Gebrauchsanweisung fürs Lesen

by Felicitas von Lovenberg | Entertainment |
ISBN: 3492990304 Global Overview for this book
Registered by wingbassongirlwing of Dresden, Sachsen Germany on 5/6/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
15 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingbassongirlwing from Dresden, Sachsen Germany on Monday, May 06, 2019
“Lesen kann klüger oder auch entspannter machen, es regt die Fantasie an, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die soziale Kompetenz. Felicitas von Lovenberg, preisgekrönte Publizistin und ehemalige FAZ-Literaturchefin, Moderatorin, Autorin und Verlegerin, bricht eine Lanze für das Kulturgut Buch. Sie schildert, wie seine Rolle sich immer wieder gewandelt hat und welch ungewöhnliche Lesegewohnheiten es gibt. Bietet einen Überblick, wie und warum wir heute lesen. Geht auf Lieblingsbücher und Entdeckungen ein. Erzählt, wie Romane sich in Freunde und Reisegefährten verwandeln und aus dem Zeitvertreib Lesen eine beglückende, lebenslange Sucht werden kann. Und zeigt, was es mit Trends und Moden wie Deep Reading auf sich hat. Ob zum Verschenken oder Selbstbehalten: Dieser Wegweiser ist der ideale Band für jeden Buchliebhaber.“
(Verlagsinfo)

Ich liebe ja Bücher über Bücher, das Lesen, Bibliotheken, etc. So auch dieses Büchlein. Es ist flüssig geschrieben und gelesen, enthält viele Anekdoten und Querverweise (Achtung gefährlich! Regt zum Weiterlesen an) und ist mit seinen 128 Seiten gut an ein bis zwei Abenden bei einem schönen Glas Wein (oder einem anderen wahlweise nichtalkoholischem Getränk) zu schaffen.

Da mir das Buch gut gefallen hat (ich es aber gerne wieder haben möchte, weil ich solche Bücher über Bücher oft mehrmals lese), möchte ich es hier als Ring anbieten.

Anmeldung hier

Wer hat Lust mitzulesen?
- Maybee
- Lire
- bluewuzl
- Samingo
- hazelgreen
- 3malglueck
- akireyvonne
- AngelTina
- Aprille
- Lesenmachtfroh
- Za-ida
- Onjmal
- Gemeschmi
- Urfin <----
- Leserin09
- Ziehna
- und zurück an mich

Released 1 yr ago (5/13/2019 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der Ring macht sich auf zur ersten Station. Ich wünsche allen Lesern eine vergnügliche Lektüre!

Journal Entry 3 by Maybee at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, May 22, 2019
Das kleine Büchlein kam gestern wohlbehalten bei mir an und wird alsbald gelesen. Vielen Dank für's Schicken- ich freu mich drauf!

Journal Entry 4 by Maybee at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, May 27, 2019
Das ist doch wirklich ein schönes kleines Buch mit interessanten Aussagen. Es hat mir gut gefallen.
Wenn ich die Adresse von Lire habe, kann das Büchlein weiter reisen.

Journal Entry 5 by wingLirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 01, 2019
Soeben vom Postboten gebracht worden ...

... und zack, am Nachmittag bereits gelesen.
Sehr viele Aussagen, mit denen ich mich identifizieren kann.
Viele Aussagen, denen ich zustimme.
Einige Aussagen, die mir neu sind - über die ich dann nachsinnen musste oder die mich sofort den Kopf schütteln ließen.
Aussagen, die ich erheiternd fand, z.B. die Studie, die besagt, dass Jugendlich, die freiwillig Bücher gelesen haben, später ein um 21 Prozent höheres Einkommen haben. Dazu reichen bereits 10 Bücher, "was bei allein sieben Bänden >Harry Potter< ein deutlich steigendes Durchschnittseinkommen der heranwachsenden Generationen geradezu unvermeidlich erscheinen lässt." S. 29

Auch optisch und haptisch ein schönes Buch. Da es mich dazu verleitete, Unterstreichungen und Randbemerkungen zu machen (was ich natürlich unterlassen habe!) und ich auch die vielen Zitate, Querverweise und den Anhang sehr gut finde, werde ich es mir selber zulegen.

Released 11 mos ago (6/3/2019 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu bluezwuzl. Viel Vergnügen beim Lesen!

Danke, liebe(s) bassongirl, dass ich bei diesem Ring dabei sein durfte!



Journal Entry 7 by wingbluezwuzlwing at Altdorf (Niederbayern), Bayern Germany on Thursday, June 06, 2019
Das ist jetzt das vierte Ringbuch, das diese Woche ankam... Gottseidank ist es nicht sooo dick, da wird es sich wohl irgendwo dazwischenschwindeln lasssen...
Vielen Dank fürs Zusenden!
---
Schließlich in einem Rutsch ausgelesen. In diesem Büchlein finden sich wirklich viele nette, merkenswerte Sätze. Ich werde mir wohl auch ein eigenes Exemplar besorgen müssen...
Vielen Dank fürs Mitlesen lassen

Released 11 mos ago (6/19/2019 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Büchlein macht sich jetzt zusammen mit einem anderen Ringbuch als Reisegefährten auf den Weg zu Samingo!


Journal Entry 9 by wingSamingowing at Tornesch, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, June 26, 2019
Da ist sie - die Gebrauchsanweisung. Mal schauen, ob ich bisher etwas völlig falsch gemacht habe - oder irgendetwas richtig mache. Das Cover sieht auf alle Fälle sehr nach meiner Jugend aus ;-)

Journal Entry 10 by wingSamingowing at Tornesch, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, July 13, 2019
Ein feines kleines Buch, was mir bewusst gemacht hat, dass ich sehr gut in das Raster der Vielleser, Allesleser, Durcheinanderleser passe... Ich bin auch schon gegen eine Laterne gerannt beim Lesen, weil ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. 😂
Also es hat mir gut gefallen. Und reist weiter, sobald das zweite Ringbuch für die nächste Teilnehmerin auch gelesen ist.

Released 9 mos ago (7/31/2019 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

und weiter geht die Reise...

Journal Entry 12 by winghazelgreenwing at Leipzig, Sachsen Germany on Monday, August 05, 2019
Dankeschön

Journal Entry 13 by winghazelgreenwing at Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, September 12, 2019
War ganz nett zum Lesen und macht Lust aufs Lesen

Journal Entry 14 by wing3malglueckwing at Lankwitz, Berlin Germany on Wednesday, September 25, 2019
DIE Gebrauchsanweisung für bookcrosser ;-)
ist bei mir eingetroffen. Zum Üben lag auch ein Überraschungsbuch bei - vielen Dank fürs Zusenden!

Ergänzung 10.2019
Besonders interessant fand ich das Kapitel "Wer liest, ist gesünder, lebt länger und verdient besser". Lesetherapie gab es also schon im 18. Jahrhundert. Dann das Kapitel "Lesen als Privatissimum": ... welch hohes Privileg es ist, Lektüre in Frieden und Freiheit genießen zu können... Furchtbar, dass sogar die e-book-reader zum Ausspionieren herangezogen werden können.
Danke für das Ringangebot!

Journal Entry 15 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Thursday, October 17, 2019
Dieses Buch hat mir 3malglueck gestern übergeben; ich bin gespannt.

........................
17.10.19
Ja, ich habe auch als Kind mit der Taschelampe unter der Bettdecke gelesen, und ich lese auch gerne im Zug. Schön ist es, wenn Bücher benannt werden, die ich auch gelesen habe. Allerdings gefällt mir nicht so gut, dass da ein bisschen zu viel gelobhudelt wird. Lesende Menschen sind nicht - nur weil sie lesen - feinfühliger, umgänglicher und gebildeter oder gar "per se" die "Gutmenschen". Das ist mir zuviel Schwarz-weiß-Malerei. Dennoch ließ sich das Buch flüssig lesen. Ich bedanke mich bei bassongirl, dass ich mitlesen durfte. ;-)

Journal Entry 16 by wingakireyvonnewing at Go Saleto in Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Thursday, October 17, 2019

Released 7 mos ago (10/19/2019 UTC) at Go Saleto in Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch darf weiterreisen, und zwar zur nächsten Ringteilnehmerin, AngelTina, der ich viel Spaß wünsche. Ich freue mich, dass wir uns mal wiedersehen ;-)


Journal Entry 17 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, October 20, 2019
Das Ringbuch habe ich gestern beim MeetUp von akireyvonne bekommen- herzlichen Dank für's mitbringen 📚.
73./1019📚
Das Büchlein war schnell gelesen und hat mir gut gefallen. Auch ich habe als Kind "heimlich mit einer Taschenlampe unter der Bettdecke gelegen" ich glaube es war die Hanni+Nanni und 5 Freunde Zeit.
Vielen Dank fürs mitlesen lassen. 📚

Journal Entry 18 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 28, 2019

Released 7 mos ago (10/28/2019 UTC) at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und schon die Ringreise weiter gehen. Ich wünsche Aprille gute Unterhaltung. 📚🤗

Journal Entry 19 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 04, 2019
Guten Tag,
ich weiß nicht, wie lange das Buch im Poststapel geschmort hat, denn ich war einige Tage nicht in Bochum und deshalb konnte ich das Buch nicht sofort journaln.
Hoffentlich hat sich noch niemand Sorgen gemacht...
Danke fürs Mitlesen lassen und Zuschicken.
Ich lese meinen Urlaubsroman noch zu Ende (Philip Roth: Der menschliche Makel) und dann...
Bis bald!

Journal Entry 20 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 06, 2019

Released 5 mos ago (12/6/2019 UTC) at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist seit heute Nachmittag als Brief nach Bayern.

Journal Entry 21 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 06, 2019
Ich habe das Buch ganz gern gelesen und einige Passagen habe ich markiert, um sie mir herauszuschreiben.
Einen Book Dart habe ich als Reiseproviant steckenlassen.
Frau von Lovenberg ist nicht nur eine Vielundgernleserin, sie ist auch eine Leserin aus gutem Hause mit reichlich Bücherregalen und lesendem, leselenkendem Vater. Am Ende hat sie das Lesen (und Über-Gelesenes-Schreiben) zum Beruf gemacht und ist der Ansicht, dass ein Leben ohne Lektüre zwar möglich, aber sinnlos ist. (Das formuliere ich in Anlehnung an eine Ansichtskarte mit der Aufschrift: Ein Leben ohne Kuchen ist möglich, aber sinnlos. Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken.)
Es gibt viele gute Gründe zu lesen. Wenn man etwas besonders anpreisen will, dann muss man betonen, wie GESUND es ist. Ja, das kann sein. Ich will nicht leugnen, dass das Lesen entspannend und bereichend wirken kann, dass es mitfühlender und zum besseren Menschen machen kann,
ABER - und dafür gibt Felicitas von Lovenberg auch gleich das schönste Beispiel - es kann auch eitel und ein wenig (oder auch etwas mehr) eingebildet machen. Nun bin ich selbst eine Dauerleserin und Intensivleserin und "innerlich bevölkert" - wie Roger Willemsen Leser nannte - aber ich glaube nicht, dass ich ein schlechterer Mensch wäre, wenn ich nicht lesen würde.
Lesen muss man "können", so wie andere Mathematik "können" und Logik lieben und bei sich fördern. Und wie es ein kleines Einmaleins und Gleichungen mit 5 Unbekannten gibt, gibt es auch sehr einfache Texte und sehr komplizierte.
Manch einer entspannt bei sehr schwierigen Sudoku - ein anderer bei sehr einfach gestrickten Romanen. Und das sollte man ohne Wertung stehen lassen.

Ich bin also für Lesen und Nichtlesen-Lassen. Niemals würde ich dieses Buch einem Nichtleser schenken, denn ich glaube nicht, dass Leser die besseren Menschen sind.

Ich habe das Buch ganz gern gelesen, weil ich "selbst drin vorkam" (sozusagen).
Und das gilt wohl für alle Mitleser ;-)

Danke fürs Mitlesenlassen.

Journal Entry 22 by wingLesenmachtfrohwing at Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, December 10, 2019
Das Buch lag gestern auf dem Poststapel zuhause, als ich von meiner Reise von Koblenz (mit angeblich der schönsten Bibliothek Deutschlands) zurückkam. Warum das Buch als Briefe geschicktwurde, wundert mich etwas.
Ich habe es heute morgen schon halb ausgelesen und werde die Möglichkeit nutzen es nach den alten Konditionen als Büchersendung weiterreisen zu lassen.

Journal Entry 23 by wingLesenmachtfrohwing at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, December 11, 2019

Released 5 mos ago (12/11/2019 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viel Freude dem Finder an dem Buch!

Reist zu Zai-da in Bielefeld

Journal Entry 24 by wingZa-idawing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 17, 2019
Heute kam eine Büchersendung, die ich gar nicht gleich geöffnet habe, weil ich erstmal das schöne und individuelle und persönliche Kuvert bewundern musste :-)

Das Buch kam außerdem in ganz lieber Begleitung :-)

Danke, liebe Lesenmachtfroh!

Und danke natürlich auch für den Ring.

Journal Entry 25 by wingZa-idawing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 22, 2019
Ein schönes Büchlein! Eine ganz tolle Liebeserklärung ans Lesen!

Ich mag die Reihe der Gebrauchsanweisungen vom Piper-Verlag, wobei die meisten von Städten und Ländern handeln. Schön, dass es nun immer mehr andere Themen gibt!

Ich konnte mich oft wiederfinden, auch ich hab schon als Kind stapelweise Bücher aus der Bücherei geholt und die Bücher verschlungen. Irgendwann folgte allerdings eine Phase von vielen Jahren, in denen ich weniger Bücher gelesen habe, weil ich nahezu jede freie Minute in meine Ehrenämter gesteckt habe. Aber jetzt - jetzt nehme ich mir endlich wieder mehr Zeit für mich und somit auch fürs Lesen :-)

Interessant fand ich u. a. diese Passage:
Wenn schon die Einrichtung einer einzelnen Bibliothek mit Mühsal verbunden ist, gilt das erst recht für die Zusammenlegung von zweien. Welche Konflikte und Spannungen das mit sich bringt, schildert die amerikanische Autorin und Bibliomanin Anne Fadiman in ihrem hinreißenden Buch "Ex Libris". Nachdem Fadiman und ihr Mann George fünf Ehejahre und ein Kind hinter sich haben, scheint ihnen, dass "die notwendige Reife für die tief greifende Vertrautheit einer zusammengeführten Bibliothek" erreicht ist.

Vielleicht ist die gemeinsame Immobilie als Ehekitt überbewertet. Mir scheint, die eigentliche Versicherung für lebenslanges Zusammenbleiben ist eine gemeinsame Bibliothek.


Erst dadurch ist mir aufgefallen, dass ich mit meinem Exfreund 15 Jahre lang weder die Bücher noch anderes wie Schallplatten, CDs usw. zusammengeführt habe. Mit meinem Mann hatte ich von Anfang an "die notwendige Reife für die tief greifende Vertrautheit einer zusammengeführten Bibliothek" und auch alles andere wurde nach dem Aussortieren einträchtig vermischt :-)

Natürlich hat mir sehr gut gefallen, dass Bookcrossing erwähnt wird!

Das Buch kann morgen zur nächsten Teilnehmerin reisen.

Danke nochmal für den Ring und allseits erbauliche Lesestunden auch im nächsten Jahr!

Journal Entry 26 by wingZa-idawing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 26, 2019

Released 5 mos ago (12/27/2019 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der Ring reist zur nächsten Station.

Schöne Grüße 💕 Za-ida💕

Journal Entry 27 by wingOnjmalwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 03, 2020
heute per Post zu mir gekommen...
Ich freue mich schon aufs Lesen, ob ich noch neue Erkenntnisse übers Lesen finden kann...

Ich finde den Titel "Gebrauchsanweisung zum Lesen" eher irreführend - mit diesem Büchlein bringe ich einen Nicht-Leser auch nicht näher an ein Buch wie sonst (finde ich zumindest)...
Ich bin über den Titel dieses Buches kürzlich vor Weihnachten beim Lesetag eines Radiosenders aufmerksam geworden - auch der Rezesent fand, man könne das Buch einem Nicht-Leser zur Lektüre schenken... somit war das Interesse geweckt.
Ich finde mich als Leser in diesem Buch wieder, aber einigen Passagen stelle ich dann doch in Frage - zum einen, ich fand auch ohne ein elterliches Buchregal zum Lesen (dafür hatte die Oma die Klassiker im Regal stehen die ich vor meiner Zeit gelesen habe); zum anderen diese Passage die auch schon von Za-ida zitiert wurde: [… Vielleicht ist die gemeinsame Immobilie als Ehekitt überbewertet. Mir scheint, die eigentliche Versicherung für lebenslanges Zusammenbleiben ist eine gemeinsame Bibliothek...]
*hihi* mein Mann und ich haben getrennte Bibliotheken (was aber nicht heißt, das der eine kein Buch des anderen liest oder lesen darf... vieles ist somit für mich eher pauschalisiert, und ich lasse mich ungerne in Schubladen stecken.
Es ist leichte Lektüre und schnell verschlungen, Erkenntnis aus der Lektüre: ich passe schon jeher in keine Schublade - auch wenn ich als Kind unter der Bettdecke mit Taschenlampe gelesen habe und alles was sich in der Schulbibliothek ausleihen ließ verschlungen habe. :-)

Journal Entry 28 by wingOnjmalwing at Buchring, per Post geschickt -- Controlled Releases on Wednesday, January 08, 2020

Released 4 mos ago (1/8/2020 UTC) at Buchring, per Post geschickt -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich per Post auf zur nächsten Lesestation! Viel Spaß beim Lesen.

Journal Entry 29 by wingGemeschmiwing at per Post, Bookring -- Controlled Releases on Sunday, January 12, 2020
Diese nett aufgemachte Büchle kam gestern hier an und ich hab auch schon durchgeblättert. Es sieht so interessant aus, ich werde es wohl in der Ringreihenfolge vorziehen müssen...

19.02.20
Die Vor-Leser haben eigentlich schon alles über dieses nette Buch gesagt. Mir hat es sehr gut gefallen und ich habe mir vorgenommen, es mir auch zuzulegen. Ich hab in meinem Bekanntenkreis einige, denen ich das Büchlein zeigen möchte.

Vielen Dank für diesen schönen Ring! Die nächste Adresse ist angefragt, dann kann die Reise hoffentlich bald weitergehen.

Journal Entry 30 by wingGemeschmiwing at an den nächsten auf der Liste, Bookring -- Controlled Releases on Monday, February 24, 2020

Released 3 mos ago (2/24/2020 UTC) at an den nächsten auf der Liste, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weiter geht's zu Urfin🙋 Gute Reise liebes Buch!


Journal Entry 31 by wingUrfinwing at Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Friday, February 28, 2020
Das Ring-Buch kam sogar vorgestern schon an,
ich war nur noch nicht dazu gekommen, das zu vermelden...
Danke!
Es ist ja sehr handlich, vielleicht wandert es gleich morgen ins Reisegepäck :o)

Journal Entry 32 by wingUrfinwing at Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Monday, May 11, 2020
Es war dann doch nicht im Reisegepäck, sondern wartete geduldig auf einem Buchstapel (ganz oben) bis heute.
Ich wurde mit einem anderen Ring fertig, und las danach gleich in diesen hier rein.
Tja, was ist denn nun Deep Reading, da bin ich ja mal gespannt!

"Lesen heißt teilnhemen, aber es ist eine innere Teilnahme." (S.14)
"Das Lesen ist von zwei Seiten gefährdet, von neuer Technologie und alter Ignoranz." (S.16, zitiert aus Die ZEIT)
Jürgen Kaube
Auf Seite 24 stehen Montales Worte, die Literatur sei eine hoffnungslos semantische Kunst, aber ich konnte hinten keinen Eintrag finden, und habe gesuchmaschint. Es handelt sich wohl um Eugenio Montale, den Nobelpreisträger von 1975, von dem auch noch ein Buch in meinen Mt.TBR liegt: Der Sturmwind und anderes. So wird man beim lesen auch immer mla wieder an irgendetwas To-Do erinnert ;D
Rochefoucaulds Maximen schenket ich meinem M dieses Ostern.
Unorthodox habe ich gelesen, konnte mich aber an die Talmud-Episode nicht erinnern, nur generell, daß Deborah sich Bücher aus der Bibliothek holte, ein Schritt ihrer Emanzipation.

+ Dataismus
+ Werner Gitt Arche

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.