Whiteout

by Anne von Canal | Literature & Fiction |
ISBN: 9783866482470 Global Overview for this book
Registered by wingXirxewing of Hannover, Niedersachsen Germany on 1/1/2020
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingXirxewing from Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, January 01, 2020
Hanna hat ihren Traum endlich wahr gemacht: Sie ist als Expeditionsleiterin in der Antarktis. Doch als sie von ihrem Bruder eine Mail erhält mit der Nachricht 'Scott ist tot.', bricht sie beinahe zusammen. Scott war ihre beste Jugendfreundin, die kurz vor ihrem gemeinsam geplanten Studium einfach verschwand und nie mehr auftauchte. Den Schmerz und die Enttäuschung darüber hat Hanna nie überwunden, nur tief in sich vergraben wie das Eis, nach dem sie und ihre KollegInnen suchen. Plötzlich stürzen all die Erinnerungen wieder über sie herein und Hanna ist kaum noch in der Lage, ihrer Aufgabe gerecht zu werden. Doch die Antarktis verzeiht keine Fehler.
Es ist ein krasser Gegensatz zwischen der unwirtlichen und auch gefährlichen Umgebung, in der die Geschichte spielt und dem Stil, in dem Anne von Canal sie geschrieben hat. Voller Gefühl, Poesie und Sanftheit beschreibt sie das Vergangene, das so plötzlich Hannas Denken und Fühlen fast vollständig in Anspruch nimmt. Und das in einer Situation, in der sie sich als Expeditionsleiterin keine Fehler erlauben kann. Wunderschöne Sätze bringen einem die Lage, in der sich Hanna befindet, so nahe, dass man ihre Anspannung und Zerrissenheit förmlich mitfühlen kann. "Vielleicht findet der Schlaf mich vor den Gedanken, dann müssen sie sich ein anderes Opfer suchen." Oder "Am Morgen sitze ich in einem Haufen loser Knochen, die irgendjemand über mir ausgeschüttet hat. Die Arme und Beine, die ich finde, scheinen nicht zu mir zu passen, jedenfalls kann ich sie kaum bewegen. Das bin doch nicht ich."
Erst im Nachhinein fiel mir zudem auf, wie sehr das Äussere (die Antarktis) mit dem Innenleben Hannas übereinstimmt. Zu Beginn ist im wahrsten Sinne des Wortes alles eitel Sonnenschein: traumhaftes Wetter, ideale Bedingungen für dieses Unternehmen und Hanna voller Vorfreude. Doch dann platzt diese Nachricht in ihr Leben und ein Sturm bricht los - draussen ebenso wie in ihr drinnen. Und auch das Ende ist entsprechend: Der Beginn von etwas Neuem setzt den Kontrapunkt zum Abschluss des Vergangenen mit Scott.
Chronologisch erzählt wird nur die Expedition; die Erinnerungen an Scott sind hingegen zeitlich ungeordnet und springen stellenweise willkürlich auch innerhalb eines Rückblicks. Doch ich fand es weder störend noch verwirrend, sondern eher normal. Wer denkt schon an längst Vergangenes, das einem zudem wichtig war, in streng chronologischer Reihenfolge?
Es ist ein Buch, das viele Fragen offen lässt. Während der ersten 20 bis 40 Seiten wollte ich diese unbedingt gelöst wissen, doch Hannas Auseinandersetzung mit ihrer Vergangenheit ist so eindringlich geschildert, dass all meine Fragen weitestgehend in den Hintergrund rückten - wo sie auch geblieben sind ;-)

Whiteout macht sich nun auf eine Ringreise zu den folgenden Stationen:
1. sedna5213
2. Mary-T
3. holle77
4. whitecaj
5. pyrrhula
6. akireyvonne
7. AngelTina
8.
9.
.
.
und zurück zu mir.

Journal Entry 2 by wingXirxewing at per Post, Bookring -- Controlled Releases on Friday, April 03, 2020

Released 6 mos ago (4/3/2020 UTC) at per Post, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Whiteout hat sich auf den Weg zur ersten Ringstation gemacht. Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 3 by wingsedna5213wing at Charlottenburg, Berlin Germany on Tuesday, April 07, 2020
Das Buch ist gut angekommen! Bin schon sehr gespannt! Vielen Dank für's Teilen und die Beigabe!
***
In der Tat ein Buch ohne wirklichen Abschuß. Der hat mir gefehlt.

Journal Entry 4 by wingsedna5213wing at Charlottenburg, Berlin Germany on Tuesday, April 14, 2020

Released 6 mos ago (4/14/2020 UTC) at Charlottenburg, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist unterwegs zur nächsten Leserin.

Journal Entry 5 by Mary-T at Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Saturday, April 18, 2020
Das Buch ist jetzt bei mir gelandet und ich bin schon einmal gespannt...
Danke!

25. Juli 2020
Sorry, dass sich alles etwas verzögert hat. :(
Das Buch jedenfalls hat mir prima gefallen. Es war ja am Anfang nicht so recht klar worauf alles hinauslaufen wird und was das eigentliche Thema des Buches ist. Aber ich fand alles sehr stimmig und sehr schön erzählt und auch die Einbettung in die Expedition im Eis hat mir gut gefallen. Sehr schöne Sprache und ich habe es gerne gelesen.
Meiner Meinung nach braucht es "die Auflösung" hier gar nicht. Es kommt gar nicht so drauf an was da jetzt "passiert" ist, sondern vielmehr ging es eben wie es damals anders als geplant gelaufen ist und dass diese Erinnerung jetzt halt wieder präsent wird als die Protagonistin mit der Nachricht konfrontiert wird. Da kann man dann jetzt noch lange drüber nachdenken und seine ganz eigenen Parallelen oder Schlüsse, bzw. Erkenntnisse ziehen.
Das hat mir gut gefallen.

Danke dass ich mitlesen durfte! .. und die Geduld.
Die Polarforscher sind weitergereist...

Journal Entry 6 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 15, 2020
Das Buch hatte sich zwei Tage in der Packstation gedulden müssen, aber heute habe ich es befreit und freue mich nun auf‘s Lesen. Danke für‘s Leihen und Schicken!

Journal Entry 7 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 18, 2020
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Sicher hätte ich auch gerne gewusst, was mit Scott war, aber ich denke, dass das wirklich nicht so wichtig ist, denn hier wird ja nicht Scotts Geschichte erzählt, sondern Hannas.
Insofern könnte man das Buch vielleicht auch einen Entwicklungsroman nennen, denn Hanna durchläuft augenscheinlich eine Entwicklung innerhalb weniger Tage. Sie lässt Erinnerungen hinter sich, die sie zwanzig Jahre lang belastet haben und kann jetzt wieder frei in die Zukunft schauen.
Danke, dass ich mitlesen durfte!

Journal Entry 8 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 18, 2020

Released 2 mos ago (8/18/2020 UTC) at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wartet im Briefkasten auf seine Weiterreise zu whitecaj.

Journal Entry 9 by wingwhitecajwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 22, 2020
Das Buch habe ich gestern Abend aus dem Briefkasten gefischt. Freue mich drauf. Danke schön.

Journal Entry 10 by wingwhitecajwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 24, 2020
Schade. Tolle Sprache. Sie kann's und ich würde auch akzeptieren wenn sie a la Munro 30 Seiten zusammen schreibt ohne eine Auflösung.
Aber 180 Seiten gepuscht zu werden, gewöhnliche Details über Jugendleben zu erfahren, eine konstruierte Polarwirklichkeit vorgeführt zu bekommen, das scheint mir zu zeigen, dass da eine eine gute Idee nicht zu Ende bringen konnte.
Lohnt sich dann, wenn man den Schluss schon kennt und sich einfach in die Jugendlichen verliebt, denn die Erwachsenen im Eis haben wenig zu bieten.
Und eine Entwicklung zeichnet sich für mich da auch nicht ab.

Journal Entry 11 by wingwhitecajwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 30, 2020
Auf dem Weg zu pyrrhula.

Journal Entry 12 by wingpyrrhulawing at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, August 31, 2020
Gerade aus dem Briefkasten gefischt ...

Ein wenig ramponiert sieht der Einband aus, aber das stört das Buch und das Lesevergnügen ja nicht.

Journal Entry 13 by wingpyrrhulawing at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Sunday, September 13, 2020
Mir hat das Buch ganz gut gefallen, auch die Sprünge in die Vergangenheit störten mich nicht. Vielleicht hätt ich mir ein aufgelösteres Ende gewünscht. Das einzige, was mir irgendwie komisch vorkam, war die Antarktisexpedition mit kleinen Zelten ...
Danke das ich mitlesen durfte!

Journal Entry 14 by wingpyrrhulawing at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Sunday, September 13, 2020

Released 1 mo ago (9/14/2020 UTC) at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist jetzt weiter zu akireyvonne.

Journal Entry 15 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Friday, September 18, 2020
Und schon ist dieses Ringbuch und noch ein weiteres (Rudelbücher) heute bei mir gelandet. Vielen Dank fürs Schicken, liebe pyrrhula.
Mit dem Lesen muss ich mich jetzt mal ranhalten. ;-)

Journal Entry 16 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Monday, September 21, 2020
Und schon ist das Buch gelesen. Gewöhnungsbedürftig war für mich der Stenogramm-/Telegramm-Stil, in dem das Buch verfasst ist. Kurze Sätze, hastig hin gedacht (wie im richtigen Leben). Das hat auch ein bisschen zur Spannung beigetragen. Teilweise sehr schöne Sätze, die ich dann gerne mehrmals gelesen habe. Auch mir hat der Schluss gefehlt.

Ich bedanke mich bei Xirxe, dass ich bei diesem Ring mitlesen durfte. ;-)

Die nächste Adresse ist angefragt!

Journal Entry 17 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, September 26, 2020
Das Ringbuch ist angekommen, viel Dank fürs zuschicken. Es ruht sich eine Weile im Regal aus , mit den anderen Ringen 📚😉����

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.