Der Apfelbaum

by Daphne du Maurier | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 9783293205390 Global Overview for this book
Registered by wingefellwing of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 3/21/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingefellwing from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, March 21, 2020
Danke für das Buch, das nun in den BC-Kreislauf kommt: Nehmen - Lesen - Weitergeben .... Das ist die Idee von bookcrossing.

Drei Monate nach dem Tod seiner Frau fällt der Blick eines Mannes zum ersten Mal auf einen alten, abgestorbenen Apfelbaum, der eigentlich schon längst hätte gefällt werden sollen.
Dieser Baum scheint sich seiner Aufmerksamkeit buchstäblich aufzudrängen und hat, wie er da steht, etwas Vorwurfsvolles. Zunächst versucht der Mann, dem keine Beachtung zu schenken, denn er ist voll und ganz damit beschäftigt, seine neugewonnene Freiheit zu genießen, nachdem seine Frau ihn nicht mehr mit ihrem verbissenen Hausfraueneifer und ihrer vorwurfsvollen Gereiztheit plagt. Doch dann beginnt dieser verhexte Apfelbaum, ihn zu schikanieren und sich in ein perfekt-perfides Instrument der Verfolgung zu verwandeln …

über die Autorin:
Daphne du Maurier, geboren 1907 in London, publizierte zahlreiche Biografien, Novellen und Romane, die weltweite Verbreitung gefunden haben und auch mit großem Erfolg verfilmt wurden. Auf ihrer Kurzgeschichte Die Vögel basiert der gleichnamige Horrorfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1963. Weltruhm erlangte sie mit ihren Romanen Rebecca (1938) und Meine Cousine Rachel (1951). Sie starb 1989 in Cornwall.

Der Apfelbaum von Daphne du Maurier- so ein schönes blühendes Cover mit einer Baumblüte im Frühling- ich glaube nicht, dass dies eine Apfelblüte darstellt. Da denkt man gleich an eine romatische Liebesbezeihung, aber Daphne du Maurier und Romantik?
Ein alter, mickriger Apfelbaum soll im Garten eines Mannes gefällt werden, aber der Gärtner sieht die vielen Knospen und will trotz Widerspruch des Mannes dem Baum noch ein Jahr eine Chance geben. Richtig verfolgt fühlt sich nun der Mann von diesem Baum, der ihn irgendwie an seine kürzlich verstorbene , hantige Frau erinnert. Ein brochener Ast verdirbt die Zimmerluft mit einem ruachigen Feuer, einen Grausen hat er vor den Äpfeln, ... So fällt er ihn und schließlich schreitert er auch am abgeschnittenen Baumstumpf.
Eine sehr bedrohliche Stimmung, mystische, grausame Kräfte ziehen den Mann in den Bann und verderben ihn.
Doch wieder eine typisch Daphne du Maurier Novelle zum Gruseln und Schaudern.

Ich wünsche gemütliche Lesestunden!

Journal Entry 2 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, April 16, 2020

Released 1 mo ago (4/16/2020 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses wunderbare Buch reist als Gewinnbuch der Kat. Verlosung März 2020 weiter.

Gerne gebe ich das Buch in den BC-Kreislauf. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Ich bin auf die nächsten Einträge gespannt, danke!
Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Du hast übrigens nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben und sie mit anderen teilen.

bookcrossing - Bücher finden, lesen, weitergeben ist ein wunderbares Hobby - mach auch mit!

Journal Entry 3 by hummelmotte at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 20, 2020
Huh, ein gruseliges Buch, dabei kommt das Cover so freundlich, fröhlich daher. Tatsächlich, auch mein erster Gedanke war: "Ist das wirklich ein Apfelbaum?"
Vielen Dank für das Buch!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.