Die Dürre

by J.G. Ballard | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3518374753 Global Overview for this book
Registered by kellerkind71 of Hamburg, Hamburg Germany on 4/17/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by kellerkind71 from Hamburg, Hamburg Germany on Saturday, April 17, 2004
So schön deprimierend, wie negative Zukunftsvisionen nur sein können.

Journal Entry 2 by kellerkind71 at per Post verschickt in Hamburg, Hamburg Germany on Saturday, April 17, 2004
Released on Saturday, April 17, 2004 at per Post verschickt in Hamburg, Hamburg Germany.

Journal Entry 3 by StephanMosel from Innsbruck, Tirol Austria on Friday, April 23, 2004
Ist eben per Post angekommen. Danke! :)
Am Wochenende werde ich wahrscheinlich gleich anfangen es zu lesen, irgendwann später schreibe ich hier nochmal kurz wie ich es fand und was ich mit dem Buch machen werde.

Journal Entry 4 by StephanMosel from Innsbruck, Tirol Austria on Friday, April 30, 2004
In 'Die Dürre' zeichnet J.G. Ballard ein Bild von einer zeitgenössischen apokalyptischen Welt, in der es aufgehört hat zu regnen. Das Wasser der Meere ist total verseucht und verdunstet nicht mehr.
Die Menschen strömen in ihrer Verzweiflung in riesigen Strömen an die Küsten, doch dort beginnt erst die wahre Zerstörung und Gewalt.

Die Identitäten der Menschen verschwimmen in ihren gegenseitigen Kämpfen um die letzten Wasserressourcen immer mehr, und sie verlieren sich in einem raumzeitlichen Vakuum als schattenhafte und immer schwerer fassbare Abbilder ihrer selbst, in einem Meer von Salz, Leichen und Schrott.

Ballard bedient sich dabei eines in meinen Augen mitunter recht obskuren Sprachstils, aber dennoch oder eben darum liefert er ein beklemmendes Bild einer nahezu totalen Zerstörung ab.

Wer düstere, apokalyptische Erzählungen mag, ist mit dem Buch ganz gut beraten. Gelesen haben muss man es jedoch nicht, würde ich sagen.

Ich werde das Buch weitergeben, nur weiss ich noch nicht genau wie und wo.

Journal Entry 5 by Eulenspiegel from Oberursel, Hessen Germany on Saturday, February 26, 2005
Oops, ich habe das Buch schon fast vor einem Jahr von Mo bekommen, aber eben erst mit dem Lesen begonnen. Lieber spät als nie …

Journal Entry 6 by Eulenspiegel from Oberursel, Hessen Germany on Friday, April 08, 2005
BuchcoverIm Jahr 1965, fast vierzig Jahre vor dem Erscheinen von Frank Schätzings aktuellem Bestseller Der Schwarm, schrieb der Engländer James Graham Ballard einen düsteren Ökothriller zum gleichen Thema: Die rücksichtslose Schädigung der Umwelt durch die Menschheit führt zu einer Naturkatastrophe, die Ozeane reagieren auf die Verschmutzung; in der Folge bleiben Regenfälle auf dem Festland aus, die Welt trocknet aus.

Beeindruckend an Ballards Erzählung ist vor allen Dingen die Kraft der Details. Zwar düster und bedrückend, aber doch so folgerichtig ist seine Beschreibung des Niedergangs einer Stadt samt aller menschlicher Werte, jeglicher Rücksichtnahme. Ich bin überzeugt davon, dass sich Menschen im Ernstfall ziemlich genau so verhalten würden, wie es der Autor schildert: Kultur und Verstand werden ersetzt durch animalischen Instinkt.

Die Dürre ist eine erschreckend düstere Fiktion, die den Leser in eine auch aus heutiger Sicht durchaus vorstellbare Zukunft entführt. Die große Stärke des Buches liegt in der insgesamt schlüssigen Konstruktion eines Albtraumes, der auch mehrere Jahrzehnte nach seiner Veröffentlichung realen Schrecken verbreiten kann.

Ausführliche Besprechung des Romans unter http://www.e-script.de/litkrit/?t=1112956341.

Released 14 yrs ago (4/11/2005 UTC) at Oberursel, per Post verschickt in -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:


Journal Entry 8 by vasili on Wednesday, August 31, 2005
grad eben per post angekommen...

Journal Entry 9 by vanity at Konstanz, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 04, 2013
...

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.