Heimkehren

by Yaa Gyasi | Literature & Fiction |
ISBN: 3832189653 Global Overview for this book
Registered by Xirxe of Hannover, Niedersachsen Germany on 10/17/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Xirxe from Hannover, Niedersachsen Germany on Tuesday, October 17, 2017
Alex Haley beschrieb in seinem Welterfolg 'Roots' auf mehr als 700 Seiten das Leben von Kunta Kinte und seinen Nachkommen - Yaa Gyasi benötigt für die Geschichte der Halbschwestern Effia und Esi und ihren Nachfahren nur 400 Seiten, ohne dass ich beim Lesen das Gefühl hatte, nur unvollständige Ausschnitte mitgeteilt zu bekommen.
14 Kapitel hat das Buch, jedes ist einem Abkömmling einer Generation gewidmet, beginnend mit Effia und Esi, die sich nie kennenlernten. Während Effia, die die uneheliche Tochter des Hausmädchens Maame ist, das direkt nach ihrer Geburt floh, gegen Ende des 18. Jahrhunderts mit einem britischen Festungsgouverneur verheiratet wird, wird Esi, Maames eheliche Tochter, ca. zur gleichen Zeit vom Stamme Effias gefangengenommen und als Sklavin verkauft. Sie und ihre Nachkommen werden in den USA leben und aufwachsen unter den erbärmlichsten Bedingungen, die man sich vorstellen kann. Selbst das Verbot der Sklaverei ändert kaum etwas an den gnadenlosen Zuständen, in denen sie sich befinden.
Effias Nachfahren hingegen bleiben in Ghana, profitieren weiterhin vom Sklavenhandel oder entziehen sich ihm auf radikale Weise mit der Hoffnung, so ihr Glück zu finden.
Obwohl von jeder Person stets nur 20 bis 30 Seiten lang erzählt wird, reichen diese vollständig aus, um sich eine Vorstellung von ihrem Lebensweg und dem seiner bzw. ihrer Eltern zu machen. Geschickt werden Erinnerungen und Rückblicke in die laufende Geschichte eingeflochten, sodass ich kontinuierlich der Fortentwicklung dieser Familie folgen konnte, die bis in die heutige Zeit von der Sklaverei gekennzeichnet ist.
Dieses Buch ist beeindruckend und grandios, aber auch entsetzlich grausam, wobei ich keine Grausamkeit im blutrünstigen Sinne meine. Denn was Yaa Gyasi hier erzählt, mag eine fiktive Geschichte sein, aber das wovon sie berichtet, beruht auf realen Geschehnissen.

Das Buch begibt sich nun auf eine kleine Ringreise:
1. boagat
2. federsee
3.
4.
.
.
und zurück zu mir.

Journal Entry 2 by Xirxe at Buchring, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases on Monday, November 27, 2017

Released 3 yrs ago (11/27/2017 UTC) at Buchring, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

'Heimkehren' hat nun seine kleine Ringreise begonnen. Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 3 by boagat at Briedel, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, November 28, 2017
Na, das ging ja schnell. Das Buch war heute schon im Briefkasten. Vielen Dank.

Journal Entry 4 by boagat at Briedel, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, December 06, 2017
Ein beeindruckendes Buch von einer beeindruckenden Schriftstellerin. Schon das Interview mit Yaa Gyasi, das in dem Buch als Vorwort abgedruckt wurde fand ich sehr lesenswert. (Als sie darin Bezug auf die Amtseinführung Trumps nahm, wurde mir erst klar, dass das Buch noch ziemlich neu ist)

Aber jetzt zum Roman: Ich hatte erst die Befürchtung, dass die ungewöhnliche Schreibweise (14 Personen über 7 Generationen in jeweils abgeschlossenen Kapiteln) zu viele Unterbrechungen in der Familiengeschichte verursachen würde. Ich wurde positiv überrascht. Es ist wirklich toll, wie Gyasi mit diesen kurzen Ausschnitten aus dem Leben der Familienmitglieder eine komplette Familiensaga darstellen kann und dabei noch ein so schwieriges Thema wie die Sklaverei in Afrika und Amerika so eindrucksvoll behandelt.
Ich konnte das Buch auch am Kapitelende nur schwer weglegen, da ich wissen wollte, wie es der nächsten Generation ergeht.
Ein lesenswertes Buch, zu einem leider immer noch aktuellen Thema, das auf jeden Fall zum Nachdenken anregt.

Journal Entry 5 by boagat at Briedel, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, December 11, 2017

Released 3 yrs ago (12/9/2017 UTC) at Briedel, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Mit der Post zur nächsten Ring-Station

Journal Entry 6 by wingfederseewing at Offenburg, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 18, 2017
Angekommen! Schon vor ein paar Tagen in der Packstation und heute bei mir.

Ganz herzlichen Dank fürs Schicken!

***

Vielen Dank für dieses großartige Buch, das ich hier kennenlernen durfte.
Ein Lese-Highlight, von dem ich gerne ein eigenes Exemplar hätte.

Journal Entry 7 by wingfederseewing at By Mail, Book Ring -- Controlled Releases on Wednesday, August 01, 2018

Released 2 yrs ago (7/31/2018 UTC) at By Mail, Book Ring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

... auf dem Heimweg ... :-)

Journal Entry 8 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, August 08, 2018
Das Buch ist nach seiner Ringreise wieder heimgekehrt - vielen Dank an Euch Beide für die pflegliche Behandlung!
Und herzlichen Dank an federsee für den interessanten Artikel. Ich habe den Rest auch gelesen, zu finden unter https://www.nzz.ch/gesellschaft/ausgeschafft-mamadou-kehrt-heim-ld.1379929

Journal Entry 9 by Xirxe at a RABCK, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases on Thursday, January 03, 2019

Released 2 yrs ago (1/2/2019 UTC) at a RABCK, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ein kleiner Beitrag zum Wunschlistenabbau. Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 10 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Saturday, January 05, 2019
Danke schön, ich freue mich darauf!

Journal Entry 11 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Thursday, May 23, 2019
Ich fand das Buch toll! Am Beispiel zweier Schwestern und deren Nachkommen wird exemplarisch das Schicksal von Ghanaern über Jahrhunderte dargestellt. Die eine Schwester bleibt in Ghana, doch ihre Familie wird sich an der Sklaverei beteiligen, die andere wird als Sklavin in die USA verkauft.
Ich fand das Buch toll und auch das Interview und Vorwort erhellend. Denn sie machen einerseits deutlich, wie viel schon überwunden wurde (nach dem T-Shirt-Motto »I am my ancestors’ wildest dreams.« ), aber auch, wie dünn das Eis der Zivilisation ist.

Journal Entry 12 by wingOBCZKelheimwing at Kelheim, Bayern Germany on Wednesday, July 10, 2019
Meine Kollegin hatte das Buch nun und war total begeistert. Jetzt steht es in der OBCZ.

Journal Entry 13 by wingJoekulsarlonwing at Neuötting, Bayern Germany on Saturday, August 24, 2019
Aufgrund besonderer Empfehlung bei der OBCZ-Einweihung in Kelheim aus dem Regal entführt.
Ein wirklich tolles, empfehlenswertes Buch. Achtung: am Ende des Buches ist der Stammbaum abgedruckt, der einem hilft, Verwechslungen zu vermeiden. Warum druckt man so etwas eigentlich immer ans Ende des Buches, wo man es unter Umständen erst findet, wenn man das Buch ausgelesen hat? Gerade bei den ungewohnten afrikanischen Namen empfand ich es als hilfreich, während des Lesens den Überblick zu bewahren.

Journal Entry 14 by Hemadlenz at Neuötting, Bayern Germany on Sunday, November 24, 2019
das Buch gefällt mir sehr gut. Das Schicksal der Frauen hat mich berührt und die Situation vieler Geflüchteten fällt mir dabei ein.

Journal Entry 15 by wingNeuoetting-OBCZwing at Neuötting, Bayern Germany on Tuesday, December 10, 2019
Ab dem Dezembertreffen 2019 im Regal.

Journal Entry 16 by LilolaAÖ at Neuötting, Bayern Germany on Monday, February 03, 2020
Wirklich tolles Buch!!! Einiges im Bezug auf die Sklaverei wird hier sehr deutlich. Klasse!!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.