Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Andenken an Patschouli
by Axel Hacke | Philosophy |
ISBN: 3956142179 Global Overview for this book
Registered by wingflorinda-bswing of Braunschweig, Niedersachsen Germany on 7/2/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
13 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingflorinda-bswing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, November 18, 2018
[Book registered using a prenumbered label]
Sowas passiert, wen man erst ein Buch und dann prenumbered labels verschenkt 😉

Journal Entry 2 by wingmoerschenwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, November 18, 2018
Wir leben in aufgewühlten und aufwühlenden Zeiten, die Grundlagen unseres bisherigen Zusammenlebens sind bedroht: Zeit, sich wieder einmal ein paar wichtige Fragen zu stellen.
Was bedeutet es eigentlich für jeden Einzelnen, wenn Lüge, Rücksichtslosigkeit und Niedertracht an die Macht drängen oder sie schon errungen haben? Wenn so erfolgreich in der Öffentlichkeit gegen alle bekannten Regeln des Anstands verstoßen wird? Was heißt unter diesen Bedingungen genau: ein anständiges Leben zu führen?
Axel Hackes Buch ist kein Pamphlet, denn Pamphlete gibt es genug; es ist vielmehr ein assoziatives Nachdenken über das Zusammenleben der Menschen und die schon von Anton Tschechow gestellte Frage: "Warum leben wir nicht so, wie wir leben könnten?" Es ist ein Plädoyer dafür, die Antwort erst einmal nicht bei anderen, sondern bei sich selbst zu suchen - und dabei vielleicht am Ende ein wenig Demut, auch etwas Neugier auf andere zu entdecken. Denn vermutlich geht es in unserer komplizierten Welt zuallererst nicht um die Lösung aller Probleme. Die hat ohnehin keiner, und wer so tut, als hätte er sie, dem sollte man misstrauen. Sondern es gilt, eben diese Tatsache mit Anstand zu ertragen und sich dabei mit der großen und immer neu zu stellenden Frage zu beschäftigen: Wie wollen wir eigentlich miteinander umgehen?

Journal Entry 3 by wingmoerschenwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, November 18, 2018
Das Buch war ein Geschenk und ich muß sagen, ein sehr gelungenes!
Es kann niemandem schaden, es gelesen zu haben! Es ist auch nicht zu kopflastig oder gar langatmig. Möchte es gern verringen, da das Thema sehr aktuell ist und sicher nicht nur mich immer wieder umtreibt...

Journal Entry 4 by wingmoerschenwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, November 18, 2018

Journal Entry 5 by wingmoerschenwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, November 25, 2018

Released 1 yr ago (11/26/2018 UTC) at Braunschweig, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der BookRing macht sich auf den Weg zu Urfin... gute Reise!

"Hier" habe ich einen kleinen Film über bookcrossing entdeckt!

Journal Entry 6 by wingUrfinwing at Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Friday, November 30, 2018
Danke schön :o)
(Sie kommen in Rudeln! - nämlich heute gleich drei Ringe...)

Am 8.12. habe ich das Büchlein ins Wanderwochenende mitgenommen, und da die Tage jetzt kurz sind, konnte ich schon die Hälfte lesen.

S.32f Falladas Front der Anständigen (über alle Parteien und Ideen weg) und ein Manifest des Anstands (--> aufstehen)
S.34 Kästners Gedicht "Warnung vor Selbstschüssen" (1929)
Ja, die Bösen und Beschränkten
Sind die Meisten und die Stärkern.
Aber spiel nicht den Gekränkten.
Bleib am Leben, sie zu ärgern!
S.124 Reden hilft immer!
S.131 Gedanke: dass man einer Gesellschaft nur angehören kann, wenn man ein Opfer für sie zu bringen bereit ist (z.B. ziviler Dienst für jede und jeden statt Aussetzung der Wehrpflicht)
S.132 "Sieh im anderen den Arsch, der du selbst schon mal warst!"

Ich habe mir aus der Literaturliste einige Anregungen zum Weiterlesen geholt (wobei das Buch von Harari nach dem Lesen einiger Kritiken auf a****n wieder an Prio verlor). Das von Georg Franck, Ökonomie der Aufmerksamkeit, habe ich vor Jahren sogar schon mal angefangen, aber damals nicht zu Ende gelesen. Krame ich wieder vor :o)

Journal Entry 7 by wingUrfinwing at Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Friday, December 28, 2018

Released 11 mos ago (12/27/2018 UTC) at Wolfsburg, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute verpackt und mit dem Fahrrad zum Briefkasten gebracht. Der wird morgen erst geleert, und es kommt dann wohl im nächsten Jahr bei natur_m an.

Ein Ringbuch ist angekommen. Vielen Dank!

Ich kann in vielen Punkten den vorherigen Lesern zustimmen. Ein interessantes Buch. Wir haben im Familienkreis dieses Thema schon oft diskutiert. Jetzt mit neuen Anregungen.
Danke für das Mitleseangebot!

Journal Entry 10 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 18, 2019
Buch ist da. Kurz davor kam allerdings ein anderer Ring. Es geht der Reihenfolge nach. Bitte noch etwas Geduld.

Journal Entry 11 by birgit2604 at Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Germany on Thursday, March 07, 2019
Am Anfang hat es mir gut gefallen und dann fand ich es etwas zäh und es hat mich nichts zum Buch gezogen. Darum habe ich es jetzt abgebrochen. Tut mir leid, dass es so lange bei mir rumgehängt ist. Es geht weiter. Danke fürs Ringangebot.

Journal Entry 12 by wingsirlywing at Linkenheim-Hochstetten, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 09, 2019
Heute aus der Packstation befreit.
Danke fürs Schicken!

Journal Entry 13 by wingsirlywing at Linkenheim-Hochstetten, Baden-Württemberg Germany on Monday, April 01, 2019
Mir hat das Buch gut gefallen, obwohl ich normalerweise eigentlich nicht so der "Sachbuch"-Leser bin. Aber Axel Hacke hat das Thema gut aufgezogen und abwechslungsreich beleuchtet.
Danke, dass ich mitlesen durfte!

Mein Mann möchte es auch noch lesen. Er ist aber ein schneller Leser. Es kann also wahrscheinlich in spätestens einer Woche weiterreisen.

Journal Entry 14 by wingsirlywing at Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Saturday, April 13, 2019

Released 8 mos ago (4/12/2019 UTC) at Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist nun unterwegs zur nächsten Leserin.

Danke für den Ring!

Journal Entry 15 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Monday, April 22, 2019
Das Buch ist angekommen und ich freue mich darauf. Danke und frohe Osten! 🐣🐰

Journal Entry 16 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Tuesday, April 23, 2019
Mich hat das Buch richtiggehend begeistert und nachhaltig berührt. Axel Hacke trifft mit seinem Plädoyer für den Anstand einen Nerv bei mir. Auch ich denke viel darüber nach. Einerseits über mich selbst: Da ich berufsmäßig in einer Multiplikatorensituation bin und viele Menschen erreiche, möchte ich mich anständig verhalten. In schwierigen Fällen hilft mir, mir vor Augen zu halten, wie ich selbst gern behandelt werden würde. Oder ich stelle mir vor, der oder die Betreffende wäre mein Sohn oder meine Tochter - würde ich das gut finden, wenn mit ihnen so umgegangen wird? Als ich noch gläubiger war, habe ich mir mental auch vor Augen gehalten, dass mein Gegenüber auch Gottes geliebtes Kind ist.
Und das andere ist aber, dass auch ich wahrnehme, wie verroht v.a. der Umgang im Internet ist. Wenn es aber, wie im Buch steht, doch nur 7 % der Bevölkerung sind, die im Netz kommentieren - warum wird denen so viel Raum gegeben? Ich bin z.B. bei Yahoo und fragte mich immer wieder, warum man die Nachrichten dort überhaupt kommentieren kann. Die Kommentare geben nichts her, sie sind uninteressant und größtenteils Pöbeleien. Man könnte sie genauso gut weglassen. Aber da geht es wohl um Wirtschaftsfaktoren, also Geld – kann man nur ein guter Nachrichtendienst sein, wenn man Kommentare zulässt? Ich würde mir tatsächlich wünschen, dass es diese Möglichkeit einfach nicht gibt, denn sie hat ja keinen Nutzen. Ansonsten nehme ich mir vor und mache das auch: Wenn ich wirklich etwas Unflätiges lese (das ist dann auch meist bei Yahoo, weil ich nicht bei Facebook und Co bin), dass ich das dann ebenfalls kommentiere. Denn „wir sind mehr“! Aber ich lese mir kaum jemals die Kommentare durch.
Dass es immer mehr Vorbilder gibt, die den Menschen zeigen, wie gut man ohne Anstand zurechtkommt (Trump usw.), ist natürlich fatal. Insgesamt ist das Phänomen aber schon länger zu beobachten: Ich finde es auch nicht anständig, über Missgeschicke anderer zu lachen, wie das in einzelnen Sendungen oder YouTube-Kanälen passiert. Ich finde es nicht anständig, Personen zu definieren über Aussehen, Herkunft, Chancen, also alles Dinge, die man nicht selbst in der Hand hat.
Aber persönlich kenne ich immer noch viele Menschen, die sehr anständig sind und ich werde tatsächlich sehr selten mit dem Gegenteil konfrontiert. Vll. sind meine Arbeit, mein Freundeskreis, mein Wohnort, meine Familie große Ausnahmen - vll. gibt es aber doch einfach mehr Anständige, als man meinen würde.
Ein Beispiel dafür ist sicherlich Bookcrossing.

Journal Entry 17 by dugoengche at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 02, 2019
angekommen - vielen, herzlichen Dank
(auch für die Zugaben)
Habe schon angefangen zu lesen und bin sehr angetan.
Das Thema beschäftigt mich auch schon länger.
Ob man es jetzt "Verlust der Wert" oder "Anstand" nennt - Fakt ist, dass in diesem Bereich bei uns aktuell eine Menge Luft nach oben ist.
"Ellebogen-Gesellschaft", "Geiz-ist-geil-Mentalität" und "Hoppla-hier-komm ich-Typen" regen mich wirklich auf und ich habe schon öfters darüber geschrieben u.a. hier:
https://www.bookrix.de/_ebook-idgie-gutmensch-top-10-meiner-utopistischen-kolumnen/

Also, ich freu mich über dieses Buch, die ersten Seiten sind schon mal klasse.


Journal Entry 18 by dugoengche at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 07, 2019
Ich halte das Thema für extrem wichtig und das Buch fing sehr gut an.
Irgendwann zwischendrin liess es aber etwas nach und ich musste mich etwas aufraffen, es zu Ende zu lesen. Vielleicht hätte dem Buch ein wenig mehr Struktur gut getan. Vielleicht hätten mir klar abgetrennte Kapitel geholfen (aus irgendeinem Grunde sind mir Kapitel immer total wichtig).
Hacke gerät bisweilen ein wenig ins Schwadronieren, aber egal - trotzdem liefert er wirklich gute Denkansätze und einige Buchtipps hab ich mir auch notiert.

Die nächste Anschrift wird angefragt.

Released 7 mos ago (5/14/2019 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

macht sich auf den Postweg zum nächsten Leser

Viel Spaß damit!
***************************************************************************




Journal Entry 20 by wingRichter-Diwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, May 19, 2019
Angekommen, Dankeschön.

25.05.19 gelesen
Das Thema Anstand beschäftigt mich schon seit Jahren. Darum habe ich das Buch mit Interesse gelesen. Für mich meandert Herr Hacke durch das Thema. In der Mitte lässt das Buch nach. Zum Ende hin wird es wieder so gut wie am Anfang.
Die für mich gültige Definition von Anstand ist: Maß und Mitte zu halten, etwas nicht zu tun, obwohl es nicht verboten ist, weil es für einen selbst und /oder andere falsch wäre.
Anstand ist der Kitt in der Gesellschaft.

Danke fürs verringen.

Journal Entry 21 by wingRichter-Diwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 31, 2019

Released 6 mos ago (5/31/2019 UTC) at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weiter reist der Ring

Journal Entry 22 by wingbluezwuzlwing at Altdorf (Niederbayern), Bayern Germany on Tuesday, June 04, 2019
Heute angekommen, vielen Dank fürs Schicken! Ich bin gespannt, habe allerdings noch zwei Ringbücher vorher zu lesen.
---
Schon oft hatte ich den Eindruck, daß die persönliche Integrität (oder der Anstand, wenn man so will) des Einzelnen allmählich von einem sehr oberflächlichen Begriff von "Ehre" abgelöst wird: Ich bin ein Ehrenmann, solange man mir nichts anderes nachweisen kann und meine Weste, meine Außenwirkung strahlend weiß bleibt. Ansonsten wird alles bis ins kleinste rücksichtslos ausgenutzt, was für mich von Vorteil ist - und Gnade dem Gott, der meine "Ehre beschmutzt" oder auch nur anzweifelt.
Mir hat das Buch gut gefallen. Sicher, es ist nicht sehr strukturiert und mäandert ein bisschen, aber es finden sich viele nachdenkenswerte Sätze und Empfehlungen zum Weiterlesen. Ich werde das Buch sicher auch weiterempfehlen und verschenken.
Vielen Dank fürs Mitlesen lassen!

Released 5 mos ago (6/24/2019 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter im Ring, zusammen mit seinen Reisegefährten, von denen einige hier bleiben und ein paar neue Mitreisende dazukommen...!


Journal Entry 24 by Oedi at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Monday, July 01, 2019
Gut angekommen.
@bluezwuzl: hast Du denn die Adresse, bitte? Du weißt schon.... :-)

Journal Entry 25 by Oedi at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, July 07, 2019
Ich hab mich ein wenig schwergetan, dem assoziativen Stil zu folgen. Man musste sich schon arg konzentrieren. Aber letztlich hats sich schon gelohnt und sei es nur wegen der letzten Gedankengänge: sich immer mal wieder bewußt zu machen: jeder Mensch, auch der nervigste, der da vor Dir steht, will doch bloß gut leben und gesehen werden.
Vielleicht schaffe ich's ja, das öfter mal zu beherzigen und meine "default settings" umzustellen. Wäre für die Anderen ebenso gut wie für mich selbst, ist aber sicherlich anstrengend, da haben der Herr Hacke und sein Ideengeber, Herr Wallace, Recht.

Journal Entry 26 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, July 17, 2019
Angekommen! Danke für's Schicken, liebe Oedi. Bin schon sehr gespannt, was der Herr Hacke sich so zum Thema Anstand denkt.

-----------------------------------------------------------------
13.09.2019
Ja, das habe ich gern gelesen, der Herr Hacke spricht mir doch recht aus der Seele. Respekt und Anstand halte ich für sehr hohe Tugenden im Umgang miteinander, und das beziehe ich nicht nur auf die Mitglieder meiner "Herde" sondern auf alle Menschen. Oedi hat dasin ihrem Beitrag sehr schön formuliert, und dem schließe ich mich gerne an.

Journal Entry 27 by thira3006 at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Thursday, September 12, 2019
Das Buch ist gut hier angekommen. Schon einige Zeit da. Leider noch nicht früher zum Eintragen gekommen. Tut mir leid! Vielen Dank für das Wunschbuch und das Zusenden! Freue mich.

Ist ein Ring. Danke! Versuche zügig zu lesen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.