mit dieser konnte ich überhaupt nichts anfangen. Das Kind und sein IPhone (warum mit Markennamen?), das Tränensmileys an seine Freundinnen schickt, war vor allem anfangs so klischeehaft und unglaubwürdig, dass es mich wirklich geärgert hat.
Was mir hingegen sehr gut gefiel, waren die Typographie des Buches und die Illustrationen. Das ist wunderschön.
Oh je, langsam müsst ihr euch schon denken, dass ich an keinem Buch etwas Gutes lassen kann, vielleicht ist es wirklich so, dass mir momentan einfach nichts gefallen will. Aber mir kommt es auch bei diesem Buch so vor, dass es dem Stoff leider nicht gerecht wird.

Journal Entry 9 by wingChaosHamburgwing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Friday, February 26, 2021
Herr Hettche und Herr Seethaler haben sich knapp verpasst. Der eine wurde im Briefkasten versenkt, 5 min, bevor der andere aus der Packstation befreit wurde.

2. März 2021
Hach, das war ein Genuss! Zuerst habe ich gehadert, habe ich doch eine Abneigung gegen Übernatürliches in Büchern. Ich hätte zwar auch hier darauf verzichten können, aber mit fortschreitendem Lesen fand ich es dann doch ganz stimmig.
Es war mir schon immer ein Rätsel, wie ein mensch mit diesen ganzen Schnüren klarkommen kann. Jetzt hätte ich Lust, es doch mal zu lernen.

Journal Entry 10 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Sunday, March 07, 2021
Und das nächste Abobuch der Deutschen Buchpreis-Runde hat seinen Weg zu mir gefunden. Gerade lese ich den Pflaumenbaum, also wird es wohl nicht so lange dauern, bis der Herzfaden an die Reihe kommt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.