Zwei zarte Lämmchen weiß wie Schnee

by Hans Fallada | Literature & Fiction |
ISBN: 3499133202 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 3/3/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, March 03, 2018

Dieses Buch … ist eine Spende für Bookcrossing. Die VillaLibris war wieder randvoll. Dieses Buch ist eines davon - es darf in das nächste freie Regal. Wünsche ein freudiges Lesevergnügen damit.

Zum Buch
Große Liebe – was nun?
Dem schüchternen Gerhard Grote, einem Angestellten der Firma Brummer & Co., Damenputz en gros, fällt es schwer, der jungen, hübschen Kollegin Rosa Täfelein aus dem Samtlager seine leidenschaftliche Zuneigung zu offenbaren. Seine behutsamen Annäherungsversuche scheinen nur die anderen Angestellten der Firma mitzubekommen, nicht aber seine Angebetete. Erst als er sie zu verlieren droht, fasst er sich ein Herz.
Mit dieser zarten Liebesgeschichte schrieb Hans Fallada eine idyllische Variante zu seinem berühmtesten Roman „Kleiner Mann – was nun?“.

Zum Autor
Hans Fallada, richtig Rudolf Ditzen (1893–1947), zwischen 1915 und 1925 Rendant auf Rittergütern, Hofinspektor, Buchhalter, zwischen 1928 und 1931 Adressenschreiber, Annoncensammler, Verlagsangestellter, 1920 Roman-Debüt mit "Der junge Goedeschal“. Der vielfach übersetzte Roman "Kleiner Mann – was nun?" (1932) machte Fallada weltberühmt. Sein letztes Buch, „Jeder stirbt für sich allein“ (1947), avancierte rund sechzig Jahre nach Erscheinen zum internationalen Bestseller. Weitere Werke u. a.: »Bauern, Bonzen und Bomben« (1931), »Wer einmal aus dem Blechnapf frißt« (1934), »Wolf unter Wölfen« (1937), »Der eiserne Gustav« (1938).

»Alles in meinem Leben endet in einem Buch.«

Dieses ist ein Werk eines „Verbrannten Dichters“. Vielen Dank!

Am Bebelplatz steht seit dem 8. Mai 2013 ein Bookcrossing-Regal mit Büchern von "verbrannten Dichtern". Das Regal steht im Foyer der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin am Bebelplatz 1 in einem kleinen Extraraum mit Ausblick auf den Bebelplatz.

Zu den "verbrannten Dichtern" gehören nicht nur bekannte Namen wie Bertolt Brecht, Erich Kästner oder Thomas Mann. Eine erschreckend lange Liste der "verbrannten Dichter" ist hier zu finden … eine weitere umfassende Website befindet sich auch hier zu den "verbrannten Büchern" ...

Dieses Buch darf das Regal unterstützen. Vielen Dank für die Spende!

Doch davor lese ich das dann doch noch ..

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, March 19, 2018

Dieses Buch war mir ein Bedürfnis, nachdem ich gerade einen so anstrengend grauenvollen Roman zu Ende gelesen habe. ... So eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die natürlich ein Happy End hat. Manchmal brauche ich auch so eine Abwechslung.

Ich habe dieses Buch im Rahmen der Lesechallenge von efell gelesen. Es ist ein Liebesroman. Er wird bei Jahreslauf in die Kategorie 1. Jahresbeginn – Anfang, Vorsatz gesetzt. Hat sich doch Gerhard Grote mit seinem Vorsatz, Fräulein Täfelein zu heiraten, noch zum Guten gewendet. Wie zwei so zarte, schüchterne Lämmlein sich doch entwickeln können.

Das Buch könnte auch in die Osterzeit passen [die Kartegorie ist schon mit Frühling belegt], so symbolhaft wie der Titel ist: Die Verletzlichkeit und die Unschuld des kleinen weißen Lämmchens stehen stellvertretend für den verletzten, gequälten Jesus, der letztendlich getötet wird. Das weiße Fell steht als Synonym für innere Reinheit und Frömmigkeit. [Quelle]

Nun darf es weiterreisen ...

Released 2 yrs ago (3/20/2018 UTC) at HU - Juristische Fakultät (Bücherregal) in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun mit auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

Fürchte nicht den Schnee im März, darunter wohnt ein warmes Herz.


Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf. Nicht jedes Exemplar, das durch meine Hände geht, kann ich allerdings lesen. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.