Die Luftgängerin

by Robert Schneider | Literature & Fiction |
ISBN: 344272578x Global Overview for this book
Registered by wingLirewing of Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on 3/15/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLirewing from Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 15, 2019
Es ist eine wunderbar seltsame Geschichte aus dem österreichischen Rheintal, die da erzählt wird. Sie beginnt mit Ambros Baumeister, der beschließt, ein Leben ohne das widerliche Geld zu leben. Bei einer Zugfahrt entdeckt er Amrei, eine Industriellentochter, verliebt sich sofort und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Er steigt aus, wo sie aussteigt, er setzt sich zu ihr in dasselbe Taxi und wartet vor ihrem Haus, bis die Familie ihm das Dienstbotenzimmer gibt. Und dann, in einer Winternacht, „erkennen“ sie sich, wie es heißt, und zeugen ein ganz besonderes Kind, die Hauptfigur Maudi Latuhr, die sich fast nicht beschreiben lässt: ein frühreifes Mädchen, eine Außenseiterin, eine Art geschlechtsloser Engel, deren Aufgabe es im Leben sein wird, Sehnsucht in den Menschen zu wecken, die immer liebloser miteinander umgehen. Und so passieren in ihrer Gegenwart merkwürdige Dinge: der bankrotte Textilbaron findet sein Herzklopfen wieder, das ihn so berauscht, dass er einen Penner überfährt, bis dessen Knochen „knacken wie Äste“, ein braver Bauer verliebt sich in sie, schwächere Wesen wie Hunde verenden auf der Stelle - für sie ist die Gegenwart Maudis zu viel.


Journal Entry 2 by wingLirewing at Zentrum in Heimbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, June 13, 2019

Released 1 yr ago (6/14/2019 UTC) at Zentrum in Heimbach, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:


Liebe Finderin, lieber Finder, herzlich willkommen bei BookCrossing!

Ich freue mich sehr, dass du dir die Mühe machst, den Buchfund hier einzutragen.
Vielen Dank! Es ist immer spannend zu erfahren, was mit einem Buch, das freigelassen wurde, geschehen ist, wer es gefunden hat, wohin es gereist ist.

Wenn du nichts weiter möchtest, als den Fund zu melden, dann wünsche ich dir viel Spaß mit dem Buch und habe nur die Bitte an dich, es (nach dem Lesen) weiter reisen zu lassen.

Wenn du dich schon auf BookCrossing registriert hast oder es tun möchtest,
bist du uns im deutschen Forum herzlich willkommen. Lesen kannst du unsere Beiträge selbstverständlich auch ohne Registrierung.

Hier kannst du dich, wenn du magst, ausführlicher über Bookcrossing informieren:
Bookcrossers.de

http://www.bookcrossing.com/forum/14/510414

Es gibt auch zwei kurze Filme:
https://www.youtube.com/watch?v=JPEbnsOCo8g
https://www.youtube.com/watch?v=DOxAsM-ydfo&app=desktop

Bei Fragen zu BookCrossing kannst du dich auch gerne (durch eine persönliche Nachricht) an mich wenden.

Und nun: Viel Spaß!...



Journal Entry 3 by wardawas at Saarbrücken, Saarland Germany on Friday, April 02, 2021
Gestern habe ich eine Radtour nach Saarbrücken gemacht und in der Bücher-Telefonzelle am Schloßplatz zu meiner Freude ein BC-Buch entdeckt - noch dazu mit so einem vielversprechenden Klappentext!
Nun bin ich schon sehr gespannt auf die Lektüre - danke, Lire!

Journal Entry 4 by wardawas at Marktplatz in Sankt Ingbert, Saarland Germany on Friday, April 16, 2021

Released 3 wks ago (4/16/2021 UTC) at Marktplatz in Sankt Ingbert, Saarland Germany

WILD RELEASE NOTES:

Darf in der Telefonzelle am Marktplatz auf neue Leser warten!

Das Buch hat sich trotz seines erfolgreichen Vorgängers ("Schlafes Bruder") und des vollmundigen Klappentextes als mühsame und oft auch enttäuschende Lektüre herausgestellt. Wie eine Rezension richtig bemerkt:
" Wunderwesen oder medizinischer Fall? Schon der Vater mag Maudi nicht, der Autor kaum mehr. Lieblos durchstreift er mit ihr die siebziger, die achtziger, die neunziger Jahre. Statt der Luftgängerin Farbe zu geben (aber eben: "Engel haben keine Wesenheit"), wird vom "Magischwerden" und vom "Wunder" bloß geredet.

Zu oft wird in diesem Roman das "Unfaßbare" angekündigt, "das noch nie Dagewesene", doch die erwartete "Katastrophe", das "Unsägliche", die "Ungeheuerlichkeiten ohne Ende" treten nicht ein - am Schluß reicht es gerade mal zu einem raschen Blick in die nahe Zukunft, wo idiotische Skinheads in der fiktiven Stadt Jacobsroth einen Panzer klauen und einen Minibürgerkrieg provozieren. Auch ein Feuer muß her (und ist doch nur ein Abklatsch der Dorfbrände in "Schlafes Bruder"). "
Nein, es gibt zwar ein paar nette Einfälle im Plot, aber auch viel Störendes, ans Schwülstige angrenzende.

Journal Entry 5 by IbsTypographus at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Saturday, April 17, 2021
Kurz vor meinem Besuch des Marktes kam die Mail mit dem Hinweis auf die Telefonzelle am Markt. Dort lag es um 8:30 Uhr auch noch und ich habe es mitgenommen.
Obwohl ich selten Bücher lese und wenn, dann recht unterschiedliche, habe ich das Buch komplett gelesen. Der dank Bookcrossing überraschende Fund hat mich zunächst positiv und neugierig gestimmt. Danke für’s Aussetzen des Buches! Der Autor war mir unbekannt, ebenso der Verriss dieses Romans durch die Kritik.
Die Streifzüge durch die Entwicklung der Bewohner einer Kleinstadt regten mich an, über eigene Beobachtungen nachzudenken. Die Vielzahl der Personen und deren komplexes, sich im Laufe der Zeit änderndes Beziehungsgeflecht haben mir den Durchblick allerdings nicht leicht gemacht. Kitschige Formulierungen tauchen immer mal wieder auf. Ich vermute Absicht, kann aber keinen Sinn darin erkennen.
Maudi, die Hauptperson, jedenfalls nach Titel und Klappentext, ist von einem Gendefekt betroffen, einer Androgenresistenz (XY-Chromosomen, aber weibliches Erscheinungsbild). Dass dies auch psychische und soziale Probleme auslösen kann, ist denkbar. Sehr befremdlich finde ich aber, dass dies sehr einseitig interpretiert und gar als Hauptthema des Buches ausgeschlachtet wird. Der Gendefekt wird weder durch Probleme bei der Schwangerschaft und der Geburt noch durch einen exzentrischen Vater bewirkt, wie der Autor behauptet bzw. suggeriert. Ihr gelegentlich auffälliges Verhalten wird benutzt, um sie in den Status entweder eines sanftmütigen Engels oder einer Unglücksstifterin zu heben. Das ist ein Affrront gegenüberr Menschen, die von einem solchen Gendefekt betroffen sind. Vielleicht war man 1998, als das Buch erschien, dafür noch nicht sensibilisiert.
Der Showdown zum Schluss: Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Irgendwann muss ein Buch auch mal zu Ende sin, und alle sollen es merken.

Released 2 wks ago (4/25/2021 UTC) at Telefonzelle am Marktplatz in Sankt Ingbert, Saarland Germany

WILD RELEASE NOTES:

-

Journal Entry 7 by wardawas at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Monday, April 26, 2021
Leider war das Buch in der Telefonzelle mit Abfall bedeckt worden und fast nicht mehr zu sehen.
Ich fand es besser, es von da zu entfernen und an einen geeigneteren Standort zu bringen.

Released 1 wk ago (4/26/2021 UTC) at Bücherzelle Scheidt, am Alten Forsthaus in Saarbrücken, Saarland Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wartet nun an neuem Ort mit vielen anderen interessanten Büchern auf neue Leser.
Lieber Finder, hinterlasse bitte einen Journaleintrag, wie dir das Buch gefallen hat, und gib es nach dem Lesen weiter oder lasse es an einem geeigneten Ort wieder frei!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.