Nicht heulen, Husky!

by gila van delden | Literature & Fiction |
ISBN: 3453182790 Global Overview for this book
Registered by Rianonne of Wien Bezirk 22 - Donaustadt, Wien Austria on 4/15/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Rianonne from Wien Bezirk 22 - Donaustadt, Wien Austria on Thursday, April 15, 2004
Die unendliche Weite Kanadas und eine leidenschaftliche, aber verbotene Liebe.
In aller Heimlichkeit plant Gila gemeinsam mit Rainer, dem Mann ihres Lebens, die Auswanderung nach Kanada. Diese Liebe ist tabu, denn Rainer ist der Ehemann von Gilas bester Freundin Eva, und auch Gila hat Familie.
Zusammen mit Gilas Kindern und Rainers 12 Huskys beginnt das Paar in der arktischen Wildnis des kanadischen Yukon ein neues Leben. Doch die Idylle wird bald von zahlreichen Schwierigkeiten überschattet.
War die Auswanderung am Ende doch nur eine Flucht ?

Fortsetzung dazu: Mutter Erde, trage mich ...

Journal Entry 2 by Rianonne from Wien Bezirk 22 - Donaustadt, Wien Austria on Tuesday, April 20, 2004
Am Anfang fand ich das Buch nicht besonders fesselnd. Die Sprache ist etwas holprig und die emotionale Tiefe - schließlich schildert sie ja ihr Leben - fehlt. Na ja, schließlich ist es ein Tatsachenbericht und die fallen wohl etwas nüchterner aus.
Sobald die Auswanderung nach Kanada erfolgt ist, hat mich dann doch das Schicksal von Gila und ihren Kindern in den Bann gezogen. Mir gefällt mit wie viel Kraft und intuitiver Spontanität sie ihren Weg durch 3 Lieben findet und dabei immer auf das Wohl ihrer Kinder achtet.

Journal Entry 3 by Rianonne at on Thursday, May 13, 2004
Release planned for Friday, May 14, 2004 at Meet-Up in Wien, Wien Austria.

Journal Entry 4 by Lightdancer from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Friday, May 14, 2004
Na, da bin ich ja mal gespannt, was mich hier erwartet ;-)

Journal Entry 5 by Lightdancer from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Saturday, March 29, 2008
Lange habe ich gezögert, ob ich es wirklich lesen soll, weil ich momentan einfach keinen Bezug zu "Tatsachenberichte" habe. Aber ich bereue es nicht...
Gila van Delden schreibt wie ihr der Schnabel gewachsen ist, scheint mir! Und ähnlich wie Rianonne ging es auch mir, daß mich das Buch erst um einiges später gepackt hatte. Van Delden zeigt mir das, was ich immer wieder lächeln zu Rianonne sage - es gibt keine Zufälle! ;) Der Glaube daran, der bei mir eh schon stark vorhanden war, wurde damit noch mehr gestärkt. Die Macht der Gedanken war mich bekannt, doch nie so bewußt wie es dank dieses Buches nun ist. Energien zu lenken und zu leiten ist mir vertraut, doch meine Gedanken gehörten - so glaubte ich jedenfalls - immer noch ganz mir. Nun denke ich anders darüber und ich hoffe, daß ich mich selbst an der Nase nehmen werde, um meine Gedanken und Ideen zu kontrollieren bzw. in die richtigen Bahnen zu lenken.
Auch wenn mich das Buch nachdenklich gestimmt hat, war ich doch ärgerlich über ihren ständigen Wechsel von Partnern und die Umzüge (zweimal Kananda und zurück nach Deutschland). Spontan kann ich durchaus auch sein, aber einfach alles stehen und liegen zu lassen, ist doch nicht wirklich meines! ;) Ob mir da die Intuition bezüglich fehlt, ich sie überhöre oder ich doch genau da bin, wo ich sein soll???? Immerhin war ich selbst schon einmal in der Situation, daß ich alles liegen und stehen lasse, um nach Deutschland zu gehen. Auch wenn ich nun - zwei Jahre später - doch ab und an daran Zweifel habe, daß meine Entscheidung dagegen richtig war, sagt mir mein Gefühl dennoch, daß es das Richtige war.
Ich werde mich einmal nach den beiden anderen Büchern Gila van Deldens umzusehen (Mutter Erde, trage mich & Impulse zum Glücklichsein). Mal sehen, was aus ihr und ihrer Familie geworden ist

Journal Entry 6 by Lightdancer at Veitingergasse in Wien Bezirk 13 - Hietzing, Wien Austria on Saturday, May 17, 2008

Released 11 yrs ago (5/18/2008 UTC) at Veitingergasse in Wien Bezirk 13 - Hietzing, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Da ich so überhaupt nicht zum Releasen komme, dank meines momentanen braven Lesens und der vielen Buchgeschenke extra für BookCrossing aber der Stapel immer höher wird, kam mir die Idee, daß ich die Bücher doch da "aussetzen" könnte, wo ich mich doch zur Zeit ständig aufhalte (solange das Wetter schön ist!) - nämlich im Garten.
Aus diesem Grund stelle ich nun einfach immer, wenn ich im Garten arbeite eine (oder mehrere) Kisten mit Büchern vor den Gartenzaun zur freien Entnahme.

Schau doch einfach bei schönem Wetter an der Ecke Jagdschloßgasse/Veitingergasse vorbei!!!!

Journal Entry 7 by Lightdancer from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Thursday, May 28, 2009
Da es nun fast ein Jahr auf einen neuen Leser gewartet und leider keinen gefunden hat, übernehme ich es wieder, um es erneut freizulassen.

Journal Entry 8 by Lightdancer at on Thursday, May 28, 2009

Released 10 yrs ago (5/29/2009 UTC) at

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt zur "Wiener-Bücher-Melange"!

Journal Entry 9 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, May 31, 2009
Lesen will ich eigentlich nicht, nur Husky mitgeben!

Journal Entry 10 by wingtigerlewing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Monday, June 01, 2009
Hat husky in Wien zugesteckt bekommen :) und ich hab auf der Zugfahrt schon mal mit Lesen angefangen, da ich meine Bücher im Rucksack ganz unten drin hatte und somit auf dem "Trockenen" saß.

edit 04.06.2009:
Wenn das ein Tatsachenbericht war, kann ich nur sagen, der Frau ist nicht zu helfen. Wandert mit ihrem Geliebten nach Kanada (Yukon, wo sie eigentlich gar nicht hin will) aus, schmeist nach 2 Monaten das Handtuch, kehrt zurück, findet einen neuen Mann (von einer neuen Liebe sprech ich mal lieber nicht), fliegt zurück nach Kanada (diesmal Vancouver, wo sie eh hin wollte) und kehrt nach nur 7 Wochen dem Land erneut den Rücken. Man bekommt das Gefühl sie weiss nicht wirklich was sie will, sprunghaft wird von einem Land ins andere gewechselt. Ich frag mich echt wie das finanziell zu machen war! Sie kriegt ihr eigenes Leben nicht in den Griff (oder vielleicht nach langem Auf und Ab) und gibt jetzt Seminare über Lebenshilfe und schreibt Bücher dazu.

Naja, ich hab mir vom Titel wesentlich mehr versprochen. Ich sollte keine Tatsachenberichte mehr lesen. Die weisse Massai hat mich auch dermaßen am Verstand der Autorin zweifeln lassen.

WILD RELEASE NOTES:

beim Meet-up zu finden

Journal Entry 12 by tini58de from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 31, 2009
Vom meetup mitgenommen - mal schaun, ob meine Kollegin Spaß daran findet! Sonst klingt es interessant genug, um es selbst zu lesen!

WILD RELEASE NOTES:

geht mit zum meetup

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.