Das Leben der Elena Silber

by Alexander Osang | Literature & Fiction |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 7/6/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, July 06, 2019
Dieses Buch … ist meine Palindrom-BCID *5574755 und wurde für besondere Bücher reserviert. Diese BCID geht an mein Buch für die Leserunde ;-)) der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019

Zum Buch :: Verlagsinformationen
Alexander Osang schreibt den großen Roman seiner Familie – es ist der Roman des 20. Jahrhunderts.

Russland, Anfang des 20. Jahrhunderts. In einer kleinen Provinzstadt östlich von Moskau wird der Revolutionär Viktor Krasnow hingerichtet. Wie eine gewaltige Welle erfasst die Zeit in diesem Moment Viktors Tochter (Je)Lena. Sie heiratet den deutschen Textilingenieur Robert Silber und flieht mit diesem 1936 nach Berlin, als die politische Lage in der Sowjetunion gefährlich wird. In Schlesien überleben sie den Zweiten Weltkrieg, aber dann verschwindet Robert in den Wirren der Nachkriegszeit, und Elena muss ihre vier Töchter alleine durchbringen. Sie sollen den Weg weitergehen, den Elena begonnen hat zu gehen – hinaus aus einem zu engen Leben, weg vom Unglück. Doch stimmt diese Geschichte, wie Elena sie ihrer Familie immer wieder erzählt hat?
2017, mehr als zwanzig Jahre nach Elenas Tod, macht sich ihr Enkel, der Filmemacher Konstantin Stein, auf den Weg nach Russland. Er will die Geschichte des Jahrhunderts und seiner Familie verstehen, um sich selbst zu verstehen.

Zum Autor :: Verlagsinformationen
Alexander Osang, geboren 1962 in Berlin, studierte Journalistik in Leipzig und arbeitete nach der Wende als Chefreporter der Berliner Zeitung. Für seine Reportagen erhielt er mehrfach den Egon-Erwin-Kisch-Preis und den Theodor-Wolff-Preis. Alexander Osang schreibt heute für den ›Spiegel‹ aus Tel Aviv, davor lebte er in Berlin und acht Jahre lang in New York. Sein erster Roman ›die nachrichten‹ wurde verfilmt und mit zahlreichen Preisen, darunter dem Grimme-Preis, ausgezeichnet. Im S. Fischer Verlag und Fischer Taschenbuch Verlag sind darüber hinaus die Romane ›Comeback‹, ›Königstorkinder‹, ›Lennon ist tot‹ und »Die Leben der Elena Silber‹ erschienen, die Reportagenbände ›Im nächsten Leben‹ und ›Neunundachtzig‹ sowie die Glossensammlung ›Berlin – New York‹.
Literaturpreise: ♥ Theodor-Wolff-Preis 1995 ♥ Egon-Erwin-Kisch-Preis für die beste deutschsprachige Reportage 1993, 1999 und 2001 ♥ Reporter des Jahres 2009 ♥ TAGEWERK-Stipendium der »Guntram und Irene Rinke Stiftung« 2010

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, October 04, 2019
Es mein Beitrag zur neuen Runde der S-&LL des deutschen Buchpreises 2019. Das Buch stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2019 und wurde im Rahmen der Buchhändlerförderung für den Monat Oktober 2019 erworben.

Das Buch wird folgenden Reiseweg nehmen:
_5. natur-m: Norbert Zähringer "Wo wir waren"
_6. chawoso: Norbert Scheuer "Winterbienen" (SL)
_7. Charly83: Karen Köhler "Miroloi"
_8. bassongirl: Sasa Stanisic "Herkunft" (SL)
_9. Mimi4711: Lola Randl "Der große Garten"
10. bluezwuzl: Raphaela Edelbauer „Das flüssige Land“ (SL)
_1. Lilo37fee: Tonio Schachinger "Nicht wie ihr" (SL)
_2. Xirxe: Ulrich Woelk "Der Sommer meiner Mutter"
_3. heixly: Miku Sophie Kühmel "Kintsugi" (SL)
und zurück an mich: _4. Lillianne: Alexander Osang: "Das Leben der Elena Silber"

Buchdetails
Erschienen beim S. Fischer-Verlag • 14.08.2019 • Umfang: 624 Seiten • Ausgabeart: Hardcover • ISBN: 978-3-10-397423-2 • Termine mit dem Autor

Das Buch ist ziemlich schwer und wird somit keine ÖPNV-Lektüre. Die Farbe des Hardcover-Einbandes ist etwa Meeresblau-grün: Ich hoffe den Font getroffen zu haben. Der Papierumschlag ist aus sehr festem Papier, was den Schutz gewährleisten wird. Im vorderen Buchdeckel ist eine Europakarte mit den Orten des Geschehens *), ein Stammbaum auf dem hinteren Buchdeckel. Buch ist leider ohne Lesebändchen.

*) Für mich als Unorientierte ein besonderer Bonus ;-) [Wie ich aber im Laufe des Lesens feststellen musste, sind nicht alle Orte, die eine Rolle spielen, in der Karte verzeichnet.]

Der Roman war gut zu lesen ... Elena hat mich sehr an meine Schwiegermutter erinnert: Macht Euch das Leben, wie es Euch gefällt. Jelena erzählte eine Geschichte, in der sie leben konnte. Was stimmt, was stimmt nicht. "Jelena war ein Fisch auf dem Trockenen, selbst hier zwischen ihren Töchtern. Sie vermisste eine Heimat, von der sie - bis sie sie verlassen hatten - nicht einmal wusste, dass es sie überhaupt gab." [Seite 245] Hier ist sie in Deutschland angekommen "Jelena verlor ihre Töchter an dieses Land und seine Sprache." Ein fast typisches Schicksal der Vertriebenen und damit Heimatlosen. Konstantin, ihr Urenkel, geht auf Spurensuche.
Osang hat mich nicht enttäuscht: Er hat ein großes Epos geschrieben, das bis in die unsrige Zeit reicht. Die Personen sind plastisch erlebbar, die Geschichte nachvollziehbar. Es ist kein linearer Roman. Er wechselt zwischen den Zeiten und damit auch den verschiedenen Ländern. Das kann man mögen ... mir wäre hier auch lieber eine lineare Geschichte gewesen. Ich gebe dennoch 9 Sterne.

Irgendwo wird auch die "Bibliothek der Toten" angesprochen. Ein Buchregal in dem Altersheim, in dem auch Baba, sprich Jelena, ihre letzten Tage verbrachte. Bücher, die die Verstorbenen im Heim hinterlassen haben und nun zum Vorlesen oder Selberlesen genutzt werden. Ein Regal, so recht für Bookcrossing gemacht ,-) Vielleicht später mehr ...

Dieses Buch wird Ghanescha gewidmet, die mit Freuden Bücher in die weite Welt geschickt hat. :: Den Gedenkstein hat LionMony gestaltet und im Salzkammergut freigelassen. R.I.P. Es kommt mit zu einem kleinen MeetUp, bei dem das Buch an meine Nachleserin - mit ein paar Begleitkrimis - weitergegeben wird . Gute Reise & viel Freude damit!

Dieses Buch wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Journal Entry 4 by wingnatur_mwing at Falkensee, Brandenburg Germany on Sunday, November 10, 2019
Ein ABO Ringbuch wurde mir heute persönlich übergeben.
Vielen Dank!
Ich bin schon gespannt.

Journal Entry 5 by wingnatur_mwing at Falkensee, Brandenburg Germany on Friday, November 15, 2019
Eine spannende, umfangreiche Reise durch ein Jahrhundert und Europa. Eine ausführliche Beschreibung des Lebens der Elena Silber und ihrer Familie.
Die verschiedenen Zeitebenen verwirrten mich anfangs, aber nachdem die Familienzusammenhänge klarer wurden passte alles zusammen.
Ein immer mal wieder kehrendes Zitat:
"Traue den Geschichten nicht, die sie dir erzählen, Feuerköpfchen. Die Menschen erinnern sich nur an das, was in ihre Lebensgeschichte passt."
Ist es so? Wahrscheinlich ja, denn selbst wenn zwei Menschen die gleiche Situation erleben erzählen sie unterschiedliche Geschichten.
Es ließ sich flüssig lesen und ich bin froh nun schon das 2. Buch der ABO-Liste geschafft zu haben.


Journal Entry 6 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Thursday, November 28, 2019
Gut gelandet, muss aber noch warten. Danke fürs Schicken!

März 2020
Ein absoluter Nachzügler, aber im 1. Anlauf musste ich mit so vielen Unterbrechungen lesen, dass ich nicht in die Geschichte hineingekommen bin. Irgendetwas hat mich aber fasziniert und deshalb wollte ich dem Buch eine 2. Chance geben.
Viele Facetten, viele Bruchstücke, viele Puzzlesteine, viele Personen ...
Wer ist letztendlich diese Jelena Silber, die im Laufe ihres Lebens nicht nur Buchstaben ihres Lebens, sondern die Menschen um sich herum und irgendwie sich selbst verliert.
Vieles wird nur angeschnitten, angedeutet, aber auch aus verschiedenen Blickwinkeln und Sichtweisen erzählt.
Das Buch kann fesseln, auch wenn viele Dinge letztendlich offen bleiben. Das Buch hatte den zweiten Anlauf verdient.

Journal Entry 7 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Wednesday, April 01, 2020

Released 2 mos ago (3/31/2020 UTC) at Heusenstamm, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Endlich geht es weiter, ich hoffe ihr verzeiht mir den Verzug.

Viel Freude beim Lesen und wieder Freilassen.
Lass wieder von Dir hören, liebes Buch!

Journal Entry 8 by wingCharly83wing at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Sunday, April 05, 2020
Das Buch ist wohlbehalten bei mir angekommen. Danke an chawoso fürs Zusenden.

Journal Entry 9 by wingCharly83wing at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Sunday, April 05, 2020
Das Buch wird gleich wieder weiterreisen. Es gehört zu den Büchern, die ich bereits vor dem Abo gelesen habe. Es ist also schon eine Weile her, aber ich versuche, meinen Leseeindruck Revue passieren zu lassen.

Ich habe es als großes Familienepos in Erinnerung. Es sprang zwischen den verschiedenen Zeitebenen vor und zurück. So tastete man sich langsam an die Erinnerungen und der Familiengeschichte heran. Ich glaube, einiges wurde eher angedeutet, aber da es mehrere Familienmitglieder weitergaben, hat man einiges aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten können. Das am Ende der Enkel sich auf den Weg gemacht hat, empfand ich als gute Möglichkeit für einen Abschluss der Geschichte.

So, und nun bringe ich das Buch wieder zur Post und sende es als mögliche Osterlektüre an die nächste Leserin.

Journal Entry 10 by wingbassongirlwing at Dresden, Sachsen Germany on Saturday, April 11, 2020
Das Buch ist noch rechtzeitig vor dem Ostersonntag eingetroffen. Vorher muss ich noch drei Bücher beenden. Das sollte ich aber recht schnell schaffen. Dann werde ich noch an dieses Buch wagen. Von Osang habe ich bisher nur “die nachrichten“ gelesen, fand es aber grandios. Von daher habe ich relativ hohe Erwartungen.
Danke für's Zusenden und Frohe Ostern!
P.S. Der Schutzumschlag hat bisher wohl schon ganz schön gelitten.

Edit 13.05.20: Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen. Die Familiengeschichte ist interessant zu lesen. Besonders den Aspekt, wie die Familiengeschichte, dass eigene Leben beeinflusst, fand ich ich sehr lehrreich. Dennoch hat der Roman meiner Meinung seine Schwächen. Viele Aspekte werden allzu oft wiederholt, ohne neue Sichtweisen erkennen zu lassen. Auf Dauer wirkte das auf mich relativ ermüdend.

Released 2 wks ago (5/14/2020 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist zur nächsten Station!

Journal Entry 12 by wingmimi4711wing at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 19, 2020
Heute angekommen - vielen Dank für den Ring und vielen Dank fürs Schicken.
Ich hab noch ca. 200 Seiten beim aktuellen Buch und dann kann es losgehen. Ich freue mich schon.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.