Pferdefuss

by Chrisoph Meckel | Poetry | This book has not been rated.
ISBN: 3473516740 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 10/8/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Sunday, October 08, 2017

Dieses Buch … ist eine Spende meines Sohnes für Bookcrossing. Viel Freude mit dem Buch!

Alles muss raus. Es stehen Sanierungsabeiten an. Daher werden jetzt alle Bücher registriert. Mal sehen, was weiter wird.


Lyrik vom Feinsten!
Der Start einer schönen, sinnvollen und preiswerten Taschenbuchreihe ist anzuzeigen: „RTB Gedichte“. Herausgeber ist Uwe-Michael Gutzschhahn, Leiter der Redaktion Ravensburger Taschenbücher, selber Lyriker. Mit den Autoren der drei ersten Bände – Günter Kunert, Ernst Jandl, Christoph Meckel – macht er unmißverständlich klar: Hier wird nicht getümelt und eia-popeia gereimt. Die Botschaft an Kinder und Erwachsene lautet: Lest und staunt, was Sprache alles vermag, welche Bilder sie in den Köpfen weckt, wie schön die Wörter klingen und welches Spiel man mit ihnen treiben kann! […]
Sozusagen ein Schmankerl dieser Lyrikreihe ist es, daß die Poeten ihre Poesie auch in eigenen Zeichnungen zu den Gedichten beweisen. Ernst Jandl allerdings ließ Bernd Hennig malen, und zwar bissig und karikaturenhaft. Günter Kunert versuchte es mit surrealistischem Hintersinn. Christoph Meckel ist ohnehin von Berufs wegen Malerpoet. Er wählte für seine versponnenen Bilder mit der Fettkreide ein überraschend grobes Material. Ob er damit Kinder animieren will, selbst zu den vertrauten Stiften zu greifen? Jo Pestum in die ZEIT vom 7. Oktober 1988

Gedicht von der Rückseite
Und du?

Die Schnecke
hat ein Haus
ohne Fenster,

der Wiedkopf
eine Feder
ohne Hut,

der Teufel
einen Pferdefuß
ohne Pferd,

und was hast du?


Zum Autor
Christoph Meckel, geboren 1935 in Berlin, verbrachte seine Jugend in Freiburg im Breisgau, wo er das Gymnasium bis zur Unterprima besuchte. Über seinen Vater lernte er Peter Huchel und Hans Fallada kennen. 1954/55 studierte er Graphik an der Kunstakademie in Freiburg im Breisgau, 1956 an der Kunstakademie in München. Seit 1956 ist er parallel als Schriftsteller und Graphiker tätig. Er unternahm ausgedehnte Reisen durch Europa, Afrika und Amerika und lebte in Oetingen im Markgräflerland, in Berlin, in Südfrankreich und in der Toskana. Sein graphisches Werk wurde in zahlreichen Ausstellungen präsentiert. Meckel war bis zu seinem Austritt 1997 Mitglied des P.E.N-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. [Quelle]


Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf. Nicht jedes Exemplar, das durch meine Hände geht, kann ich allerdings lesen. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!


Omanate sucht im Forum Kinderbücher. Dies wird eines davon sein, das in einer Bücherkiste zu Meike nach Dessau reisen darf. Viel Vergnügen!

Dieses Buch geht nun im RE:formationsjubiläum weiter auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude dabei!

Möge dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.

Glaube nicht alles, was du hörst; sage nicht alles, was du weißt; tu nicht alles, was du magst. WA 6018

Wir wünschen allen eine schöne Zeit im RE:formationsjubiläumsjahr und viel Freude mit diesem Buch.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.