SOS die Erde erkaltet

by Edmond Hamilton | Teens | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 2/12/2018
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, February 12, 2018

Dieses Buch … ist eine Spende für Bookcrossing. Die VillaLibris war wieder randvoll. Dieses Buch ist eines davon - es darf in das nächste freie Regal. Wünsche ein freudiges Lesevergnügen damit.

Zum Buch
Auch Sternenkönig Emdond Hamilton verfasste Anfang der 70er Jahre einen Roman über eine Gesellschaft, die sich nach einem Atomkrieg zurechtfinden muss. Dabei beschränkt sich Hamilton auf die Geschehnisse in einer amerikanischen Kleinstadt.
Direkt über der Stadt Middletown kommt es zur Explosion einer atomaren Superbombe. Für den Bruchteil einer Sekunde verändert sich dadurch das Raum-Zeit-Gefüge und schleudert die Stadt in eine Millionen Jahre entfernte Zukunft. Als die Bewohner wieder zu sich kommen, erkennen sie nach und nach, dass um die Stadt herum so gut wie nichts mehr existiert. Zugleich macht sich eine weitere Gefahr bemerkbar. Denn die Erde erkaltet zunehmend. Die Bewohner von Middletown müssen schnell eine Lösung finden, um nicht zu erfrieren. Da findet ein Expeditionstrupp in einiger Entfernung die Reste einer mit Glas überdachten Stadt ...
In seinem Roman vermischt Hamilton den atomaren Schrecken mit der Schilderung einer Art außerirdischen Invasion. Denn nach und nach kommen die Bewohner zu der Erkenntnis, dass jene seltsame Stadt nicht von Menschenhand sein kann. Sie versuchen hinter das Geheimnis der bizarren Apparaturen zu kommen, um dadurch eine Möglichkeit zu erhalten, in die neue Stadt umzusiedeln. Hamilton schildert dies recht einfühlsam und spannend und nimmt dabei teilweise das amerikanische Kleinstadtleben aufs Korn.
Fazit: ein sehr gelungenes Buch und sowieso Pflicht für alle Hamilton-Fans. [Quelle]



Zum Autor
Edmond Moore Hamilton (* 21. Oktober 1904 in Youngstown, Ohio; † 1. Februar 1977 in Lancaster, Kalifornien), war der Sohn eines Cartoonisten und einer Lehrerin. Er besuchte ein College und arbeitete bei einer Eisenbahngesellschaft. 1926 veröffentlichte Hamilton seine erste Kurzgeschichte mit dem Titel The Monster-God of Mamurth in der August-Ausgabe des Magazins Weird Tales. Es folgten 26 SF-Romane, mehrere Kurzgeschichtensammlungen und Hunderte von Texten in Heften. Hamilton gilt als Space Opera-Autor, ein Science-Fiction-Genre, das er zusammen mit E. E. Smith kreiert hatte. Er schrieb unter verschiedenen Pseudonymen und war in den 40ern die treibende Kraft hinter den Captain-Future-Romanen. Mitte der 40er Jahre wurde Hamilton einer der Autoren für Superman und schrieb bis 1966 an zahlreichen Geschichten der DC Comics mit. Eine Hommage an Hamilton und seine Captain Future-Geschichten erschien in der Figur von Colonel Future, der seinen zivilen Namen mit dem realen Autor teilt (Superman #378 (1982); deutsche Ausgabe: Superman und Batman 26 (1982)). Am 31. Dezember 1946 heiratete Hamilton die Science-Fiction- und Drehbuchautorin Leigh Brackett. Nach seinem Tod wurde der Edmond Hamilton Memorial Award ins Leben gerufen. [wiki]

Dieses Buch reist für die Winter-Challenge von 83dea ... Viel Vergnügen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch wird einen neuen Platz erhalten, entweder in einer BücherboXX, in freien Buchregalen oder auf MeetUps neue Abnehmer:innen. Ich bin selbst gespannt wohin es geht. Vielen Dank für die Spende!

Released 3 yrs ago (2/13/2018 UTC) at BücherboXX-Luftbruecke Herrfurthplatz (CLOSED) in Neukölln, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht nun auf Reisen ... to whom ist may concern. Viel Freude damit!


Möge dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.


Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf. Nicht jedes Exemplar, das durch meine Hände geht, kann ich allerdings lesen. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.