Like mich am Arsch: Wie unsere Gesellschaft durch Smartphones, Computerspiele und soziale Netzwerke vereinsamt und verblödet

by Andreas Hock | |
ISBN: 9783868833300 Global Overview for this book
Registered by wingpumpkins1980wing of Calau, Brandenburg Germany on 8/29/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingpumpkins1980wing from Calau, Brandenburg Germany on Thursday, August 29, 2019
"Seit der Erfindung des Taschenrechners haben wir unser Gehirn immer weiter entmündigt. Heute überlassen wir unser ganzes Leben dem digitalen Fortschritt! Wir bezahlen mit dem Smartphone, kaufen uns virtuelle Freunde bei Facebook, bejubeln talentfreie Nichtskönner auf Youtube und folgen mitteilungsbedürftigen Idioten auf Twitter. Doch je mehr Informationen wir ins unendliche Daten-Universum blasen, desto dümmer werden wir dabei. Und umso gefährlicher wird es für uns alle! Bis über den Tod hinaus ...
Andreas Hocks Blick auf die Digitalisierung unserer Gesellschaft ist witzig, erschreckend, bitterböse. Und garantiert analog!"

Journal Entry 2 by wingpumpkins1980wing at Gosda (Luckaitztal) in Altdöbern, Brandenburg Germany on Saturday, September 14, 2019

Released 2 mos ago (9/14/2019 UTC) at Gosda (Luckaitztal) in Altdöbern, Brandenburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch wurde weder verloren noch vergessen. Es wurde absichtlich freigelassen, damit es gefunden werden kann. Das Buch ist bei Bookcrossing registriert, einem weltweiten Forum zum Lesen, Tauschen und Freilassen von Büchern. Bitte besuche www.bookcrossing.com (oder www.bookcrossers.de ) und mach einen Eintrag mit der angegebenen BCID-Nummer , damit die vorigen Leser erfahren, wohin seine Reise führt. Das ist freiwillig, kostenlos und anonym. Nach dem Lesen einfach an Freunde weitergeben oder wieder freilassen!

Und dann werde kreativ, und lass das Buch frei! Es gibt keine festen Regeln fürs Freilassen, aber nutze Deinen gesunden Menschenverstand und lass keine Bücher frei, wo es dadurch Schwierigkeiten geben könnte (Flughäfen und Fluglinien sind besonders alarmiert bei herrenlos herumliegenden Sachen). Denke lieber an Plätze, wo Menschen langsamer werden und ihre Umgebung bewusster wahrnehmen - wie zum Beispiel Parkbänke, Spielplätze, Waldwege, Umkleidekabinen, touristische Sehenswürdigkeiten, Züge, Statuen oder... Überrasche uns!

Und vergiss die Freilass-Infos nicht...
Der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!
Aber wir freuen uns auch über jeden der sich bei Bookcrossing anmeldet! (Die E-Mail-Adresse bekommt trotzdem niemand, sie ist nur zum Anmelden, Kontakt gibt es über die Internetseite und den Nick und nur wenn man das will)

Gute Reise, liebes Buch! Und dem Finder viel Spaß beim Lesen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.