Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Registered by wingLaborfeewing of Braunschweig, Niedersachsen Germany on 11/29/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 29, 2017
Endlich verliebt! In Hanna, Franka und Ilse.
Eine blitzgescheite Studentin, eine zu Exzessen neigende Tänzerin und eine füllige Bäckersfrau stürzen den Erzähler in schwere Turbulenzen. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist physisch und logistisch kaum zu meistern, doch trotz aller moralischer Skrupel geht es ihm so gut wie lange nicht.
Am Anfang stand eine Kindheit auf dem Anstaltsgelände einer riesigen Psychiatrie mit speziellen Freundschaften zu einigen Insassen und der großen Frage, wer eigentlich die Normalen sind. Danach verschlug es den Helden für ein Austauschjahr nach Laramie in Wyoming. Fremd und bizarr brach die Welt in den Rocky Mountains über ihn herein. Kaum zurück bekam er einen Platz auf der hochangesehenen, aber völlig verstörenden Otto-Falckenberg-Schule, und nur die Großeltern, bei denen er Unterschlupf gefunden hatte, konnten ihn durch allerlei Getränke und ihren großbürgerlichen Lebensstil vor größerem Unglück bewahren.
Nun ist der fragile und stabil erfolglose Jungschauspieler in der Provinz gelandet und begegnet dort Hanna, einer ehrgeizigen und überintelligenten Studentin. Es ist die erste große Liebe seines Lebens. Wenige Wochen später tritt Franka in Erscheinung, eine Tänzerin mit unwiderstehlichem Hang, die Nächte durchzufeiern und sich massieren zu lassen. Das kann er wie kein Zweiter, da es der eigentliche Schwerpunkt der Schauspielschule war. Und dann ist da auch noch Ilse, eine Bäckersfrau, in deren Backstube er sich so glücklich fühlt wie sonst nirgends. Die Frage ist: Kann das gut gehen? Die Antwort ist: nein.

Journal Entry 2 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, November 30, 2017
Ich hab's schon wieder getan: ein interessantes Interview gelesen und mir daraufhin das neueste Buch des Autoren gekauft.
Dieses Mal bin ich bei weitem nicht so enttäuscht wie von Ariel Levys autobiografischem Roman, aber auch hier habe ich mich beim Lesen gefragt, warum ich dies alles eigentlich lesen soll - tangiert mich das Leben eines fremden Menschen? Nein, nicht besonders stellte ich fest, das Liebesleben des Herrn Meyerhoff wurde mir trotz aller Brisanz recht schnell langweilig - wir haben alle unsere eigenen Schicksale, und warum soll ich auf das eines Fremden Stunden meiner Lebenszeit verwenden, wo es doch ungleich bessere Geschichten gibt. Zuende gelesen habe ich das Buch trotzdem, denn der Herr Mayerhoff schreibt in einer wunderbar bildhaften und plastischen Sprache. Es machte (mir) einfach Spaß, seinen geschliffenen Sätzen und Sprachmalereien zu folgen. Ein wunderbarer Schreibstil, auch wenn Meyerhoff offenbar die Sparrenburg mit dem Hermannsdenkmal verwechselt hat. ;O)

Würde das Buch gerne ver-ringen und erfahren, wie es bei anderen Lesern ankommt. Das Buch ist noch relativ neu, hier gibt es bisher noch keine Rezensionen... wer mag mitlesen?

Hardcover, 415 Seiten, über 500g


Teilnehmer/innen:

- akireyvonne
- Lilo37fee
- sgrt45
- ulle50 wird auf Wunsch hier eingefügt
- ulfie
- litrajunkie
- Wortklauber
- lire möchte lieber weiter hinten stehen

Journal Entry 3 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Friday, December 08, 2017
Vielen Dank an Laborfee für den Ring und das Schicken des Buches; es ist wohlbehalten bei mir angekommen. Ich denke, dass ich spätestens nächste Woche zum Lesen dieses interessanten Buches komme und freue mich schon sehr darauf. :-)

Journal Entry 4 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Thursday, December 28, 2017
Was war das wieder für ein Genuss! So ein toller Schreibstil, lebendige Erzählungen mit präzisen Beschreibungen, sowohl der Situationen/Umstände als auch der - häufig widerstrebenden - Gefühle. An dieser Sprachgewandtheit mit viel Humor kann ich mich berauschen. :-)

Vielen Dank fürs Mitlesen lassen.
Die nächste Adresse ist angefragt.


Das Buch reist weiter zu der nächsten Ringteilnehmerin, Lilo37fee. Ich wünsche ihr schönes Lesevergnügen und dem Buch eine gute Reise.
Danke, dass ich bei diesem Ring mitlsesen durfte. :-)


Journal Entry 6 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Friday, January 12, 2018
Darauf freue ich mich schon total. Ich habe die anderen Bände geliebt! Danke!

Journal Entry 7 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Monday, January 29, 2018
Auch der letzte Band von Meyerhoffs Lebenserinnerungen gefiel mir. Endlich hat der junge Schauspieler ein Engagement, doch auch dort, zunächst in Bielefeld und dann in Dortmund, ist er unzufrieden. Aber er verliebt sich! Seine Freundin Hanna ist allerdings ein Kapitel für sich. „Unkompliziert ist unter meiner Würde“, und kompliziert ist sie wirklich. Doch auch seine „Parallelgeliebte“, die Tänzerin Franka, ist nicht ganz einfach. Wie schon in den anderen Büchern fand ich die Selbstironie und den Humor auch hier wieder sehr bestechend. Man folgt dem jungen Schauspieler einfach gern auf seinen Pfaden, kann seine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Meyerhoff kann wirklich erzählen!

Journal Entry 8 by wingsgrt45wing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 06, 2018
Ich freu mich schon auf das Buch, das mich heute erreichte. Allerdings muß ich noch ein anderes Buch vorher zu Ende bringen.

Journal Entry 9 by wingsgrt45wing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 26, 2018
Mein 4. Meyerhoff. Ist es wirklich der schwächste oder habe ich einfach zu schnell zu viel von ihm inhaliert?

Schreiben tut er schon schön. Er hat einen ganz speziellen Sinn für Sprache und man liest ein Buch recht schnell weg.

Daß er die (anfangs) doppelte Zweisamkeit über 3 Jahre aufrecht erhalten kann, Chapeau! Denn die Mädels fordern ihn ja ganz schön - sowohl geistig als auch körperlich. Gut, daß die Dritte den Hungerhaken mit Schweinsohren und Pudddingteilchen bei Kräften hält und gelegentlich in Ihrer Körperfülle versinken läßt.

Schön auch, daß im letzten Kapitel aufgeklärt wurde, warum die Tetralogie den Obertitel "Alle Toten fliegen hoch" hat.

Released 2 yrs ago (3/8/2018 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Endlich habe ich die Ladung komplett und das Ringbuch kann sich auf den Weg zu ulle50 machen. Viel Spaß beim Lesen!

❀❀❀ Gute Reise Buch, komm weit rum und laß wieder von dir hören! ❀❀❀


Journal Entry 11 by ulle50 at Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, March 12, 2018
Heute in einem riesen Paket angekommen. Danke dafür und später mehr.

Journal Entry 12 by ulle50 at Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, March 17, 2018
Na, eins muss man ihm lassen. Er hat ein Gespür für Frauen, die irgendwie anders und anstrengend sind. Hut ab vor soviel Durchhaltevermögen. Schöner Wortwitz. Der Dialog in der Tierhandlung, gelungen. Die Beschreibung wie Lakritze genossen wurde, gelungen. Seine Erfahrung am Strand und noch einiges andere gelungen. Mir hat das Buch gefallen. Danke, dass ich mitlesen durfte.
Nächste Adresse ist angefragt.


Journal Entry 13 by ulle50 at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Hamburg Germany on Saturday, March 17, 2018

Released 2 yrs ago (3/19/2018 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Hamburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:




Bücher sind wie Schokolade für die Seele.
Sie machen nicht dick.
Man muss nach dem Lesen nicht die Zähne putzen.
Sie sind leise. Man kann sie überallhin mitnehmen, und das ohne Reisepass.
Bücher haben aber auch einen Nachteil:
Selbst das dickste Buch hat eine letzte Seite, und man braucht wieder ein neues.

- Antonie Schneider -

Super, jetzt kam die Adresse so schnell, dass ich dachte ich habe die Anfrage aus Versehen an mich selbst geschickt :o))))
Macht sich am Montag auf den Weg.







Journal Entry 14 by wingulfiewing at Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Wednesday, March 28, 2018
Das Buch ist gestern angekommen und wird meine Osterlektüre. Danke fürs Schicken!

Journal Entry 15 by wingulfiewing at Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Monday, April 30, 2018
Ach, er kann nicht nur schauspielern, er schreibt auch wunderbar. Auszüge aus diesem Buch kannte ich schon, da ich auf einer Lesung von ihm war. Trotzdem habe ich mich gewundert, wie aufrichtig und reflektiert er über sich und seine Biografie schreibt (diese Stellen hat er nicht gelesen ;-)), er steht ja beileibe nicht immer gut da. Finde ich erstaunlich uneitel. Insgesamt eine großartige Lektüre!

Edit 3.6.: Wortklauber hat mir ihre Adresse nicht geschickt, ich überspringe sie jetzt und schicke das Buch an litrajunkie.

Journal Entry 16 by litrajunkie at Pretzfeld, Bayern Germany on Monday, June 11, 2018
Das Buch kam am Freitag zu mir und gleich ganz nach oben auf den MTBR, da ich ansonsten box-, ray- und ringfrei war.

Journal Entry 17 by litrajunkie at Pretzfeld, Bayern Germany on Wednesday, June 13, 2018
Wie in den "Six contes moraux" des französischen Regisseurs Eric Rohmer steht der Protagonist zwischen mehreren Frauen. Beziehungen, die neben seinem durchaus nicht unproblematischen Berufsleben manchmal auch für erheblichen zusätzlichen Stress sorgen, andererseits beflügelt ihn das Jonglieren mit Zeitplänen und Ortswechseln ("ich hätte nie gedacht, dass so viel Leben in so wenig Zeit passt").

Hanna, die sensible Studentin, die es für unter ihrer Würde hält, unkompliziert zu sein, fordert ihn geistig ständig voll, denn jede Art der Routine ist ihr verdächtig.

Mit der "unfassbar schönen" langhaarigen Ballerina Franka (ihr nihilistisches Motto lautet: "Ist doch egal.") durchtanzt er lange Nächte, die in vollendeter Ekstase zwischen ihren noch längeren Beinen enden. Diese Aktivitäten und die dazwischen stattfindenden langen Massagen fordern ihm körperlich die letzten Reserven ab.

Ein eher zufällig eingegangenes "Puddingbrezelverhältnis" zu einer vollbusigen - und auch sonst recht anschmiegsamen - Bäckerin aus der Nachbarschaft erdet ihn und hilft, den körperlichen Anforderungen standzuhalten.

Mir gefällt der Stil ausnehmend gut. Die vielen Stadien einer Beziehung (vom schmerzlichen, unerfüllten Begehren über den Rausch der erwiderten Verliebtheit bis zu Streit, Zerwürfnissen und gewissen Methoden der Psychofolter) stellt er sehr gut und für den Leser bildhaft nachvollziehbar dar, auch das erste FKK-Erlebnis im Urlaub mit den (Groß-)Eltern und Geschwistern finde ich sehr feinfühlig beschrieben.

Kurzum, eine lohnende Lektüre, die sowohl die Lachmuskeln trainiert als auch zum Nachdenken über den eigenen Platz in der Welt anregt.

Journal Entry 18 by litrajunkie at Bamberg, Bayern Germany on Thursday, June 14, 2018

Released 2 yrs ago (6/14/2018 UTC) at Bamberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

In der Mittagspause die Büchersendung an Wortklauber auf den Weg gebracht.

Journal Entry 19 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 20, 2018
Gestern angekommen. Vielen Dank fürs Schicken und den Ring an sich!

Journal Entry 20 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 27, 2019

Released 1 yr ago (1/26/2019 UTC) at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Es hat nicht sollen sein mit mir und dem Roman... Und das lag nicht daran, dass er mir nicht gefallen hätte! Ganz im Gegenteil! 2018 war nicht mein Jahr, es gab mehr als nur ein negatives Ereignis. Und für so ein Buch möchte ich volle konzentration aufbringen können, weshalb ich es mir irgendwann nochmal beschaffen und zuende lesen werde. Ich bitte um Entschuldigung für die unglaubliche Trödelei und bedanke mich für die Geduld!

Journal Entry 21 by wingLirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 30, 2019
Oha, jetzt hat es so lange gedauert mit dem Ring, dass ich mir das Buch zwischenzeitlich anderweitig beschafft hatte.
Aber ich bin gar nicht nach meiner Anschrift gefragt worden, sonst hätte ich abgelehnt. Wie konnte das passieren? Oder hat Wortklauber bereits im Juni letzten Jahres meine Adresse angefragt und ich hatte es inzwischen vergessen? *grübel*

Released 1 yr ago (2/8/2019 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da sich zhenny nicht meldet, reist das Buch zurück zu Laborfee.

Journal Entry 23 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, February 13, 2019
Herzlichen Dank an alle Mitleser und Mitleserinnen! Und natürlich auch an Lire, bei der das Buch überraschenderweise eine Pause einlegen durfte. Nun ist eswieder wohlbehalten zuhause angekommen und darf sich von der Reise ausruhen.

Journal Entry 24 by wingLaborfeewing at Magniviertel in Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, February 14, 2019

Released 1 yr ago (2/14/2019 UTC) at Magniviertel in Braunschweig, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieser grummelige Herr und das Buch passen doch hervorragend zusammen, also wurde er von mir zur Valentinstags Challenge ❤2019 auch noch beschenkt.

Journal Entry 25 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, February 15, 2019
Seltsame Zufälle mit Büchern! :O)

Nachdem ich diesen ehemaligen Bookring gestern ziemlich spontan freigelassen hatte, ist mir aufgefallen, dass ich ganz vergessen hatte, einen Aufkleber mit der BCID außen anzubringen. Also bin ich auf dem Nachhauseweg nochmal dorthin geradelt, um einen aufzukleben. Natürlich war nicht sicher, dass das Buch noch da liegt, aber versuchen kann frau das ja trotzdem.
Als ich im Dunklen anradelte, sah ich schon von weitem, dass der alte Grantler immer noch was im Schoß liegen hat, fein. Umso erstaunter war ich, dass es nicht mein Buch, sondern ein anderes war. Da hab ich wohl eine Valentinstags-Jägerin animiert. ;O)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.