Mein Herz, das schlägt, gehört nicht mir

by Aline Feuvrier-Boulanger | Biographies & Memoirs |
ISBN: 9783404616756 Global Overview for this book
Registered by wingakireyvonnewing of Steglitz, Berlin Germany on 11/1/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingakireyvonnewing from Steglitz, Berlin Germany on Friday, November 01, 2019
Dieses Buch hat mir DiMaro1912 unregistriert geschickt, ist aber schon eine Weile her.

Aline ist achtzehn Jahre alt und hat ihr Leben noch vor sich. Doch ihr Herz ist schwach, kann nicht mehr mit ihr mithalten. Die junge Frau kämpft gegen den Tod. Ohne zu wissen, wie nah er wirklich ist. Als ihr Herz seinen Schlag dramatisch verlangsamt und sie keine Luft mehr bekommt, wird sie umgehend auf die Intensivstation eingeliefert. Sie hat nur eine einzige Chance: ein neues Herz. Eines, das passt und ihr das Leben zurückgeben kann. Das Herz eines Fremden, der erst sterben muss -
(Klappentext)

.....................
01.11.19
Vor ein paar Tagen habe ich dieses Buch gelesen.
Das Buch ist ein berührender Erfahrungsbericht und auch ein Appell, einen Organspendeausweis zu tragen. Das Buch hat mich sehr berührt. Vielen Dank, DiMaro1912, dass Du mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hast. ;-)

Dieses Buch habe ich im Rahmen der Bergabbau-Chaellenge für Oktober 2019 gelesen mit dem Thema DIESES BUCH MUSST DU GELESEN HABEN - MUSS ICH?

Das Buch darf weiterreisen, und zwar im warmen Mäntelchen - handgefertigt von Andrea_Berlin - als Wunschbuch/RABCK zu andi2801, der ich gute Lesestunden wünsche. ;-)

Liebe Finderin, lieber Finder,
herzlichen Glückwunsch, dass Du dieses Buch gefunden hast.
Wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das Allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht und wir so eine Rückmeldung bekommen: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches anschließend weitergeht.
Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben, und es ist kostenlos! Aber natürlich freuen wir uns auch über jede und jeden, der sich bei www.bookcrossing.com anmeldet. Das ist kostenlos und anonym. Eure Daten (eMail-Adresse) bekommt auch niemand. Das deutsche Forum findet Ihr unter www.bookcrossing.com/forum/14. Infos bekommt Ihr unter www.bookcrossers.de.

Einen kurzen Film gibt's auch:
https://www.youtube.com/watch?v=JPEbnsOCo8g

Der/m LeserIn wünsche ich erbauliche Lesestunden und dem Buch eine gute Reise. Lass mal wieder von Dir hören bzw. lesen, liebes Buch.

Journal Entry 3 by wingandi2801wing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 09, 2019
Vielen, lieben Dank, dass es so schnell geklappt hat und auch für das warme Mäntelchen. 😉

Journal Entry 4 by wingandi2801wing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 13, 2020
Jeder Gegner, eines Organspendeausweises, sollte sich dieses Buch zu Gemüte führen.
Es ist der erschütternde Bericht, einer jungen Frau, die sich, hartnäckig, ins Leben zurück kämpft.
Sehr gut geschrieben.

Ich selbst besitze seit über 20 Jahren einen Ausweis.

Gelesen für die Bergabbauchallenge, Thema: "Jagd auf Dr. No" (Verneinung im Titel)

Ich glaube, ich werde das Buch jetzt als Ring anbieten. Es sollte noch, möglichst häufig gelesen werden.

Ring
1) Lire https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/Lire/
2) RalfH https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/RalfH/
3) AngelTina https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/AngelTina/
4) MaryT. https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/Mary-T/
5) hazelgreen https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/hazelgreen/
Nancman82 https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/Nancman82/
7) samingo https://www.bookcrossing.com/mybookshelf/Samingo/

Released 1 mo ago (5/18/2020 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Lieber Finder!
Du hast ein Buch gefunden, dass bei bookcrossing registriert ist. Es wurde weder vergessen, noch verloren, sondern absichtlich frei gelassen. Du darfst es lesen und wieder frei lassen. Es wäre aber nett, wenn Du einen Eintrag machen würdest, damit ich sehen kann, was aus dem Buch geworden ist. Das ist anonym und kostenlos.
Vielleicht findest Du ja auch gefallen an der Idee, dann schau doch mal beim deutschen Forum rein www.bookcrossing.de , auch hier ist das Registrieren und mitmachen kostenlos.

Der Ring startet nun Bei Lire.

Liebes Buch, ich wünsche dir gute Reise, lass mal wieder was von dir hören.

Journal Entry 6 by wingLirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 25, 2020
Heute ist das Buch eingetroffen. Danke fürs Schicken.

Edit 28.5.2020:
Wer anhand des Titels erwartet, dass hier jemand damit kämpft, ein fremdes Organ zu bekommen, oder eine empathische Bearbeitung des Themas Spenderherz erhofft, wird enttäuscht sein.
Sicherlich hat Aline Feuvrier-Boulanger extrem Schweres durchgemacht, aber ihre Art, darüber zu berichten, empfand ich persönlich als sehr selbstgefällig. Sie kommt mir nicht nahe, denn sie ist ein französischer bouf-Teenager mit genau dieser Sichtweise. So viel Glück wie die Autorin haben leider nicht viele Menschen: ein Spenderherz innerhalb eines einzigen Tages zu bekommen! Über ihren Spender verliert sie erst im letzten Viertel des schmalen Buches acht Wörter: "Offenbar war mein Spender ein sehr sportlicher Typ." Wo bleibt denn da das Mitgefühl? Erst in ihrer Abiturprüfung zum Thema Großzügigkeit dankt sie gedanklich - in zwölf Zeilen - dem Spender. Das war´s!
Auch der Werdegang nach der Organspende ist in meinen Augen nicht so wirklich zur Geltung gekommen. Eben bouf. Schade.
Nur im letzten Kapitel und im Nachwort zeigt die Autorin eine Art Demut.

Released 1 mo ago (6/3/2020 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun weiter zu Ralf. Hoffentlich gefällt es dir besser als mir.
Trotzdem danke, dass ich bei diesem Ring mitmachen durfte.



Journal Entry 8 by wingRalfHwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 06, 2020
Das Büchlein habe ich gerade aus der Packstation gefischt. Vielen Dank fürs schicken.

Journal Entry 9 by wingRalfHwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 08, 2020
Was für ein Buch! Es hat nur 176 Seiten, aber die haben es in sich! Frau Feuvrier-Boulanger leidet an einem Gendefekt, der zu einer krankhaften Vergrößerung der linken Herzkammer (dilative Kardiomyopathie) und für ihren Großvater, ihren Vater und sie selbst zum Herzstillstand führte. Großvater und Vater verstarben sehr früh, mit 57 bzw. 29 Jahren. Sie selbst konnte wiederbelebt werden. Sie wußte von Kindesbeinen an um ihre Erkrankung, die mit 13 Jahren einen ersten größeren Schub hatte. Als sie 18 ist, verschlechtert sich ihr Zustandim Dezember rapide, sie will aber unbedingt noch ihr Vorabitur machen und leidet unter großen Ängsten und Albträumen, bevor sie dann im Februar zur Kontrolluntersuchung nach Paris fährt. Die wird alles andere als routinemäßig. Feuvrier-Boulanger muss wegen der erheblichen Verschlechterung stationär aufgenommen werden, kommt auf die Transplantationsliste und erleidet dann einen Herzstillstand. Frau Feuvrier-Boulanger war mir sofort nahe, vermutlich, weil ich am 01.07.2017 einen Herzinfarkt hatte und selbst so wahnsinnig war, erstmal weiter arbeiten zu gehen, weil ich unbedingt noch etwas fertig machen wollte. Das hat natürlich nicht geklappt. Ich war viel zu schlapp und bekam kaum etwas hin. Und auch meine Ängste waren den ihren sehr ähnlich, wenn auch nicht so ausgeprägt. Aber auch ich konnte letztendlich den Ärzten gut vertrauen und habe anschließend weitee meinen Weg gemacht, wie Frau Feuvrier-Boulanger auch, wenn ihrer dann auch etwas anders lief as sie sich das zuvor gedacht hat. Die Autorin ist jedenfalls eine starke Persönlichkeit mit großem Lebenswillen. Über die Transplantationstechnik erfährt man eher wenig, aber die Autorin ist ja auch keine Herzchirurgin sondern Patientin. Jedoch zeigt die Autorin deutlich, wie glücklich man einen Patienten mit einer Organspende machen kann! Und das sollte doch viele Menschen davon überzeugen, Organspender zu werden! Ein großartiges Buch!

Ergänzung: Auf dem Coverbild sieht man übrigens im Dekolleté die Narbe vom Brustkorbschnitt (Sternotomie). So sieht die auch bei mir aus, nur bin ich ansonsten nicht so hübsch. 😉

Released 4 wks ago (6/8/2020 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und ab die Post zu AngelTina!

Journal Entry 11 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Friday, June 12, 2020
Das Ringbuch ist gut angekommen, vielen Dank 📚🤗. Ich bin gespannt.
33.;0720
So nun ist es gelesen. Ich bin recht zwiegespalten, ich finde das Thema wichtig und hatte einfach mehr über den Umgang zum Thema Organspende erwartet. Vielleicht weil ich eine Freundin hatte die mit 32 Jahren Knochenmark bekommen hat und viel über die/den Spender nachgedacht hatte. Sie hatte damit 18 geschenkte Jahre und der Transplant Tag würde immer als "2. Geburtstag " gefeiert. Leider ist sie vor 5 Jahren gestorben. Trotzdem ein lesenswertes wichtiges Buch- Danke für diesen RING!
Wenn die nächste Adresse da ist, kann es weiterreisen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.