Die Braut und andere Liebesgeschichten

by Anton Tschechow | Romance | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 2/8/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, February 08, 2020
Dieses Buch ist in Gedenken an Ghanescha registriert, die großzügig Bücher in der Welt verteilt hat. Es wird zur Valentines Challenge 2020 freigelassen. Den Gedenkstein hat LionMony gestaltet und im Salzkammergut freigelassen. R.I.P. :: Ghanescha :: 20.09.2019

Dieses Buch … kommt aus einer Büchertasche, die mir überbracht wurde. Vielen Dank für die Spende & gute Reise!

Zum Buch :: Inhalt
♥ Die Gattin ♥ Anna am Halse ♥ Von der Liebe ♥ Herzchen ♥ Die Dame mit dem Hündchen ♥ Die Braut ♥

Die Braut (russisch Невеста, Newesta) ist die letzte Erzählung des russischen Schriftstellers Anton Tschechow, deren Niederschrift – im Herbst 1902 begonnen – im Frühjahr 1903 beendet wurde und die im Dezemberheft 1903 in der Sankt Petersburger Zeitschrift Schurnal dlja wsech erschien. Die erste Übertragung ins Deutsche kam 1926 heraus. Die 23-jährige Halbwaise Nadja lebt mit ihrer Mutter Nina Iwanowna bei der Großmutter Marfa Michailowna – genannt die Babulja – in einer russischen Stadt nicht allzu weit von Moskau entfernt. In vier Wochen schon, genauer am 7. Juli, soll ihre Hochzeit mit dem Müßiggänger Andrej, Sohn des Oberpriesters der Kathedrale in jener Provinzstadt, gefeiert werden. Bereits seit ihrem 16. Lebensjahr will Nadja heiraten. Der Architekt Alexander Timofejitsch, ein entfernter Verwandter der Babulja, reist an. Sascha, wie er gerufen wird, ist lungenkrank, arbeitet in einer Moskauer lithographischen Werkstatt und erholt sich jeden Sommer bei der Babulja. Während der Hochzeitstermin immer näher rückt, beschleicht Nadja ein ungutes Gefühl. Letzteres wird durch Saschas Gerede bestärkt: Allein gebildete Menschen würden gebraucht werden. Nadja müsste studieren. Der Vorschlag lässt Nadja nicht mehr ruhig schlafen. Lebt doch ihre Mutter seit dem Tod des Vaters in völliger materieller Abhängigkeit von der Babulja. Weil der Sommer feucht und kühl ist, bricht Sascha seinen Urlaub bereits Ende Juni ab. Nadja begleitet ihn nach Moskau, reist weiter nach Petersburg und studiert dort. Im Mai des nachfolgenden Jahres reist Nadja nach den Prüfungen in ihre Heimatstadt. Dort ist inzwischen alles anders. Die Babulja kann, seit die Polizei das Haus durchsucht hat, keine Gäste mehr empfangen. Der Hausherr sei ein Fälscher gewesen und habe Veruntreuungen begangen. Nadja erkennt, sie ist daheim eine Fremde geworden. Ihr Platz ist in Petersburg. Sascha hat ihr ihren Weg vorgezeichnet. Schascha stirbt an der Schwindsucht. [wiki]

Zum Autor
Anton Pawlowitsch Tschechow [ˈtʃʲɛxəf] (russisch Антон Павлович Чехов (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i), wiss. Transliteration Anton Pavlovič Čechov; * 17.jul./ 29. Januar 1860greg. in Taganrog, Russland; † 2.jul./ 15. Juli 1904greg. in Badenweiler, Deutsches Reich) war ein russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker. Er entstammte einer kleinbürgerlichen südrussischen Familie und war Arzt von Beruf, betrieb Medizin jedoch fast ausschließlich ehrenamtlich. Gleichzeitig schrieb und publizierte er zwischen 1880 und 1903 insgesamt über 600 literarische Werke. International ist Tschechow vor allem als Dramatiker durch seine Theaterstücke wie Drei Schwestern, Die Möwe oder Der Kirschgarten bekannt. Mit der für ihn typischen, wertneutralen und zurückhaltenden Art, Aspekte aus dem Leben und der Denkweise der Menschen in der russischen Provinz darzustellen, gilt Tschechow als einer der bedeutendsten Autoren der russischen Literatur. [wiki]

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at BücherboXX Földerichplatz in Wilhelmstadt, Berlin Germany on Saturday, February 08, 2020

Released 1 wk ago (2/14/2020 UTC) at BücherboXX Földerichplatz in Wilhelmstadt, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch darf weiterreisen … to whom it may concern. Es kommt zunächst mit zum Treffen mit Richter-Di ... und sollte es noch auf dem Tisch liegen, wird es zur BücherboXX am Földerichplatz gebracht. Viel Freude & gute Reise!

Es wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.