Feuerstimmen

by Christoph Hardebusch | Literature & Fiction |
ISBN: 3492973191 Global Overview for this book
Registered by michiseiler of Leipzig, Sachsen Germany on 3/21/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by michiseiler from Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, March 21, 2019
MEINE MEINUNG: In der Fantasy wurde schon viel gezaubert. Hier muss jedoch weder ein Stab geschwungen noch eine fremde Sprache erlernt werden, die Magie entströmt meist dem Gesang der Barden. Eine schöne Abwechslung und eine Verbeugung vor der Skaldik und dem Großmeister der Fantasy, J.R.R. Tolkien, der seine Figuren ebenfalls bei vielen Gelegenheiten Lieder singen oder Gedichte rezitieren ließ. Auf die englischen Liedtexte aus dem Musical zum Buch zwischen einigen Kapiteln hätte man eventuell verzichten können, wer aber parallel das Album hört, weiß damit immerhin welcher Song sich auf welche Stelle der Handlung bezieht.

Die gestaltet sich erfreulich klassisch. Keine politisch verschlungene Zweitschöpfung à la George R.R. Martin, sondern eine geradlinige Abenteuerreise mit launigen Charakteren. Gut, die Eigenschaften der jungen und ausgenommen hübschen Königin Elena und ihrer Leibwächterin Kaleona weichen kaum von simplen Stereotypen ab, die beiden Barden Aidan und Revus wachsen dem Leser allerdings schnell ans Herz. Ein Geheimnis aus der Vergangenheit hält die Neugier aufrecht, während sich die Beziehungen zwischen den Hauptfiguren recht erwartungsgemäß und wenig überraschend entwickeln.

Auch die ganz große Prophezeiung, die Problem und Lösung zugleich ist, hat man so ähnlich schon gelesen. Die große Stärke des Romans bleibt jedoch seine schnörkellose Erwählweise. Immer nah an den Helden, keine Meta-Ebene mit ironischer Neuverhandlung vertrauter Stilelemente. Das geht manchmal ein wenig zu Lasten der Originalität, stellt innerhalb der bekannten komplexen Arbeiten in diesem Genre eine angenehme Ausnahme dar.

Wenn es dann zum großen Showdown kommt, muss es allerdings schnell gehen. In einem Moment wird noch die Gefahr vom großen bösen Drachen beschworen, den es zu vernichten gilt, doch man bekommt nur dessen Vorboten so wirklich beschrieben. Bevor das Ungeheur aus den Fluten des Meeres auftauchen kann ist der Kampf schon wieder vorbei und es liegen sich genau die Figuren in den Armen, von denen man es schon lange vermutet hat. Das nimmt dem Ende leider jegliche Spannung, denn Kämpfe gegen fiese Kreaturen aus dem Abgrund gibt es auch woanders. Die versammelten Barden singen zwar kräftig gegen die Bedrohung an, letztendlich steht aber doch das Schwerterschwingen mehr im Vordergrund.

Zusammen mit dem zugehörigen Musical "Voices of Fire" der A-Capella-Metal-Band Van Canto fällt es etwas leichter sich auf Hardebuschs Welt einzulassen. In den besten Momenten beschreibt der Autor anschaulich eine Welt, die durch die Musik mit zum Leben erweckt wird. Ein Gesamtkunstwerk also, das am besten im Wechsel mit dem Lesen des Romans und dem Hören der CD funktioniert. Keine Neuerfindung, aber durchaus eine schöne Hommage an die klassische Fantasy.

komplette Rezension: https://michiseiler.blogspot.com/2018/01/feuerstimmen-rezension.html

Journal Entry 2 by michiseiler at Buchmesse in Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, March 21, 2019

Released 1 mo ago (3/21/2019 UTC) at Buchmesse in Leipzig, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

finde mich! Und viel Spaß auf der Messe :)

www.seilerseite.de

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.