Das Haus im Chaco Boreal

by Hugo Kocher | Pets & Animals | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 10/7/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, October 07, 2017

Dieses Buch … ist meine Spende für Bookcrossing. Sie kommt überraschend, weil ich nicht mehr wusste, dass die Jugendbücher meines Ex-Mannes noch bei mir sind. Viel Vergnügen mit diesen kleinen Schätzchen ;-)

Alles muss raus. Es stehen Sanierungsabeiten an. Daher werden jetzt alle Bücher registriert. Mal sehen, was weiter wird.


Zum Buch
Es gibt wohl kaum einen zweiten, der wie Hugo Kocher Geschichten aus dem Reich der Tiere zu erzählen weiß, Geschichten für die Jugend, die nicht nur mit Spannung, sondern auch aufgeschlossen alles Neue, alles Lehrreiche gierig aufnimmt. Denn Kocher hat die seltene und glückliche Gabe, wie ein Forscher das Unbekannte zu entdecken und es in buntschillernden, erregenden Farben zu schildern. In seinem jüngsten Buch erzählt der Autor von einer deutschen Auswandererfamilie, die im Inneren Südamerikas, in Paraquay, beginnt, sich eine neue Existenz zu gründen. Im Vordergrund der vor Aufregungen sprühenden Handlung stehen der Junge Markus und seine beiden Schwestern Marianne und Helga, die den Eltern im Kampf gegen den hinterhältigen Gutsverwalter, gegen den wuchernden Händler, gegen die Dürre und gegen Vieseuchen beistehen. Hier in diesem fernen Land, in dem auf den Flüssen inseln blühender Wasserhyazinthen schwimmen, wo gefährliche Kaimane die badenden Kinder angreifen, wo das Gürteltier und der Ameisenbär zu Hause sind, und wo die Kolibris, diese zarten winzigen Vögel, von Blume zu Blume schwirren - her finden die Kinder mit ihren Eltern nach vielen Anstrengungen und Gefahren endlich eine neue Heimat, eine Heimat, die sie lieben gelernt haben.


Zum Autor
Hugo Kocher (1904-1972) absolvierte nach dem Besuch der Oberrealschule in Tübingen Kurse in Malerei und Scherenschnitt an der dortigen Universität. Anschließend unternahm er ausgedehnte Reisen in verschiedene europäische Länder; seinen Lebensunterhalt verdiente er sich u.a. in Norwegen als Hilfskraft in der Fischerei und mit dem Verkauf eigener Gemälde. Kocher vervollständigte seine künstlerische Ausbildung an einer Kunstschule in Düsseldorf sowie in Genf. Anschließend war er als Illustrator tätig. Nach dem Erfolg seines ersten eigenen Jugendbuches im Jahre 1936 lebte Hugo Kocher als freier Schriftsteller und Maler in München. Kocher nahm ab 1940 als Soldat der Wehrmacht am Zweiten Weltkrieg teil und geriet in britische Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Entlassung kehrte er nach München zurück, wo er erneut als Jugendschriftsteller wirkte.

Hugo Kocher war ein erfolgreicher Verfasser zahlreicher Kinder- und Jugendbücher. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag auf erzählenden Tierbüchern, bei denen er auf seine Erfahrungen aus vielen Reisen zurückgriff. Daneben schrieb er aber auch Abenteuerbücher mit exotischen Schauplätzen sowie - teilweise unter Pseudonym - Mädchenbücher. [wiki]

Seine Pseudonyme: Max Bram, Maria Hörmann, Heinrich Neckar. Hugo Kocher, ein ausgesprochener Vielschreiber, dazu begabter Zeichner mit einer besonderen Liebe für den Scherenschnitt, schrieb Abenteuer- und Tiergeschichten für zahlreiche Verlage, die er zum guten Teil selbst illustrierte.

Nach dem Tod von Kochers Ehefrau Hedwig, die unter dem Pseudonym Hedwig Erb ebenfalls schriftstellerisch tätig war (siehe bei unseren Jungmädelausgaben: Kinderbücher - Mädchenbücher - Jungmädel-Ausgaben nach 1945 ...) und Unterhaltungsromane verfaßte, wurde der literarische Nachlass Kochers von der Internationalen Jugendbibliothek (IJB) in München übernommen. [Quelle]



Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf. Nicht jedes Exemplar, das durch meine Hände geht, kann ich allerdings lesen. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!


Omanate sucht im Forum Kinderbücher. Dies wird eines davon sein, das in einer Bücherkiste zu Maike nach Dessau reisen darf. Viel Vergnügen!

Dieses Buch geht nun im RE:formationsjubiläum weiter auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude dabei!

Möge dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.

Glaube nicht alles, was du hörst; sage nicht alles, was du weißt; tu nicht alles, was du magst. WA 6018

Wir wünschen allen eine schöne Zeit im RE:formationsjubiläumsjahr und viel Freude mit diesem Buch.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.