Revolverherz/Knastpralinen (Sammelband)

by Simone Buchholz | Mystery & Thrillers |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingChaosHamburgwing of Hamburg - City, Hamburg Germany on 5/24/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingChaosHamburgwing from Hamburg - City, Hamburg Germany on Sunday, May 24, 2020
Band 1 und 2

Gebraucht gekauft um endlich mal alle Chastity-Riley-Bücher von Simone Buchholz hintereinander wegzulesen.

Beide Fälle sind sehr gut konstruiert, es sterben jeweils mehrere Menschen.
In Revolverherz treibt ein Hasenherz sein psychopathisches Unwesen, das Revolverherz ist die schnoddrige Staatsanwältin und Protagonistin der Serie herself: Chastity (Chas) Riley.
Das Ende von Knastpralinen erfreut sicher so manche LeserIN. Ich bin ziemlich sicher, dass ich Knastpralinen schon gelesen hatte, aber da ich ja ein Buchgedächtnis mit fast ausschließlich weißen Seiten habe, macht das nichts.

Oh, upsi, ich kannte auch Revolverherz schon (2013): „Fand ich richtig, richtig gut! Staatsanwält*innen, Richter*innen und ähnliches sind auch Menschen und deshalb passt der typisch Hamburgische Ton hier sehr gut!“

Knastpralinen (2016): Die eingestreuten Situationen bestätigen einmal mehr, dass die Silvesternacht 2015/2016 nur eine Wegmarke der alltäglichen sexualisierten Gewalt gegen Frauen waren. Aber leider ist es kein Bestseller, obwohl es ein toll geschriebener, spannender Krimi ist!

Journal Entry 2 by wingulfiewing at Hamburg - Horn, Hamburg Germany on Friday, May 29, 2020
Ist gestern auf meinen Mount TBR gewandert. Da ich bisher noch keinen Band der Reihe gelesen habe, kann ich tatsächlich mal mit Band 1 beginnen.

Journal Entry 3 by wingulfiewing at Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Thursday, June 4, 2020
Ein Kapitel habe ich gebraucht, um mich an den ungewöhnlichen Stil (erste Person und Präsens) und Chastity Rileys Schnoddrigkeit zu gewöhnen, dann lief's. Und zwar sehr gut, sodass die ersten beiden Bände schon zu Maenade weiterreisen können und ich mich gleich an Band 5 (Bullenpeitsche) gemacht habe.
Und ja, die Idee zu den Knastpralinen ist geklaut, aber scheiß drauf, wie Chastity sagen würde.

Journal Entry 4 by wingMaenadewing at Wedding, Berlin Germany on Tuesday, June 9, 2020
Danke fürs Schicken! Ich bin schon gespannt, wie es mit Chastity weitergeht! Revolverherz habe ich im März gelesen und dazu geschrieben:

Hach, das hat mir gut gefallen und ich habe es einfach so an einem Tag runtergelesen. Dass das auch noch geht!
Chastity Riley ist Staatsanwältin und fällt immer mal wieder um, weil ihr der Kreislauf wegsackt. Ich finde aber, bei diesem Fall hat sie sich ganz gut im Griff, nacheinander drei Tote Frauen, alles Tänzerinnen, die auch noch skalpiert wurden. Ich mag ihre Kollegen, ich mag ihre Freundin Carla, mit der sie zu St. Pauli-Spielen geht. Ich mag Chas und ihre Geschichte, ich mag ihren Nachbarn Klatsche. Ja, der Fall ist nicht hyperspannend, aber das Buch lässt sich so schön weglesen, ich wollte wissen, wie es weitergeht und will es auch jetzt noch, also ist Band 2 schon auf der Wunschliste gelandet.

Zu 2 schrieb ich dann 2020:

Ein solider 2. Krimi, auch wenn ich den ersten ein bisschen besser fand. Was vor allem stimmt, ist die Stimmung. Ich habe das Buch einfach gerne gelesen, auch wenn die Handlung naturgemäß nicht schön ist. Es geht um zerstückelte Leichen und um sexuelle Gewalt.

Lillianne möchte die Bücher gerne lesen und bekommt sie natürlich!

Journal Entry 5 by wingMaenadewing at Wedding, Berlin Germany on Tuesday, August 24, 2021

Released 2 yrs ago (8/24/2021 UTC) at Wedding, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Eigentlich sollte das Buch vorhin zu Lillianne weiterreisen, aber Inken möchte den zweiten Band auch noch schnell lesen. Das verstehe ich gut! Viel Spaß damit! (Und Lillianne hat für die Zwischenzeit anderen Lesestoff bekommen.)

Journal Entry 6 by winginkenwing at Wedding, Berlin Germany on Tuesday, August 24, 2021
Huhu, ich beeile mich mit dem Lesen. Dann gebe ich das Buch am 10. September beim Bookcrossing-Treffen an Lillianne weiter:)

Den ersten Teil habe ich vor zwei Jahren verschlungen:)

Auch "Knastpralinen" hat mir gut gefallen,
obwohl der Plot sehr schnell durchschaubar ist und somit keine rechte Spannung rund um die Geschichte der gefundenen männlichen Leichen(-teile) aufkommt.
Die Milieuschilderung ist hingegen klasse und es wird wieder viel geraucht und getrunken!

Journal Entry 7 by winginkenwing at BrewDog DogTap in Mariendorf, Berlin Germany on Thursday, August 26, 2021

Released 2 yrs ago (8/10/2021 UTC) at BrewDog DogTap in Mariendorf, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Beim Bookcrossing-Treffen im September gebe ich das Buch an Lillianne weiter...

Journal Entry 8 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Sunday, September 12, 2021
Vielen Dank, das Buch ist jetzt bei mir.

Zum Buch
Revolverherz
Hamburg, ein nebliger März, an der Elbe liegen tote Striperinnen. Wer hat die jungen Frauen auf dem Gewissen? Warum wurden sie skalpiert? Was sollen die Perücken? Staatsanwältin Chastity Riley ist zuständig für Verbrechen, die sich rund ums Rotlichtviertel abspielen, wobei ihr das Rotlicht mehr liegt als das Verbrechen. Obwohl: Ihre Stärke ist es, zu denken wie eine Kriminelle. Ihre Schwäche sind Kneipen, Zigaretten, junge Männer und schummriges Licht. Sie kommt in ihren Stiefeln und dem Trenchcoat cooler daher, als sie ist, außen hart, innen zart, manchmal fast eine kritische Masse an Empathie – hätte Philip Marlowe eine Enkelin, vielleicht wäre sie es. Jetzt muss sie durch einen langen, grauen Tunnel, der immer dunkler wird.

Ein etwas halbseidenes Team aus Polizisten, Staatsanwältin Riley und kleinen Gangstern taumelt durch den Kiez und das Hamburger Wetter. Ihre Suche nach Liebe und sich selbst endet meist in der Sackgasse. Da ist es vielleicht nicht schlecht, dass eine Reihe von Morden sie auf Spur bringt – wenn auch auf eine blutige.

Knastpralinen | Ein Fall für Chas Riley, Band 2
Rache ist weiblich und gar nicht süß
Es ist Sommer in Hamburg, Sankt Pauli leuchtet warm … bis innerhalb kurzer Zeit auffällig viele Füße in der Elbe schwimmen. Männerfüße – und von den Körpern dazu keine Spur. Offenbar räumt hier jemand gründlich auf. Staatsanwältin Chas Riley stellt fest, dass die toten Männer eigentlich von keinem vermisst werden, und das mit gutem Grund. Bald fragt sie sich, ob sie der Welt wirklich einen Gefallen tut, wenn sie diesen Täter dingfest macht …

»Der zweite Fall der Staatsanwältin Chastity Riley, die aus Amerika und aus Hessen stammt und in Hamburg lebt – und wieder braucht sie steife Getränke, viele Zigaretten und viel Mut, um hier aufzuklären und zu überleben. Wieder ein gelungener St.-Pauli-Krimi.« Hellmuth Karasek

Zur Autorin :: Verlagsinformation
Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, zog 1996 nach St. Pauli, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für ihre Chastity-Riley-Reihe wurde sie mit dem Radio-Bremen-Krimipreis, dem Crime Cologne Award, dem Deutschen Krimipreis und dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.

Journal Entry 9 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, September 20, 2021
Das ist meine nächste [ÖPNV]-Lektüre. Da Andrea den Wunsch geäußert hat, hier mitlesen zu können, werde ich diesen Band jetzt zwischen die weiteren Serien schieben. Bin sehr gespannt.

Reihenfolge der Staatsanwältin Chastity Riley Bücher: [Quelle]
_0 Schweinheim | 2012 • existiert nur als eBook
_1 Revolverherz | 2008 • Band 1 im Doppelband
_2 Knastpralinen | 2010 • Band 2 im Doppelband
_3 Schwedenbitter | 2011
_4 Eisnattern | 2012
_5 Bullenpeitsche | 2013
_6 Blaue Nacht | 2016
_7 Beton Rouge | 2017
_8 Mexikoring | 2018
_9 Hotel Cartagena | 2019
10 River Clyde | 2021

Journal Entry 10 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, September 21, 2021
Revolverherz ... gelesen. Der Erzählstil war nach meiner Krimireihe, die ich zuvor gelesen hatte der totale Gegensatz. So schnoddrig, wie die Staatsanwältin Chastity Riley erzählt, passt der Stil durchaus zu jedem Knastbruder. Auch musste ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass es ja eine Frau Staatsanwältin ist, obwohl es in manchen Abschnitten nicht ersichtlich ist: So - wenn sie sich beispielsweise das Hemd und die Hose anzieht, wobei die Knöpfe beim Hemd doch ziemlich aufgeknöpft werden.
Ich hatte ja schon etliche Hamburg-Krimis gelesen, die aber alle aus männlicher Sicht geschrieben sind und auch noch aus alten Zeiten - 80er Jahre - waren.
Diese Serie ist sehr sympathisch und ich werde mir die Autorin auf alle Fälle merken. Was mir auch gut gefällt sind die Geschichten rund um die Personen, die die Kriminalfälle lösen müssen: Eine recht 'bunte' Truppe mit viel Persönlichkeit. Ich mag sie ... alle. Vielleicht fallen mir ja weitere Ausgaben in die Hände. ... Jetzt darf Andrea weiter lesen und ich bin mir sicher, dass die Reihe ihr auch gefallen wird.

Journal Entry 11 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, September 21, 2021
Knastpralinen ... auch gelesen. Den habe ich in einem Rutsch dann weggelesen. Die Figuren waren mir jetzt bekannt, ich habe sofort die Zusammenhänge erfasst und war d'accord mit der Staatsanwältin. Das war eine sehr weibliche Geschichte, die dennoch ein Geheimnis hütet. Es gibt mit dem 10. Band eine eBook-Ausgabe von 22 Seiten, in der die Vorgeschichte zu Chas Riley erzählt wird. Ich habe leider keinen eBook-Reader, so dass mir das Geheimnis verborgen bleiben wird. Im ersten Band sind aber die Akteure beschrieben ... ich werde diese Seiten kopieren und nach und nach einpflegen. Jetzt wartet dieses Buch auf ein nächstes kleines MU, um zu Andrea weiter zu reisen.

Journal Entry 12 by wingLilliannewing at Schloßstraße in Steglitz, Berlin Germany on Tuesday, September 28, 2021

Released 2 yrs ago (10/1/2021 UTC) at Schloßstraße in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist weiter ... zu einem kleinen MU, um zu Andrea zu gelangen. Viel Freude damit!

Im Oktober der Nebel viel,
bringt im Winter der Flocken Spiel.
Bauernweisheit


Das Buch wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Journal Entry 13 by wingAndrea-Berlinwing at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Friday, October 1, 2021
Herzlichen Dank für das nette Treffen bei "Kuchen zum halben Preis" :-)) und viele nette Bücher.

23. Dezember 2021 Heute beginne ich meinen persönlichen Chastity-Riley-Weihnachts-Neujahrs-Hamburg-Krimi-Marathon. Die vier ersten Bände der Serie liegen hier bereit. Ich freue mich sehr darauf!

25. Dezember 2021 "Revolverherz" habe ich heute Vormittag beendet, es ist ein toller Krimi, auch wenn manches schon früh zu vermuten war, die sympathischen Ermittelnden haben mir großes Vergnügen bereitet. Die Zusammenarbeit zwischen Staatsanwaltschaft und Kripo fand ich erstaunlich gut, ist sie doch sonst eher geprägt von Konkurrenz und Misstrauen. Und insbesondere die Begeisterung zum Fußball und die Beschreibungen über Hamburg haben mir bestens gefallen. Besonders lustig fand ich Folgendes: Wenn ein Mittelfeldspieler des FC St. Pauli (damals dritte Liga), der hauptberuflich Kriminalkommissar ist, ein Tor schießt, brüllt der ganze Rotlichtbezirk den Namen eines Bullen :-)) Ich freue mich sehr auf die nächsten Bände. Ach, und unbedingt erwähnen möchte ich noch die augenfreundliche Schriftgröße und eine Seitenzahl von unter 300, das sind mir die liebsten Krimis.

25. Dezember 2021 "Knastpralinen" kenne ich schon, wie ich nach dem Prolog und der ersten Szene mit Faller feststellen konnte. Zu meinem gelesenen Exemplar https://www.bookcrossing.com/journal/14477247/ schrieb ich am 20. August 2018: Das Wetter in Hamburg (...sprengt die Temperatur täglich die Dreißig-Grad-Marke. Und jetzt.... legt die alte Stadt da noch mal ein paar Grad drauf.) passte gut zu den letzten Wochen in Berlin. Der Krimi war flott und frech, sehr tragische Dinge geschahen, die Gegensätze in Hamburg wurden angerissen, und ein bisschen konnte man das Ende nach dem Beginn erahnen, es war aber trotzdem spannend. Einerseits hätte ich mir gewünscht, über den Prozess mehr zu lesen, andererseits wäre das Buch dann viel dicker geworden, und ich mag Krimis mit rund 250 Seiten, da liest man 2 - 3 Tage und dann ist der Fall gelöst, ohne dass es sich endlos dahinzieht :-))

Ich habe jetzt noch ein bisschen vom Anfang und dann das Ende gelesen, damit ich auf dem Laufenden bin, bevor ich mir morgen den dritten Band greife.

27. Dezember 2021 "Schwedenbitter" war auch wieder super, geographische Fehler fallen mir nur in Berlin-Krimis auf, da muss ich dann auch immer meinen Senf zu geben, kann ich gut verstehen. Die Hauptpersonen sind eigentlich spannender als der Krimi. Es ist schön, dass der Faller weiter dabei ist (die verdammte Geheimwaffe :-). Es kommt ein schicker neuer Kommissar. Es macht Spaß, zusammen mit ihm, der Staatsanwältin, Klatsche und den bekannten Brubbelköpfen und Calabretta durch Hamburg zu ziehen oder zum Fußball zu gehen (auch wenn der FC St. Pauli gefühlte fünfundneunzig Prozent seiner Spiele in der Nachspielzeit verliert). Carla hat ein weiteres äußerst unangenehmes Erlebnis, sie tut mir wieder so Leid. Mehr über die Rote Flora kann man hier nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Flora https://www.rote-flora.de/ Aber das völlig offene Ende hat mich doch sehr überrascht. Wie gut, dass Lillianne den vierten Band so schnell gelesen und mir auch schon gegeben hat! Und dann frage ich mich gerade, ob ich etwas überlesen habe, und wer oder was Schwedenbitter ist. Laut https://de.wikipedia.org/wiki/Schwedenbitter ist es ein "Naturheilmittel" und könnte gegen den Husten der Staatsanwältin helfen. Na dann prost!

30. Dezember 2021 "Eisnattern" hat mir genauso gut gefallen, wie die Vorbände. Vom Wetter mit Schnee, Glatteis und grauer Kälte sowie der Weihnachtszeit passte es genau zu meiner Lesezeit. Die Situation der obdachlosen Menschen und das, was Eltern - egal aus welchen Schichten - ihren Kindern antun (bzw. nicht vorleben), wird wieder etwas kurz geschildert, kommt aber gut rüber. Faller sagt am Ende: "Die jungen Leute sehen diesen Egoismus, der um sich greift. Die Gier. Die Selbstverständlichkeit, mit der sich jeder einfach nimmt, was er haben will. Wir leben in einer Gesellschaft, die in sich gewalttätig ist." Das Buch ist vor knapp 10 Jahren erschienen. Und in den letzten zwei Jahren und insbesondere in den letzten Monaten ist dieses Thema und die (schon länger vorhandene, aber nicht so sehr sichtbar gewesene) Spaltung der Gesellschaft noch deutlicher geworden.

Es gab im Buch aber auch wieder viel Lustiges; am besten gefallen hat mir die Veranstaltung im Kurhotel unter dem Motto Fußball und Weihnachten. Und das Ende fand ich auch sehr schön. So finde ich es viel besser.

Reserviert für Sainteve

Das Buch macht sich auf den Weg zu Sainteve. Ich wünsche Dir schöne Lesestunden und dem Buch eine gute Weiterreise!

Journal Entry 15 by sainteve at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, January 6, 2022
Das Buch ist nun bei mir. Revolverherz kenne ich schon. Nun freue ich mich auf die Knastpralinen. Danke Andrea-Berlin für die Bücher und die nette Wollbeigabe.

Journal Entry 16 by sainteve at Alter Dragoner Restaurant in Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Tuesday, September 12, 2023

Released 8 mos ago (9/23/2023 UTC) at Alter Dragoner Restaurant in Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit zum MeetUp als Wunschlistenerfüllung


Ich bin ein Buch auf Reisen. Bitte nehmt mich freudig auf.

Dieses Buch wurde weder verloren noch vergessen. Es wurde absichtlich freigelassen, damit es gefunden werden kann. Das Buch ist bei Bookcrossing registriert, einem weltweiten Forum zum Lesen, Tauschen und Freilassen von Büchern. Bitte besuche www.bookcrossing.com und mache einen Eintrag, damit die vorigen Leser erfahren, wohin seine Reise führt. Das ist freiwillig, kostenlos und anonym. Nach dem Lesen einfach an Freunde weitergeben oder wieder freilassen!"

Journal Entry 17 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Sunday, September 24, 2023
Oh ja, diese Buch nehme ich gerne freudig auf. Ganz herzlichen Dank, liebe saint-eve, für die Wunschbücher beim Treffen in Ludwigslust, dieses ist eines davon, und zwar das mit den Bänden 1 und 2.
Gelesen habe ich bereits: (Stand: 11.03.2024)

_1 Revolverherz | 2008 • Band 1 im Doppelband
_2 Knastpralinen | 2010
_3 Schwedenbitter | 2011
_4 Eisnattern | 2012
_5 Bullenpeitsche | 2013
_6 Blaue Nacht | 2016
_7 Beton Rouge | 2017
_8 Mexikoring | 2018

Lesen möchte ich noch:

_9 Hotel Cartagena | 2019
10 River Clyde | 2021
(Stand: 11.03.2024)

Diese frechen Krimis werden bei mir nicht einstauben, weil ich schon jetzt großen Appetit darauf habe. Ich freue mich schon sehr darauf. Sobald ich mein derzeitiges Buch zu Ende gelesen habe, werde ich die Krimis von Simone Buchholz genüsslich verspeisen.

Journal Entry 18 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Friday, September 29, 2023
Auch dieses Buch (Band 2 - Knastpralinen), den ersten Band hatte ich schon gelesen ;-) war wieder gut zu lesen, auch wenn es ganz düstere und zornige Personen im Rachefeldzug zeigt. Habe schon früh geahnt, was da so vor sich geht, wusste nur nicht gleich wer diese bösen Taten begangen hat. Dieses Buch ist eindeutig "blutiger" als die anderen Bände, die ich bisher von dieser Autorin gelesen habe, und das Buch hat auch eindeutig Ekelmomente. Mehr soll hier nicht verraten werden.

Danke an sainteve für dieses Wunschbuch. Es konnte nun wirklich keinen Staub ansetzen. ;-)

Journal Entry 19 by wingakireyvonnewing at - Irgendwo in Borgsdorf in Hohen Neuendorf, Brandenburg Germany on Saturday, December 30, 2023

Released 5 mos ago (12/30/2023 UTC) at - Irgendwo in Borgsdorf in Hohen Neuendorf, Brandenburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum Jahresabschlusstreffen in Borgsdorf.
Ich wünsche einen guten Start in ein friedvolles und gesundes Neues Jahr.

Liebe Finderin, lieber Finder,
herzlichen Glückwunsch, dass Du dieses Buch gefunden hast.
Mitnehmen! Lesen! Weitergeben! Das ist die Idee von BookCrossing. Über eine kurze Fundnachricht unter
www.bookcrossing.com
würde ich mich sehr freuen. Das geht kostenlos und anonym, auch ohne Anmeldung.
Einen kurzen Film gibt's auch:
https://www.youtube.com/watch?v=JPEbnsOCo8g

Ich wünsche dem/der FinderIn eine schöne Lesezeit und dem Buch eine gute Reise. Lass mal wieder von Dir hören bzw. lesen, liebes Buch.

Journal Entry 20 by wingAndreasberlinwing at Hohen Neuendorf, Brandenburg Germany on Saturday, December 30, 2023
Bei einem kleinen Treffen in Borgsdorf mitgenommen.
Doppelroman. Revolverherz kenn ich von Simone Buchholz noch nicht. Den anderen schon.

Journal Entry 21 by Bautschhase at Biederitz, Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, February 17, 2024
Habe das Buch heute beim BC-Treffen in Magdeburg mitgenommen. Da mir dort noch ein paar andere in die Hände gefallen sind, muss es ein bisschen darauf warten, gelesen zu werden - aber ich freue mich schon darauf und werde es dann auch mit einem Eintrag hier verabschieden!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.