Eine Reise mit Alice

by Diane Broeckhoven | Literature & Fiction |
ISBN: 3499247712 Global Overview for this book
Registered by wingakireyvonnewing of Steglitz, Berlin Germany on 11/5/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingakireyvonnewing from Steglitz, Berlin Germany on Monday, November 05, 2018
(M)eine Spende für BC.
"Ein ganz liebenswertes, kleines, schönes Buch darüber, wie Rituale uns manchmal helfen, große Verluste zu überwinden."
Elke Heidenreich in LESEN! über "Ein Tag mit Herrn Jules"

In Diane Broeckhovens neuem Buch begegnen wir buchstäblich einer alten Bekannten: Alice, die nach dem Tod von Jules, ihrem Mann, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben versucht und feststellt, daß es sie an Orte ihrer gemeinsamen Vergangenheit mit Jules führt oder dorthin, wo sie am Ende gar nicht bleiben will. Dabei ist Alice keineswegs weltfremd, sentimental oder voller Altersgrimm gegen die Gegenwart erfüllt. Mit Selbstironie und Humor, dankbar und offen, aber eben voller Sehnsucht nach dem Leben mit Jules beobachtet sie die Welt und wünscht sich auf ihren Reisen doch, bald wieder nach Hause fahren zu können. Ein komischer und zugleich rührender Höhepunkt in "Eine Reise mit Alice" ist das Kapitel "Ostende", das von Alice' Besuch bei ihrer jüngeren Schwester Esther in deren Ferienwohnung erzählt und zeigt, wie sehr die prägenden Gefühle die gleichen bleiben, auch wenn Jahrzehnte vergangen sind.
Einfühlsam und genau, liebevoll und mitunter nicht ohne Sarkasmus erzählt Diane Broeckhoven von den Empfindungen und Gedanken, den Erlebnissen und Sehnsüchten einer alternden Frau, die sich nach dem Tod ihres Mannes, nach dessen ewiger Rechthaberei sie sich inzwischen sogar sehnt, nicht einfach in die Riege der "lustigen Witwen" mit ihrem krachenden Lebenshunger einordnen will, sondern auch allein auf einem gemeinsamen Leben beharrt. Nicht nur die, die "Ein Tag mit Herrn Jules" liebten, werden "Eine Reise mit Alice" ins Herz schließen.
(Klappentext)

-----------------------
Vor ca. 3 Jahren habe ich "Ein Tag mit Herrn Jules" gelesen. Das Buch hatte mir sehr gut gefallen. Deshalb habe ich nun auch die Fortsetzung gelesen, die mir ebenso gut gefallen hat. Ein herzerwärmendes Buch. :-) Die Bücher sind sehr wohl auch voneinander unabhängig zu lesen. :-)

Journal Entry 2 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Monday, November 12, 2018
Das Buch soll zunächst als Ring reisen, und als Ray an der letzten Station verweilen dürfen. :-)

Der Faden zum Anmelden befindet sich hier:
https://www.bookcrossing.com/forum/14/556850

Es lesen mit:

Aprille
.....
BookReader4
Catbook


Das Buch reist nun als Ring/Ray zur ersten Teilnehmerin, nämlich Aprille, zusammen mit einem blinden Passagier. Ich wünsche allen Teilnehmenden ein angenehmes Lesevergnügen.

Liebe Finderin, lieber Finder,
herzlichen Glückwunsch, dass Du dieses Buch gefunden hast.
Wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das Allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht und wir so eine Rückmeldung bekommen: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches anschließend weitergeht.
Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben, und es ist kostenlos! Aber natürlich freuen wir uns auch über jede und jeden, der sich bei www.bookcrossing.com anmeldet. Das ist kostenlos und anonym. Eure Daten (eMail-Adresse) bekommt auch niemand. Das deutsche Forum findet Ihr unter www.bookcrossing.com/forum/14. Infos bekommt Ihr unter www.bookcrossers.de.

Einen kurzen Film gibt's auch:
https://www.youtube.com/watch?v=JPEbnsOCo8g

Der/m LeserIn wünsche ich erbauliche Lesestunden und dem Buch eine gute Reise. Lass mal wieder von Dir hören bzw. lesen, liebes Buch.


Journal Entry 4 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 21, 2018
Gestern war eine Büchersendung im Briefkasten! Nach langer Zeit mal wieder. Vielleicht schaffe ich es ja doch noch, 100 Ringe vollzumachen....
Zu diesem Ring habe ich mich angemeldet, weil mir "Ein Tag mit Herrn Jules" damals gut gefallen hat. Da auch die Fortsetzung kurz ist, wird das Buch schon sehr bald gelesen und darf dann weiterreisen.

Danke fürs Zuschicken und Mitlesenlassen.
Grüße nach Berlin!

Journal Entry 5 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 10, 2019
Soso, seit dem 21. November 2018 ist das Büchlein also schon bei mir.
Ich habe es sogar zweimal gelesen. Nach dem ersten Lesen habe ich die nächste Adresse angefragt und das Büchlein dann doch noch eine ganze Weile hier liegen lassen... Macht man nicht. Weiß ich. Entschuldigung.

Also: Das Buch hat mir unter dem Aspekt, dass es eine "Fortsetzung" von "Ein Tag mit Herrn Jules" sein soll, nicht gefallen. Das passt vorne und hinten nicht. Die Alice aus "Ein Tag mit Herrn Jules" ist auf dem Weg in die große Ratlosigkeit und ins Vergessen viel weiter fortgeschritten.
Meine Vermutung ist, dass der Verlag der Autorin den "Auftrag" gegeben hat, die Geschichte von Alice, Jules und dem autistischen Jungen, die sich gut verkauft hat, noch ein wenig weiterzuspinnen. Und die Autorin hat gewusst, dass das nicht gehen konnte und hat den Jungen im "Folgeband" deswegen auch nicht mehr erwähnt. Stattdessen begegnet uns eine alte Frau, die ebenfalls Alice heißt, aber noch wesentlich besser denken kann, auch wenn ihr ihr Leben zunehmend schwerer fällt.
Und nachdem ich hin- und herüberlegt habe, habe ich das Buch dann noch einmal gelesen und dabei versucht, die Alice aus dem anderen Buch auszublenden.
Und siehe da - mit der Prämisse ist das Buch etwas stimmiger. Aber nur etwas.

Die Kapitel tragen Monats- UND Ortsnamen:
Im APRIL reist Alice nach Paris.
Im SEPTEMBER nach Ostende.
Im MÄRZ erlebt man sie zu Hause in Antwerpen.
Im MAI lässt sie sich nicht überreden, nach Benidorm zu reisen.
Im DEZEMBER denken die Nachbarn, sie könnte sich aus dem Fenster gestürzt haben.
Und irgendwann später ist sie orientierungslos in einem Altenheim. (Ohne Zeit- und Ortsangabe).

Es ist nicht leicht, das Abgleiten in das große Vergessen darzustellen. Und so beschreibt die Autorin eigentlich eher einen körperlichen als einen geistigen Verfall. Vieles fällt der Hauptfigur schwerer, denken kann sie aber noch recht gut.

Was hat mir an dem Buch gefallen? Das Ostende-Kapitel mit seiner Schwestern-Problematik war inhaltlich am stimmigsten.
Und schön ist das Schweizer Taschentuch auf dem Buchdeckel neben der Brosche mit den drei Edelweiß.

Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen. (Ich bin übrigens eine, die alte Menschen aus der Nähe kennt - nicht beruflich, aber privat.)

So. Jetzt darf das Buch endlich nach München reisen.


Journal Entry 6 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 10, 2019

Released 2 mos ago (1/10/2019 UTC) at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wandert heute Abend in einen Bochumer Briefkasten und reist als Brief nach München.
Gute Reise, Buch!

Journal Entry 7 by BookReader4 at München, Bayern Germany on Monday, January 14, 2019
Vielen lieben Dank liebe Aprille für die Zusendung des Buchs und die tolle Verpackung.
Nach Deinem JE bin ich nun sehr gespannt auf das Buch, besonders, da ich "Ein Tag mit Herrn Jules" gerade gelesen habe.

Ich glaube, ich habe das Buch schon einmal gelesen und ich finde es schwer, etwas dazu zu schreiben, vor allem, da ich mich nicht sehr gut in Alice hineinversetzen kann, da ich nicht so lange in einer Ehe gelebt habe. Dennoch finde ich es schön, dass ich das Buch nach "Ein Tag mit Herrn Jules" noch einmal lesen konnte. Danke für den Ring.

Journal Entry 8 by BookReader4 at München, Bayern Germany on Friday, February 08, 2019

Released 1 mo ago (2/8/2019 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Liebe Finderin, lieber Finder,
Willkommen auf bookcrossing.com!
Schön, dass du hier vorbeischaust. Über einen Eintrag für das Buch würde ich mich sehr freuen!
Übrigens geht das auch ohne Anmeldung und völlig anonym!
Wenn du es gelesen hast kannst du es wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann - und mit etwas Glück können wir diese Reise hier nachvollziehen.
Etwas hilflos auf Grund der vielen unbekannten Begriffe?
Das deutschsprachige Forum und die deutsche Support-Seite können dir bei den ersten Schritten weiterhelfen.
Zweifel bei der Anmeldung?
Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim - niemand erfährt etwas außer deinem Nicknamen!
Ich hoffe, du findest die Idee einer "weltweiten Bibliothek" ebenso spannend wie ich!
Und Du liebes Buch - ich hoffe wieder von Dir zu hören!

Journal Entry 9 by wingCatbookwing at Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 12, 2019
Das kleine Büchlein ist heute bei mir eingetroffen und wird alsbald gelesen ... Ich bin gespannt!

Journal Entry 10 by wingCatbookwing at Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 03, 2019
Ich habe das Buch nun gelesen und mir geht es damit ähnlich, wie Aprille ...
Als Nachfolgeband von „Ein Tag mit Herrn Jules“ gab es mir zu wenig inhaltliche Anknüpfungspunkte. Zwar wird Jules natürlich hin und wieder erwähnt, aber die Person Alice hat sich tatsächlich sehr weit weg bewegt von der Alice aus dem ersten Buch.
Für sich genommen ist dieses Buch allerdings tatsächlich sehr berührend und macht nachdenklich und empfänglich für das eigene Umfeld.
Insgesamt vergebe ich 8 Punkte.

Journal Entry 11 by wingCatbookwing at Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 03, 2019
@ akireyvonne: Du hast weiter oben geschrieben, dass das Buch an der letzten Station zum Ray werden soll ...
Dann stelle ich es jetzt mal auf AVL und überlasse Dir, ob Du nochmal Werbung im Forum machen möchtest.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.