Die tausend Herbste des Jacob de Zoet

by David Mitchell | Literature & Fiction |
ISBN: 3499255332 Global Overview for this book
Registered by spy-there of Zürich, Zürich Switzerland on 2/4/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by spy-there from Zürich, Zürich Switzerland on Monday, February 04, 2019
Eins aus meiner Wunschliste. Wär's bloss auf Englisch ...

Journal Entry 2 by spy-there at Zürich, Zürich Switzerland on Thursday, February 28, 2019
Die Geschichte des niederländischen Handelsangestellten Jacob de Zoet, der um 1800 in japanischen Gewässern seinem Geschäft nachgeht. Die Schwiegereltern in spe wollen, dass der Junge erst seine Sporen verdient und sich eigenes Kapital anschafft, bevor sie in seine Heirat mit Tochter Anna einwilligen. Sie schicken de Zoet nach Dejima, eine Zweigstelle der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC).
Dejima, eine künstliche Insel vor Nagasaki, war während der Edo-Zeit die einzige Handelsmöglichkeit zwischen Europa und dem hermetisch abgeschotteten Japan. Wer einmal auf Dejima gelandet war, fühlte sich bald wie in einem Gefängnis. Das war es auch, gewissermassen. Die Ausländer, die dort wohnten und Handel trieben, durften keinen Fuss aufs japanische Festland setzen; eine streng bewachte Brücke verband die Insel mit dem Festland. Darüber erreichten die japanischen Dolmetscher, Offiziellen und Kurtisanen den Handelshafen. Den Dolmetschern war es übrigens bei Todesstrafe verboten, den Ausländern Japanisch beizubringen, sie waren eine wichtige und einflussreiche Zunft.
Die Verenigde Oostindische Compagnie (VOC), eine der grössten Handelsunternehmungen des 17. und 18. Jahrhunderts, kontrollierte den Gewürzhandel der Indienroute und war die erste Gesellschaft, die Aktien herausgab. Doch herrschte schon seit der Gründung dermassen eine Selbstbedienungsmentalität bei den oberen Rängen der Companie, dass die VOC scherzhaft Vergaan Onder Corruptie (Untergang durch Korruption) genannt wurde.
In dieses Szenario kommt nun de Zoet und soll, quasi als Revisor, die Korruption auf Dejima aufdecken. Als seine Kontrollen der Buchhaltung dazu beitragen, den betrügerischen Leiter der Handelsstation mit Schimpf und Schande aus dem Amt zu jagen, schafft er sich nicht nur Freunde ...

Dies ist ein gewaltiges, mitreissendes Geschichtsepos, spannend wie ein Krimi, brillant geschrieben, durch den Perspektivenwechsel zwischen holländischen und japanischen Figuren auch ein höchst anschauliches Bild eines kulturellen Zusammenstosses. Hier die groben, polternden Holländer, da die steifen, förmlichen Japaner ... die schlussendlich doch mehr gemeinsam haben, als sie zugeben mögen. Ausser ein ausgezeichnet recherchierter, historischer Roman über die VOC und Japan im 18. Jahrhundert ist das Buch auch eine Liebesgeschichte, wenn auch ohne Happy End.

Journal Entry 3 by spy-there at Zürich, Zürich Switzerland on Thursday, March 21, 2019

Released 1 mo ago (3/21/2019 UTC) at Zürich, Zürich Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

geht an manuma ... nachher Linda

Journal Entry 4 by wingOBCZ-TeddysDenwing at Herisau, Appenzell Ausserrhoden Switzerland on Saturday, March 23, 2019
Wurde mir von spy wärmstens empfohlen, mal sehen, wann und ob ich das schaffe.
Tanke einewäg.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.