Ein Elefant für Inspector Chopra

by Vaseem Khan | Audiobooks |
ISBN: 3956391853 Global Overview for this book
Registered by wingZa-idawing of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/9/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingZa-idawing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 09, 2020
Inspector Chopra wird krankheitsbedingt frühpensioniert. Aber an seinem letzten Arbeitstag passieren zwei Dinge, die seinen Vorruhestand deutlich verändern werden. In einem Abwasserrohr wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Chopras wenig engagierter Nachfolger legt den Fall als Unfall zu den Akten. Chopra hingegen wittert ein Verbrechen, das er trotz seines Ruhestands aufklären will. Und das wird er tun mit einem besonderen Gefährten an seiner Seite: Am Tag seiner Pensionierung wird ihm nämlich auch noch ein Baby-Elefant vererbt.

Der geerbte Elefant

Der Elefant ist das Vermächtnis von Chopras Onkel Bansi. Der war immer sehr spirituell unterwegs und hat dem Tier auch noch einen geheimnisvollen Brief beigelegt. Darin weist er darauf hin, dass es kein gewöhnlicher Elefant sei... was zunächst rätselhaft bleibt. Erstmal stehen da 200 Kilo Lebendgewicht vor einer riesigen Wohnanlage mitten in Mumbai. Da lebt Chopra nämlich mit seiner Frau Poppy und der stets verbiesterten Schwiegermutter im 15. Stock. Es wird also nicht einfach. Auch der Name Ganesha, den Chopra dem neuen Familienmitglied nach einer hinduistischen Gottheit in Elefantengestalt gibt, hilft nicht, die strenge Vermieterin gnädig zu stimmen.

Ein sehr spezielles Ermittlerduo

Ganesha bereitet Chopra noch aus anderen Gründen Sorgen. Am Anfang wirkt der Baby-Elefant vor allem extrem depressiv und verloren. Chopra hat aber ein großes Herz. Und damit er sich um das Tier kümmern kann, kommt der Elefant ganz einfach immer mit, wenn er ermittelt. Man kann jetzt darüber streiten, ob eine Verfolgungsjagd mit Elefant nicht auch in einer Stadt wie Mumbai vielleicht ein bisschen auffällig ist. Aber das spielt bei diesem Buch alles keine Rolle. Die Geschichte ist so liebevoll und mitreißend erzählt, dass man dem Autor Vaseem Khan bei jedem noch so phantasievollen Schlenker gerne folgt. Und Schlenker gibt es in dieser Geschichte sehr viele.

Ein Streifzug durch Mumbai und seine Geschichte

Vaseem Khan behält die Krimihandlung stets im Auge und macht den Elefanten zu einem unverzichtbaren Helfer für Inspector Chopra. Er gönnt sich aber jede Menge kleiner Ausflüge in die indische Geschichte und das Alltagsleben in Mumbai zwischen harter Realität und uralter Glaubenstradition. Anekdoten aus Inspector Chopras Leben inklusive. All das beschreibt Vaseem Khan mit der Leichtigkeit eines Märchenerzählers und garniert das Ganze mit feinem Humor. Spannend, anrührend und beglückend wie ein kunterbunter Bollywood-Film.

Autor mit indischen Wurzeln

Vaseem Khan ist Mitte 40 und hat indische Wurzeln. Geboren und aufgewachsen in London kam er allerdings erst 1997 nach Indien. In Mumbai arbeitete er zehn Jahre lang als Unternehmensberater. Dort sah er zum ersten Mal einen Elefanten auf der Straße. Das hat ihn offenbar so beeindruckt, dass es ihn, zurück in London, zum Schreiben inspiriert hat. Inzwischen arbeitet Khan am University College in London für die Abteilung Sicherheits- und Kriminalwissenschaften – und als Krimiautor. In England kommt in Kürze schon der dritte Fall seines ungewöhnlichen Ermittlerteams auf den Markt.

(der Krimi-Tipp von WDR 2)

Journal Entry 2 by wingZa-idawing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 09, 2020
Beim Kauf des Hörbuchs dachte ich damals an eine liebe Bookcrossing-Freundin - Ghanescha - weil auch der Elefant so heißt und sie Indien sehr gern mochte. Ich dachte, das Hörbuch würde ihr bestimmt auch gefallen. Und nun ist sie zwischenzeitlich leider verstorben. Ich denke immer noch oft an sie.

Ein spannender Kriminalfall, aber auch eine humorvolle Geschichte voller Zärtlichkeit.

Ein schrulliger und liebenswerter Protagonist, ein Elefant im 15. Stock und eine sympathische Ehefrau, die sich "Poppy" nennt, weil sie Mohn mag 😍 Und ihr Lieblingsschaupieler ist auch noch Sharuk Khan 🤩

Lustig, ein Satz lautete "Sie reichte ihm eine Schachtel Streichhölzer und sagte ihm, dass er weniger reden und mehr handeln solle". Mein Mann hat kürzlich ein Schild für die Küche gekauft mit "Weniger reden, mehr küssen!" 😂🥰

Und ob die Sache mit dem Elefanten gegen Ende tatsächlich möglich ist? Hmmm… Naja, vielleicht. Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt...

Mir hat's jedenfalls sehr gut gefallen!

Allerdings ist es mir jetzt das erstemal passiert, dass ich gleichzeitig einen Krimi gehört und einen anderen Krimi gelesen hab... Da musste ich gedanklich immer hin- und herspringen...

Journal Entry 3 by wingZa-idawing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 24, 2020
Das Hörbuch hatte ich heute beim Bookcrossing-Treffen im Restaurant Wang dabei und weil es niemand mitgenommen hat, ist es wieder bei mir.

Journal Entry 4 by wingZa-idawing at Literaturhaus in Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, January 29, 2020

Released 2 mos ago (2/2/2020 UTC) at Literaturhaus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Hörbuch nehme ich mit zum alljährlichen Messemeetup.

Lieber Finder,

schön, dass Du das Buch und damit hierher in eine tolle Gemeinschaft lese-verrückter Bücherfreunde gefunden hast. Ich würde mich freuen, wenn Du Dir die Zeit für einen Journaleintrag nimmst und mich so wissen lässt, wo dieses Buch gerade ist und wohin seine Reise führt.

Viel Spaß beim Reinschauen, Lesen und Weitergeben wünscht dir 💕 Za-ida💕

PS: Bei Fragen kannst du dich gern an mich wenden! Und ich freue mich auch riesig, wenn der Eintrag erst etwas später kommt ;-)

Bookcrossing - mein Leben zwischen Journalen und auswildern

animiertes-herz-mit-gesicht-bild-0041

Journal Entry 5 by ZugLeser at Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, February 02, 2020
Eigentlich..... alle BCer/innen wissen, wie der Satz weitergeht...aber gut, ich habe mich überreden lassen mich irgendwann in der Zukunft mit den ungewöhnlichen Kriminalfällen im fernen - aber von mir doch öfter mal besuchten - Mumbai zu beschäftigen und Inspektor a.D. Chopra in die Geschichte und verwinkelten Gänge Mumbais zu folgen.

Journal Entry 6 by ZugLeser at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, February 22, 2020

Released 1 mo ago (2/22/2020 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Wird beim Monats-Meetup im Blauen Haus freigelassen.

Journal Entry 7 by Leserin2013 at Fürth, Bayern Germany on Saturday, February 22, 2020
Dieses Hörbuch habe ich mir heute von den vielen Büchern, die wieder einmal auf unserem Stammtisch lagen, beim Nürnberger Meeting im Blauen Haus mitgenommen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.