Eine Art Familientrefen

by Judith Kerr | Teens | This book has not been rated.
ISBN: 3473388572 Global Overview for this book
Registered by levander of Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/15/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by levander from Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 15, 2019
Judith Kerr ist die Autorin der "Rosa Kaninchen"-Trilogie. Am 14. Juni 1923 kommt Judith Kerr als Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr in Berlin zur Welt. Sofort nach der Machtergreifung der Nazis muss die jüdische Familie aus Deutschland fliehen. Nach Stationen in der Schweiz und Frankreich emigriert sie 1935 schließlich nach London. Nach dem Krieg arbeitet Judith Kerr als freiberufliche Malerin und Textildesignerin. Seit 1953 war sie für die BBC tätig, erst als Redakteurin und Lektorin, später dann als Drehbuchautorin. 1954 heiratet Judith Kerr den Schriftsteller Nigel Kneale. Nach der Geburt ihrer Kinder Tacy und Matthew gibt sie ihre Arbeit für einige Jahre auf. Von ihrem Mann ermutigt, beginnt Judith Kerr Ende der 60er Jahre die Geschichte des Mädchens Anna zu schreiben. Es ist ihre eigene Geschichte, aber die Bücher sind, wie sie betont, "Romane und keine Memoiren". Der erste Band der Trilogie "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" umspannt den Zeitraum von 1933 bis 1937 und spielt an den Schauplätzen Berlin, Zürich und Paris. Der zweite Band "Warten bis der Frieden kommt" schildert Anna während der Kriegszeit in London. In "Eine Art Familientreffen" kehrt Anna 1956 nach Berlin zurück und Erinnerungen an ihre eigene Kindheit werden wach. "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" ist nicht nur ein Standardwerk der Jugendliteratur, sondern ein anerkannter Klassiker in der Emigrantenliteratur. Es wurde 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Journal Entry 2 by levander at Unperfekthaus (OBCZ) in Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 17, 2019

Released 4 mos ago (2/17/2019 UTC) at Unperfekthaus (OBCZ) in Essen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Lieber Finder / Liebe Finderin!

"Wir lieben Bücher so sehr, dass wir sie freilassen, um sie mit anderen zu teilen", heißt es bei bookcrossing, und: "Es ist viel schöner, Bücher auf ihrer Reise zu beobachten, als sie im Regal stehen zu haben."

Lesen und lesen lassen - das ist der Gedanke, der hinter bookcrossing steckt. Wenn man dann noch verfolgen kann, was mit einem Buch geschieht, wie der nächste Leser die Geschichte findet, dann freut man sich besonders. Darum wäre ich dankbar, wenn Du einen Eintrag hier hinterlassen würdest, um mir mitzuteilen, ob Dir das Buch gefällt und was nun weiter damit geschieht. Und wenn Du es gelesen hast, dann gibt es weiter oder lasse es frei, damit die Reise weitergeht.

Schöne Lesestunden und Danke!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.