Aus Verantwortung. Was der moderne Liberalismus mit dem 20. Juli 1944 zu tun hat

by Karl Graf Stauffenberg | Nonfiction |
ISBN: 3957682118 Global Overview for this book
Registered by winglitrajunkiewing of Pretzfeld, Bayern Germany on 3/17/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by winglitrajunkiewing from Pretzfeld, Bayern Germany on Tuesday, March 17, 2020
Vor einiger Zeit habe ich ein unregistriertes Exemplar dieses Buches von einer Freundin geliehen und nach der Lektüre beschlossen, ein Exemplar für mich und eines zum Vercrossen (dieses hier) zu erwerben. Gestern habe ich die Bücher bei meiner inhabergeführten Buchhandlung in Ebermannstadt abgeholt, gerade noch rechtzeitig, da morgen der Einzelhandel wg. Coronavirus geschlossen wird. Mein Foto zeigt die Allee zum Schloß Greifenstein, das der Familie Stauffenberg gehört.

Klappentext
Das Attentat vom 20. Juli 1944 ist ein einschneidendes Ereignis in der deutschen Geschichte, das bis heute nachwirkt. Über die Tat von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der sein Leben opferte, um Deutschland von Hitler zu befreien, wird bis heute gestritten und in jüngerer Zeit sogar wieder mehr. Sein Enkel Karl Graf Stauffenberg, der sich als Liberaler in der Politik und gegen Extremismus jeglicher Couleur engagiert, erklärt, welche Bedeutung die Tat seines Großvaters für seine eigenen Überzeugungen und für sein eigenes Handeln heute hat. Stauffenberg berichtet darüber, wie in der Familie über seinen Großvater und das Attentat geredet wurde und wie sie in den Jahrzehnten seit dem Kriegsende damit umging.

Vor allem zeige die Tat seines Großvaters, daß nichts wichtiger ist als der Wert der Freiheit - Grundprinzip eines liberalen Weltbildes. Der Enkel erklärt in Interviewform, wie er sich eine moderne liberale Gesellschaft vorstellt, und gibt Einblicke in seine politischen Überzeugungen, vor allem zu den für ihn persönlich wichtigsten Themen wie den Rechtsstaat, die Bildungs- oder Klimapolitik. Seine politischen Präferenzen sind auch durch persönliche Erfahrungen geprägt. So wurde er als Jugendlicher von zwei Männern vergewaltigt und leidet dadurch an Depressionen - das Thema beschäftigt ihn seitdem stark. Die Fragen stellt der Journalist Armin Fuhrer.

Journal Entry 2 by winglitrajunkiewing at Harmoniegarten in Bamberg, Bayern Germany on Monday, July 20, 2020

Released 2 mos ago (7/20/2020 UTC) at Harmoniegarten in Bamberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Themenrelease "20. Juli 1944"
Nie wieder Diktatur, nie wieder Rassismus, nie wieder Krieg!

Habe das Buch auf ein kleines Mäuerchen beim "Mahnmal für Widerstand und Zivilcourage" gelegt.

Weitere hier freigelassene Bücher
JE Die Frauen der Nazis - Anna Maria Sigmund
__ Mit dem Rücken zur Wand - Klaus Kordon
__ Oradour - Jens Kruuse

Die drei Bronzebüsten erinnern an
* Willy Aron, Gerichtsrefendar, 1933-05-19 an den im KZ Dachau erlittenen Mißhandlungen verstorben.
* Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Oberst i.G., 1944-07-20 in Berlin standrechtlich erschossen.
* Hans Wölfel, Jurist, 1944-07-03 im Zuchthaus Brandenburg-Görden enthauptet.
- - -
Update 2020-08-04
In [Gefundene Bücher] August 2020 eingetragen.

Den letzten JE für eine Auswilderung gabs am 2020-02-12, den nächsten bereits am Tag darauf.

Journal Entry 3 by LenaVe at Bamberg, Bayern Germany on Monday, August 03, 2020
Bin gespannt, es bald zu lesen, zu berichten und dann weiter zu geben!
Ich freue mich sehr über den Fund bei meinem Urlaub in Bamberg und damit auch über die Entdeckung dieser schönen Möglichkeit, Bücher miteinander zu teilen. Das Buch befindet sich derzeit in Brandenburg, bei Berlin.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.