Zu Gast auf einem schönen Stern

BuecherBoXX 1 Berlin
by Helmut Thielicke | Biographies & Memoirs | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingAndrea-Berlinwing of Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on 10/20/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingAndrea-Berlinwing from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Sunday, October 20, 2019
Anekdotenreiche, humorbetonte und zugleich tiefschürfende Summe des an dramatischen wie beglückenden Stationen überreichen Lebens des bedeutenden Theologen (Jahrgang 1908).

Wiki: Die Habilitation mit einer Schrift über Offenbarung, Vernunft und Existenz. Studien zur Religionsphilosophie Lessings erfolgte 1935 schon unter dem zunehmenden Druck des NS-Regimes, das dem in der Bekennenden Kirche tätigen Theologen dann eine Berufung nach Erlangen verwehrte. 1936 erhielt er eine Professur für Systematische Theologie in Heidelberg. Hier lernte Thielicke seine spätere Ehefrau Marie-Luise Herrmann kennen. Sie heirateten 1937. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor.

Nach wiederholten Verhören durch die Gestapo seit Mitte der dreißiger Jahre erfolgte 1940 Thielickes Absetzung. Thielicke wurde einberufen, konnte aber nach neun Monaten durch die Unterstützung des Landesbischofs Theophil Wurm 1940 ein Pfarramt in Ravensburg übernehmen und ab 1942 ein theologisches Amt in Stuttgart bekleiden, von wo aus er bis nach Kriegsende viele Verkündigungen und Vortragsreisen, die immer wieder von Reise-, Publikations- und Predigtverboten seitens der Regierung erschwert wurden, unternahm.

In Stuttgart hielt er eine Serie vielbesuchter Donnerstag-Vorträge, die nach Kriegsende als Der Glaube der Christenheit, eine Art „Laien-Dogmatik“, erschienen. Darin enthaltene kritische Bemerkungen über die Vorgänge zur NS-Zeit – etwa die Erwähnung vom Töten durch Vergasen oder durch Euthanasie-Spritzen – wurden wohl erst nach Kriegsende eingefügt. Denn zur NS-Zeit wären derart direkte Äußerungen sehr provokant gewesen, und in anderen seiner Predigten jener Jahre finden sich keine politischen Bezugnahmen.

1943 veröffentlichte Thielicke ein kritisches theologisches Gutachten zu Rudolf Bultmanns Aufsatz über die Entmythologisierung des Neuen Testaments, infolgedessen es zu einem respektvollen, aber ergebnislosen Briefwechsel zwischen Thielicke und Bultmann kam. Auch zu der Widerstandsgruppe Freiburger Kreis trat Thielicke in Kontakt, jedoch ohne aktiv an den Umsturzplänen mitzuarbeiten.

Die Ausbombung Stuttgarts 1944 trieb Thielicke mit seiner Familie nach Korntal, von wo aus er in den folgenden Jahren seine Vortragsreisen und Predigtdienste fortsetzte, die anonym in der Schweiz in viele Sprachen übersetzt, an den verschiedenen Fronten des Krieges gelesen wurden.

Journal Entry 2 by wingAndrea-Berlinwing at Albrechtstr in Steglitz, Berlin Germany on Sunday, October 20, 2019

Released 1 mo ago (10/23/2019 UTC) at Albrechtstr in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Ein Buch für Lillianne bzw. die Bücherboxx am Gleis 17. Gute Reise, Buch!

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Steglitz, Berlin Germany on Wednesday, October 23, 2019
Vielen Dank für dieses Buch, das bei einem kleinen Kaffeeklatsch in neue Hände gekommen ist. Dieses Buch wird Ghanescha gewidmet, die am Reformationstag in Gmunden bestattet wird. Sie wird immer in unseren Gedanken sein, hat sie doch so viele Bücher für die BücherboXX Gleis17 freigelassen. R.I.P.

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Patmos-Gemeinde (LUTHER2017) in Steglitz, Berlin Germany on Sunday, November 03, 2019

Released 2 wks ago (11/3/2019 UTC) at Patmos-Gemeinde (LUTHER2017) in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch liegt während der Ausstellung "Von der friedlichen Revolution bis zur Deutschen Einheit" auf dem Büchertisch.

Es wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.