Der Fluß dazwischen

by Ngugi Wa Thiong'o | Literature & Fiction |
ISBN: 3293200990 Global Overview for this book
Registered by Kasimar of Schwabbruck, Bayern Germany on 2/16/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Kasimar from Schwabbruck, Bayern Germany on Friday, February 16, 2018
Waiyaki wächst in der traditionellen Dorfgemeinschaft des Gikuyu-Stammes auf und wird von seinem Vater als spiritueller Führer und Erneuerer seines Volkes eingeweiht. Er besucht eine christliche Missionsschule, aber als er sich in ein Mädchen aus dem christianisierten Nachbardorf verliebt, kommt es zu einem tragischen, ausweglosen Konflikt mit seinem Stamm.
Ngugis erster Romaen erzählt vom Leben im kenianischen Hochland zu einer Zeit, als die weiße Eroberung erst ein bedrohlicher Schatten war.

Journal Entry 2 by Kasimar at Schwabbruck, Bayern Germany on Sunday, February 25, 2018
Das Buch war für mich nicht immer leicht zu lesen, obwohl der Schreibstil gar nicht mal so schwer zu lesen ist. Zum einen hätte ich mir viel mehr Einblicke in das Leben des Stammes gewünscht als nur ein paar oberflächliche Beschreibungen. Zum anderen störte mich die ganze Zeit die Rolle des Lehrers, er war für mich nicht schlüssig: Warum tritt man für Bildung ein, wenn man damit kein Ziel erreichen will? Wozu den Stamm mit dem Wissen der Weißen versorgen, wenn man dann nicht damit "arbeitet"? Der Mittelweg des Lehrers ergibt sich im Buch erst am Ende als Kompromiss zwischen den althergebrachten Bräuchen und der Auseinandersetzung mit den Weißen; meiner Meinung nach wäre es logischer, wenn er diesen weg von Anfang an vertreten würde und dadurch mit beiden Seiten in Konflikt käme.
Das Nachwort macht das Buch etwas logischer, vom Gefühl her hätte ich die Handlung nämlich deutlich früher als in den 20er oder 30er Jahren angesiedelt. Auch das der Schriftsteller selbst diesen Weg zwischen Tradition (Beschneidung) und moderner Geschichte (Christentum, Bildung) sucht, erklärt vieles.
Fazit: Kann man lesen, bietet aber nur Einblicke in diesen einen Punkt kenianischer Geschichte und nicht in Stammesleben an sich.

Journal Entry 3 by Kasimar at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Wednesday, July 25, 2018

Released 7 mos ago (7/25/2018 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist mit 83deas Afrika-Box.

Journal Entry 4 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 23, 2018
Das Buch kam heute in der Afrika Box hier an und landet auf meinem Lesestapel.

Mit hat das Buch gut gefallen und es lässt sich leicht lesen. Ich wusste noch nicht so viel über das Christentum in Kenia und habe hier einiges neues Erfahren. Die Hauptdarsteller waren mir direkt sympatisch, von daher vergebe ich 8 Punkte.

Journal Entry 5 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 18, 2019

Released 6 hrs ago (3/18/2019 2:00 PM UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch nimmt an der zweiten Runde meiner Afrika - Box teil.

Allen, die mitmachen, viel Spaß und der Box wünsche ich eine gute Reise :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.