Inside Islam : Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

Registered by wingWhiteNightswing of Spandau, Berlin Germany on 2/17/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingWhiteNightswing from Spandau, Berlin Germany on Saturday, February 17, 2018
Millionen Muslime leben unter uns, doch wir wissen fast nichts über sie. Wie viele Muslime gibt es eigentlich in Deutschland und wie und wo gehen sie ihrem Glauben nach? Constantin Schreiber hat sich dafür auf die Suche gemacht und liefert den ersten deutschen Moschee-Report: Wo gibt es überall Moscheen und was predigen Imame beim Freitagsgebet? Wie wird über Deutschland gesprochen, wenn keine Kamera dabei ist und man sich unbeobachtet fühlt? Schreiber recherchiert in einer für viele unverständlichen Realität, die unsere Gesellschaft prägt wie nie zuvor.

Ich schicke das Buch als Ray auf die Reise:

1. Lilo37fee
2. Samingo
3. Laborfee
4. PerroCGN <--- hier ist es
5. Lillianne
6. Alexa2009
7. Mary-T
8. Oedi
9. DieHenkerin
10. Babymonster
11. -JeanLi-
12. Charly83
13. michaelsimon

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, September 21, 2018

oh ja ;-) ich möchte auch gerne mitlesen ...

Journal Entry 3 by wingWhiteNightswing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Saturday, September 22, 2018

Released 1 yr ago (9/23/2018 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zur ersten Ray-Station.

Wünsche dir informative Lesestunden, Lilo37fee !

Journal Entry 4 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Friday, September 28, 2018
Ich bin gespannt darauf, danke!

Journal Entry 5 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Saturday, September 29, 2018
Den Titel finde ich ziemlich bescheuert. Denn er klingt so reißerisch, als würde uns der Autor nun aufklärerisch und als Undercover-Journalist den bösen Islam erklären. Der Autor war aber nicht "Inside Islam", sondern "Inside Moscheen". Das wird dann ja doch nicht der ganze Islam sein.
Dennoch ist das, was der Autor aus meiner Sicht seriös zusammenstellt, durchaus erschreckend. Von einem Brückenschlag zu anderen Religionen, von Integration und Zusammenleben kann keine Rede sein. Der aktive Islam, der sich in Moscheen findet, spaltet eher.

Edit am 2.10.: Auf dem Weg zur nächsten Station.

Journal Entry 6 by wingSamingowing at Tornesch, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 08, 2018
Das Buch macht nun Station bei mir...

Journal Entry 7 by wingSamingowing at Tornesch, Schleswig-Holstein Germany on Monday, November 05, 2018
Tja, was gibt es zu sagen? Schon beim Lesen habe ich mir so meine Gedanken gemacht... Ich kenne kaum jemanden, von dem ich weiß, dass er regelmäßig Moscheen besucht und nach dem Lesen des Buches weiß ich auch, dass man schon sehr gefestigt sein muss in seinem Leben um sich nicht von den Predigten beeinflussen zu lassen.
Sicher ist es nur ein kleiner Teil des Landes, man kann schließlich nicht jede Woche überall sein, aber ich glaube tatsächlich, dass die Moscheen (wie viele gibt es und wer hat die im Auge?) tatsächlich Quellen der Radikalisierung sein können und nicht nur gut sind für Nachbarschaftshilfe und Hausaufgabenstunde.
Ein Buch, was mich nachdenklich gemacht hat. Danke fürs Teilen!

Nächste Adresse bereits angefragt...

Released 1 yr ago (11/12/2018 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

das Ringbuch setzt seine Reise nun fort

Journal Entry 9 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Monday, November 19, 2018
Dankeschön, Samingo, das Buch ist gut bei mir angekommen, und ich habe auch schon angefangen, es zu lesen.

Ich bin sehr gespannt, denn ich arbeite(te) mit verschieden geprägten Muslimen zusammen, hab schon ein wenig der Lebensweisen kennengelernt, wir haben sogar einen Gebetsraum in unserem Institut, und das bisherige Extrem ist eine Doktorandin, die den Nikab trägt, Ehefrau und Mutter ist und ihre Familie mit nach Deutschland gebracht hat. Da kriegt man zwangsläufig ein bisserl was von der Lebensituation mit, aber über Religionsausübung spricht man/frau am Arbeitsplatz ansonsten ja nicht so häufig.

Journal Entry 10 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Monday, December 03, 2018
Ich habe dieses Buch aufgrund des hier abgedruckten Klappentextes gewählt und muss sagen, dass ich doch deutlich enttäuscht bin, denn wenige der Fragen die hier gestellt wurden, werden zufriedenstellend beantwortet.

Statt der von Experten analysierten Predigten hätte ich mir eher ein Meinungsbild der teilnehmenden Gläubigen gewünscht, mehr Stimmungsbilder aus den praktizieren den Gemeinden, aber die Gläubigen kommen in diesem Buch gar nicht zu Wort. Dass wenige der Imame tatsächlich für ein Gespräch zur Verfügung standen, sondern sich abschotten, finde ich bedenklicher als die gepredigten Inhalte.

Glauben ist eine sehr intime und private Sache. Religion verbindet und gibt Halt, sie ist ein Stück Heimat. Das habe ich auch immer wieder bei den muslimischen Mitarbeitern verschiedester Ausprägung (konservativ, fortschrittlich, diverse Herkunftsländer) feststellen können. Integration fand bei uns im Arbeits- und Sozialleben statt, ich wäre nie auf die Idee zu fordern, dass sie auch in der Glaubensausübung/Gebetsgruppe zu Thema gemacht wird.

Zu diesem Thema gäbe es noch so viel zu sagen und zu diskutieren, das wäre ein viele Abende füllender Gesprächskreis... ich beende meine Gedankengänge zu diesem Buch und schicke es weiter an den nächsten Teilnehmer PerroCGN. Herzlichen Dank für's Teilhaben lassen!

Journal Entry 11 by PerroCGN at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 13, 2018
Den kleinen Kampf mit der Packstation habe ich gewonnen und so konnte ich das Buch heute endlich abholen.

Vielen Dank fürs Zuschicken

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.