Der falsche Liebreiz der Vergeltung

by Andrea Camilleri | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3404922328 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 9/29/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, September 29, 2017
Dieses Buch … ist (m)eine Spende für Bookcrossing … Viel Freude!

Zum Autor| Verlagsinformationen
Andrea Camilleri, 1925 in dem sizilianischen Küstenstädtchen Porto Empedocle (Provinz Agrigento) geboren, arbeitete lange Jahre als Essayist, Drehbuchautor und Regisseur sowie als Dozent an der Accademia d’arte drammatica Silvio D’Amico in Rom. Dort lebt er mit seiner Frau Rosetta in dem Stadtteil Trastevere im Obergeschoss eines schmucken Palazzo, wobei er seinen Zweitwohnsitz in Porto Empedocle in Sizilien nie aufgegeben hat. Sein literarisches Werk, in dem er sich vornehmlich mit seiner Heimat Sizilien auseinandersetzt, umfasst mehrere historische Romane, darunter „La stagione della caccia“, 1992, „Il birraio di Preston“, 1995, und „La concessione del telefono“, 1998, sowie Kriminalromane. In seinem Heimatland Italien bricht er seit Jahren alle Verkaufsrekorde und hat auch bei uns ein begeistertes Publikum gefunden. Mit den Romanen um den Commissario Salvo Montalbano eroberte er auch die deutschen Leser im Sturm, und seine Hauptfigur gilt inzwischen weltweit als Inbegriff für sizilianische Lebensart, einfallsreiche Kriminalistik und südländischen Charme und Humor.


Die Commissario Montalbano-Krimis von Andrea Camilleri in der richtigen Reihenfolge:
Die verlinkten Bände sind gelesen oder warten darauf, gelesen zu werden :-)
::: [Quelle]

(01) Die Form des Wassers :: 1994
(02) Der Hund aus Terrakotta :: 1996
(03) Der Dieb der süßen Dinge :: 1996
(04) Die Stimme der Violine :: 1997
(04.1) Das Paradies der kleinen Sünder :: 1998 (Erzählungen)
(04.2) Die Nacht des einsamen Träumers :: 1998 (Erzählungen)
(05) Das Spiel des Patriarchen :: 2000
(06) Der Kavalier der späten Stunde :: 2001
(06.1) Die Rache des schönen Geschlechts :: 2002 (Erzählungen)
(07) Das kalte Lächeln des Meeres :: 2003
(07.1) Der falsche Liebreiz der Vergeltung :: 2004
(08) Die Passion des stillen Rächers :: 2004
(09) Die dunkle Wahrheit des Mondes :: 2005
(10) Die schwarze Seele des Sommers :: 2006
(11) Die Flügel der Sphinx :: 2006
(12) Die Spur des Fuchses :: 2007
(13) Das Ritual der Rache :: 2008
(14) Die Tage des Zweifels :: 2008
(15) Der Tanz der Möwe :: 2009
(15.1) Das süße Antlitz des Todes :: 2010 *
(16) Das Spiel des Poeten :: 2010
(17) Das Lächeln der Signorina :: 2010
(18) Das Labyrinth der Spiegel :: 2011
(19) Die Spur des Lichts :: 2012
(20) Eine Stimme in der Nacht :: 2012
(21) Das Nest der Schlangen :: 2013
(22) Das Bild der Pyramide :: 2014
(22.1) Der ehrliche Dieb :: 2014 (Kurzgeschichten)
(23) Das Karussell der Verwechslungen :: 2015

Hinweis zur Serie
* Achtung, liebe Montalbano-Fans. Der Band „Das süße Antlitz des Todes“ ist ein Briefroman mit nur 112 Seiten. Die Geschichte hat Andrea Camilleri zusammen mit Carlo Lucarelli geschrieben. Der Inhalt besteht aus einem Briefwechsel zwischen Salvo Montalbano und Kommissarin Grazia Negro, die so gemeinsam einen Fall lösen.

Die Reihenfolgen auch bei wiki … und hier bei Kaliber38, einer sehr guten Übersicht ... das Beste, was ich gefunden habe.

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Thursday, August 16, 2018

Ist jetzt meine nächste ÖPNV-Lektüre :-) Das Buch verkürzt meine Wartezeit für den achten Fall des Commissario, den ich gerade bestellt habe.

Zum Buch
Wie sah Salvo Montalbanos Leben eigentlich aus, ehe er Commissario wurde? Gab es vor Livia andere Liebschaften in seinem Leben? Und warum fand er ausgerechnet in Vigàta seine Heimat? – In seinem neuen Buch lüftet Camilleri nicht nur das Geheimnis um Montalbanos Leben "vor Vigàta", sondern beglückt seine Leser zugleich mit drei ungemein fesselnden Kriminalfällen, bei denen Montalbanos unkonventionelle Ermittlungsmethoden gefragter sind denn je.

Zu Ende gelesen 17. August 2018
Alle drei Fälle kommen ohne Mord und Totschlag aus. Es gibt daher auch keine Toten.

Erste Geschichte: Montelbanos allererster Fall
Die bevorstehende Beförderung zum Commissario steht an. Er ist noch in Mascalippa, einem Ort, der ihm ziemlich zusetzt. Er vermisst das Meer ... er trifft dort wieder auf Mery, seine fast gleichaltrige Kommilitonin aus Studienzeiten, mit der er sich ziemlich oft zum Essen trifft. Durch sie erfährt er auch, dass seine Versetzung nach Vigàta sein wird. ... Beim Besuch des Ortes wird er Zeuge eines Vorfalles, der ihn als Commissario als erstes beschäftigen wird. Seine erste "Gefangene" wird Rosanna, für die er eine prima Lösung findet. Bisher hat sie in den weiteren Fälle keine Rolle mehr gespielt. Wie Montelbano diesen Fall löst und wie wir mit Fazio erleben, was ihn bewegt, beschreibt er in einem Beispiel, das synonym für seine Vorgehensweise wird.

Er nimmt dazu das Beispiel eines Pullovers, der von einer Tante mit unterschiedlichen Maschen gestrickt ist, weil sie nicht so perfekt stricken kann. Mal sind die Lücken groß, mal klein. Damit der Pullover passt, zieht man ihn mal so und so. Das ist sozusagn eine Beschreibung seiner unorthodoxen Methoden, um zum Ziel zu kommen. >>> 9 Sterne

Zweite Geschichte: Immer montags
Die ist schon sehr krude ... erst wird ein Fisch erschossen, dann ein Huhn, dann ein Hund ... Wie kommt man hier zu einem Motiv? Wer denkt sich so was aus? Montelbano muss eine Lösung finden, damit kein Mensch erschossen wird. Hier kommt auch wieder der bücherlsende "Einsiedler" zum Einsatz, der im Falle des Hundes aus Terracotta die richtigen Ansätze hatte. Auch hier gibt er dem Commissario den gesuchten Tipp. >>> 8 Sterne

Dritte Geschichte: Zurück zu den Wurzeln
Ostermontag und ein verschwundesnes dreijähriges Mädchen. Ist es jetzt eine Entführung - oder was? Auch hier ist Montelbano zwar auf dem richtigen Weg, kann es aber nicht beweisen. Hier hilft ein Bluff. >>> 10 Sterne

Da diese Geschichten sozusagen den Anfang seiner Karriere in Vigàta ist, lernen wir mit seinen Mitarbeitern das "System Montelbano" kennen. Er ist intuitiv, stur und konsequent. Ich lese die Bände sehr gerne.

Released 2 yrs ago (8/28/2018 UTC) at Bücherzelle Rathaus Niedernhausen in Niedernhausen, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun auf Reisen ... in eine Buchtelefonzelle am Rathaus in Niedernhausen ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

In Memoriam Patschouli (1922-2018)
Memento von Mascha Kaléko

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

weiterlesen ...


Dieses Buch wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.