Die Frauen der Nazis

Andenken an Patschouli
by Anna Maria Sigmund | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3641098769 Global Overview for this book
Registered by wingZa-idawing of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/20/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingZa-idawing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 20, 2018
Wer waren die Frauen an der Seite Hitlers und seiner Helfer und welche Bedeutung kam ihnen im NS-Regime zu? In ihrem akribisch recherchierten Werk spannt die Bestsellerautorin Anna Maria Sigmund den Bogen von Politiker-Gattinnen wie Emmy Göring oder Magda Goebbels über Künstlerinnen wie Zarah Leander oder Thea von Harbou bis hin zu scheinbar ganz normalen Frauen, die maßgeblich an der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten beteiligt waren. 20 faszinierende Porträts mit überraschenden Erkenntnissen aus zahlreichen spektakulären Quellen!



Ich sortiere viele Bücher aus, die ich eigentlich noch lesen wollte. Jetzt muss es erstmal etwas weniger werden...

Journal Entry 2 by wingZa-idawing at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, November 28, 2018

Released 1 yr ago (11/29/2018 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Darf mit zum monatlichen Treffen.

Lieber Finder,

schön, dass Du das Buch und damit hierher in eine tolle Gemeinschaft lese-verrückter Bücherfreunde gefunden hast. Ich würde mich freuen, wenn Du Dir die Zeit für einen Journaleintrag nimmst und mich so wissen lässt, wo dieses Buch gerade ist und wohin seine Reise führt.

Viel Spaß beim Reinschauen, Lesen und Weitergeben wünscht dir 💕 Za-ida💕

PS: Bei Fragen kannst du dich gern an mich wenden! Und ich freue mich auch riesig, wenn der Eintrag erst etwas später kommt ;-)

Bookcrossing - mein Leben zwischen Journalen und auswildern

Journal Entry 3 by winglitrajunkiewing at Nürnberg, Bayern Germany on Friday, December 28, 2018
Beim gestrigen Stammtisch aus dem OBCZ-Regal befreit.

Bin sehr gespannt, was Frauen an der menschen- und lebensfeindlichen Nazi-Gesinnung (bzw. deren Anhängern) faszinierend finden konnten. In der nationalsozialistischen Ideologie ist die Frau zwar vordergründig wichtig und wird auf ein Podest gestellt, schaut man aber hinter die Kulissen, dann wandelt sich das Bild, denn sie wird nicht als Person um ihrer selbst willen geschätzt, sondern nur gebraucht um dem müden Krieger ein heimeliges Heim zu bereiten, wenn er von der Heimsuchung anderer Völker heimkommt - und natürlich als Gebärmaschine für neues Kanonenfutter.

Journal Entry 4 by winglitrajunkiewing at Pretzfeld, Bayern Germany on Monday, January 13, 2020
Die acht Lebensbilder in diesem Band waren sehr aufschlußreich und ich habe viel daraus gelernt, unter anderem den Grund für Hitlers Vegetarismus, der wie vermutet keine ethischen Beweggründe hatte, sondern rein pragmatische, denn als er noch Fleisch aß, schwitzte er sehr stark. Auf einer Veranstaltung habe er vier Maß Bier getrunken und trotzdem neun Pfund abgenommen. Seit er vegetarisch lebe, brauche er nur hin und wieder einen Schluck Wasser.

Neben Gestalten, die wohl jedermann ein Begriff sind, wie Leni Riefenstahl und Magda Goebbels, die für die Heirat mit ihrem ersten Mann, dem Industriellen Quandt, vom Katholizismus zur evangelischen Konfession übertrat, aber weltanschaulich und religiös weit wandlungsfähiger war (s. u.) bis hin zu heute eher unbekannten Frauen wie Gertrud Scholtz-Klink ("Reichsfrauenführerin") und Henriette von Schirach, Tochter von Hitlers Leibfotografen Heinrich Hoffmann.

Neu war für mich auch, daß Luis Trenker ein Tagebuch der Eva Hitler (geb. Braun) gefälscht hat. Der Einblick in das Privatleben hoher und höchster Nazi-Kreise enthüllt nicht nur viel von der "Banalität des Bösen", wie es Hannah Ahrendt genannt hat, sondern auch jede Menge Perfidie, Betrug und Gier nach Macht. Die Auswertung der Quellen gestaltet sich schwierig, weil einige der (Auto-)Biografen bei dreisten Lügen ertappt wurden, so daß man nicht weiß, wie es um die Glaubwürdigkeit der restlichen Angaben steht, die im Einzelfall nicht nachprüfbar sind.

Markantes Zitat
Er [Anm.: Dr. Oskar Ritschel, leiblicher Vater von Magda Goebbels] sah in ihr einen ebenbürtigen Gesprächspartner, erzählte ihr vom Buddhismus und freute sich, mit welcher Leidenschaft sich Madga dieser Philosophie der extremen Gewaltlosigkeit zuwandte. Wenig konnte er ahnen, wie groß das Spektrum der Begeisterungsfähigkeit seiner Tochter sein würde und mit welcher Leichtigkeit sie ihre Ideale den jeweiligen Verhältnissen anpassen sollte. Aus der Anhängerin des Buddhismus wurde nämlich eine glühende Zionistin, die sich bald darauf in eine fanatische Nationalsozialistin verwandelte.
(Magda Goebbels, die Erste Dame des Dritten Reiches, S. 74)
- - -
efell - Lesechallenge 2020
B - Inhalt
31. Frauenbuch
Da ich mit so einer Bezeichnung nichts (ebenso "Männerbuch") anfangen kann, nehme ich diesen Titel - von einer Frau über Frauen geschrieben, das kann dann nicht ganz falsch sein.

Journal Entry 5 by winglitrajunkiewing at Harmoniegarten in Bamberg, Bayern Germany on Monday, July 20, 2020

Released 2 mos ago (7/20/2020 UTC) at Harmoniegarten in Bamberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Themenrelease "20. Juli 1944"
Nie wieder Diktatur, nie wieder Rassismus, nie wieder Krieg!

Habe das Buch auf ein kleines Mäuerchen beim "Mahnmal für Widerstand und Zivilcourage" gelegt.

Weitere hier freigelassene Bücher

Die drei Bronzebüsten erinnern an
* Willy Aron, Gerichtsrefendar, 1933-05-19 an den im KZ Dachau erlittenen Mißhandlungen verstorben.
* Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Oberst i.G., 1944-07-20 in Berlin standrechtlich erschossen.
* Hans Wölfel, Jurist, 1944-07-03 im Zuchthaus Brandenburg-Görden enthauptet.
- - -
Update 2020-08-05
In [Gefundene Bücher] August 2020 eingetragen.

Den letzten JE für eine Auswilderung gabs am 2020-08-03; bereits am 2020-08-28 durfte ich mich über den nächsten freuen?

Vermutlicher Reiseweg seit der Freilassung: 508 m.

Journal Entry 6 by wingAnonymousFinderwing at Bamberg, Bayern Germany on Tuesday, August 04, 2020
Ich hab das Buch vor dem bamberger rathaus Museum gefunden

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.