Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

by Alice Hasters | Nonfiction | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/12/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 12, 2019
Alice Hasters, Jahrgang 1989, Tochter eines deutschen Vaters und einer afroamerikanischen Mutter, Journalistin, schreibt in ihrem Buch über sogenannten Alltagsrassismus, also die Sorte von Rassismus die die meisten durchaus wohlwollenden Mitmenschen überhaupt nicht als rassistisch empfinden.
Bei manchen Beispielen habe ich innerlich mit dem Kopf geschüttelt über so viel Unsensibilität oder würdet ihr auf die Idee kommen, einer fremden Frau in die Haare zu greifen, um zu sehen, wie sie sich anfühlen?
Bei anderen Beispielen habe ich mich selbst betroffen gefühlt, weil ich sowas zumindest schon mal gedacht hatte, ohne es als rassistisch zu empfinden.
Bei der Lektüre erfahren wir auch noch einige interessante historische Fakten aus Europa, USA und Afrika.
Ich fand das Buch sehr interessant und wichtig, weil man als Mensch, der sich als nicht-rassistisch bezeichnet, nochmal sein eigenes Verhalten und seine Denkweise überprüfen kann und wahrscheinlich doch auf etwas stoßen wird, was man dann in Zukunft vermeiden möchte.
Ich habe bei der Lektüre auch an der ein oder anderen Stelle gedacht, ob da nicht zuviel persönliche Empfindlichkeit eine Rolle spielt, aber bei genauerem Nachdenken musste ich mir eingestehen, dass ich mir dazu als Nicht-Betroffene überhaupt keine Meinung bilden kann.
Ich möchte das Buch als Ring reisen lassen, weil ich es in der heutigen Zeit für wichtig halte.

Teilnehmer:
01. Oedi
02. Samingo
03. Beithe
04. pyrrhula
05. Mary-T
06. Onjmal
07, boagat
08. Booklover-IGB
09. hummelmotte
10. Leserin09
11. Catbook
12. levander

Journal Entry 2 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 12, 2019

Released 3 wks ago (11/15/2019 UTC) at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch geht als Ring auf die Reise, die erste Station ist Oedi im hohen Norden.

Journal Entry 3 by Oedi at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, November 19, 2019
Gut angekommen, muß aber noch etwas warten, denn der neue Lagerkrantz ist gleichzeitig auch als Ring eingetroffen, wird erfahrungsgemäß SEHR schnell gelesen seun und hat deshalb Vorfahrt 😃

Journal Entry 4 by Oedi at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Friday, November 29, 2019
Hat mich sehr ins nachdenken gebracht.
Für mich ists schwierig, mir drüber klarzuwerden, inwieweit ich konform gehe. Spätestens da, wo ich offenbar nicht mehr berechtigt bin, eine andere Empfindung zu haben, weil ich keine Betroffene bin, wirds für mich inakzeptabel (ehgal obs um Hautfarben oder andere Themen geht). Ich fragte mich mehrfach, ob das aussagt, daß ich drauf bestehe, weiterhin rassistisch zu sein, konnte keine Antwort finden und trage diese Fragestellung noch mit mir herum.
Leider habe ich mich auch jenseits dieser schwierigen Frage mehrfach ertappt gefühlt. Und ich verstehe die Sache mit den "Mikroagressionen " jetzt deutlich besser. Schwierig dabei: daß sie ja fast unvermedlich sind.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.