Pfefferkuchenhaus

by Carin Gerhardsen | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3404163850 Global Overview for this book
Registered by wingdracessawing of Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/27/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 27, 2017
Dieses Buch war hinter dem 1. Türchen meines Adventskalenders 2017 versteckt.

Klappentext:
Stockholm, im November. Es ist vier Uhr nachmittags, nasser Schnee fällt vom Himmel und Dunkelheit senkt sich über Schwedens Metropole. Ein Mann seigt in die U-Bahn und betrachtet die grauen, erschöpften Gesichter um sich herum. Ist er hier der Einzige, der mit seinem Leben zufrieden ist? Warum aber starrt ihn dieser Typ, der sich im Fenster spiegelt, unverwandt an? Stört es ihn, dass es ihm gut geht? Nicht mein Problem, denkt er, und vertieft sich in die Zeitung. Als er an der nächsten Station aussteigt, merkt er nicht, dass der Mann ihm folgt ...
In den folgenden Wochen erschüttert eine Reihe von Morden das Land. Kommissar Conny Sjöberg, glücklich verheirateter Familienvater, muss einen Serienmörder jagen ...

Und so beginnt das Buch:
Oben auf dem Hügel zwischen hochgewachsenen Kiefern thront das alte braune Haus. Im Sommer spenden die Kiefern den Kindern Schatten, wenn sie um das Haus herum spielen, das die Vorschule des Ortes beherbergt. Jetzt im Herbst wirken sie bedrohlich, wie Wachsoldaten, die den Auftrag haben, das Haus gegen die Winterkälte und andere ungebetene Gäste zu verteidigen. Der erste, nasse Schnee hat sich wie ein Lappen über die Landschaft gelegt. Das einzige Geräusch, das die fast vollkommene Stille an diesem Ort von Zeit zu Zeit durchbricht, ist das weit entfernte Bellen eines Hundes.
Bis die Tür des Hauses sich plötzlich öffnet. Kinder stürmen ins Freie. Lärmende Kinder in neuen, tadellosen Kleidern oder in alten, zerschlissenen. Manche Kinder groß, andere klein, dünne und dicke, blonde und dunkelhaarige. Kinder mit Zöpfen, Sommersprossen, Brillen oder Mützen. Manche schlendern langsam aus dem Gebäude, andere sind schon vorausgerannt, einige von ihnen sind in aufgeregte Gespräche verwickelt, während wieder andere still und in sich gekehrt wirken.
Die Tür fällt hinter den Kindern ins Schloss, um gleich darauf noch einmal geöffnet zu werden. Ein kleines Mädchen mit weißer Pelzmütze und rot karierter Steppjacke verlässt die Schule, gefolgt von einem Jungen. Dunkelblaue Steppjacke, Halstuch und die obligatorische KSK-Mütze in den Vereinsfarben Rot-Weiß-Schwarz. Jeder in diesem Teil der Stadt ist KSK-Fan. Die beiden sprechen nicht miteinander. Das Mädchen, Katarina, beeilt sich, den Hang hinunterzukommen, um an das große schmiedeeiserne Tor zu gelangen. Es kostet sie Kraft, das Tor weit genug zu öffnen, um durch den Spalt hinausschlüpfen zu können, bevor es krachend wieder ins Schloss fällt. Thomas, der Junge, erreicht das Tor kurz darauf, öffnet es ebenso umständlich und zwängt sich hindurch.
Einen Augenblick bleibt er stehen und holt tief Luft, denn dort drüben auf dem Bürgersteig bestätigen sich seine schlimmsten Befürchtungen. Sämtliche Kinder haben sich an der gegenüberliegenden Straßenecke zusammengerottet. Ruhig beobachtet er, wie Katarina ohne wahrnehmbares Zögern die Straße überquert. Thomas braucht nicht lange, um zu entscheiden, dass er ihr nicht folgen, sondern den Umweg linksherum nehmen wird. Er hat sich erst ein paar Schritte entfernt, als sie sich bereits auf das Mädchen geworfen haben. Ann-Kristin mit ihrem ewigen Grinsen und dem gemeinen Glitzern in den Augen reißt Katarina die Mütze vom Kopf und wirft sie unter dem Johlen und Lachen der anderen Kinder zu Hans hinüber, zu König Hans.
Thomas hält inne und überlegt, ob er Katarina nicht helfen sollte. Noch bevor er den Gedanken zu Ende gedacht hat, haben sie ihn entdeckt. Auf ein Signal von Hans hin jagen die Eifrigsten über die Straße und stürzen sich auf Thomas. Die übrigen Kinder folgen ihnen wie blutrünstige Hunde. Auf der anderen Straßenseite bleibt eine verwunderte und sichtbar erleichterte Katarina zurück. Dieses Mal wird es nicht sie treffen. Sie bückt sich, um ihre nicht mehr ganz so weiße Pelzmütze aufzuheben und aufzusetzen. Dann überquert auch sie die Straße, um das Schauspiel aus nächster Nähe zu beobachten.
Woher stammt nur dieser Erfindungsreichtum? Und dieses enge Band zwischen einundzwanzig, vielleicht zweiundzwanzig dieser dreiundzwanzig Kinder? Wie gelangt ein Junge zu solcher Autorität, dass er zum wortlos anerkannten Anführer wird, der die eine Hälfte dieser Kinder dazu bringt, sich wie ein Mann urplötzlich und voller Enthusiasmus der Aufgabe zu widmen, einen verängstigten kleinen Jungen mit Springseilen und Halstüchern an einen Laternenpfahl zu fesseln, während die andere Hälfte Steine sammelt, um ihn damit zu bewerfen?

Journal Entry 2 by wingdracessawing at Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 02, 2017
Dieses Buch wird 2018 als Ray auf die Reise gehen.
Teilnehmer sind:
catbook aus Datteln
natur_m aus Brandenburg
LionsAngel aus SanktAndreasberg
Buecherwurm101 aus Ludwigshafen
biro72 aus Bad Oeynhausen
köbi aus Grevenbroich

du vielleicht?

Journal Entry 3 by wingdracessawing at by mail, A Bookray -- Controlled Releases on Wednesday, January 10, 2018

Released 1 yr ago (1/11/2018 UTC) at by mail, A Bookray -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zum ersten Teilnehmer. Ich wünsche spannende Unterhaltung!
Gute Reise, liebes Buch. Lass bei Gelegenheit mal von dir hören!

Journal Entry 4 by wingCatbookwing at Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 15, 2018
Heute kam das Buch in einer sehr schönen winterlichen Verpackung bei mir an.
Aktuell hat es Platz 2 auf meiner Leseliste ...

Vielen Dank für das Adventskalender-Buch!

Edith hat am 28.01. mit dem Lesen angefangen ...

Journal Entry 5 by wingCatbookwing at Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 26, 2018
Leider konnte mich das Buch nicht gleichermassen durchgehend so interessieren, wie mich der Klappentext angesprochen hat.
Die Handlung plätscherte so dahin und der Schluss war doch recht vorhersehbar. Natürlich muss nicht jedes Buch zu einem Thriller mutieren, aber wenn es in der Handlung keine reisserischen Wendungen gibt, erwarte ich doch zumindest, dass dafür die einzelnen Charaktere ausführlich entwickelt und beschrieben sind.
Es gab nichts, was mich neugierig auf die weiteren Bücher von Frau Gerhard gemacht hätte, die im hinteren Buchteil vorgestellt werden.
Von mir leider nur 5 Punkte für ein durchschnittliches Buch.

Journal Entry 6 by wingCatbookwing at Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 27, 2018
Köbi möchte wegen Lesestaus übersprungen und ans Ende der Liste gesetzt werden, also frage ich die nächste Adresse an ...

Das Buch reist nun zu natur_m ...

Angekommen und liegt ganz oben auf dem Lesestapel.
Danke!

Ein spannender Krimi und nachdenklich machende Hintergründe.
Sobald die Adresse da ist reist das Buch weiter zu LionsAngel.

Journal Entry 9 by LionsAngel at Braunlage, Niedersachsen Germany on Wednesday, March 21, 2018
Heute aus meinem Briefkasten befreit.
Wird jetzt dann gleich gelesen.

Vielen Dank für's Zusenden.

Edit 23. März:
Diese Geschichte hat es in sich.
Sehr gut geschrieben, sehr spannend.

Sobald die nächste Adresse da Ist, geht es auf die Weiterreise.

Journal Entry 10 by LionsAngel at Braunlage, Niedersachsen Germany on Tuesday, April 03, 2018

Released 1 yr ago (3/31/2018 UTC) at Braunlage, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun zur nächsten Leserin.

Danke, dass ich hier mitlesen durfte.



Journal Entry 11 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Monday, April 09, 2018
Heute bei mir angekommen. Danke dafür. Wird nach meinem begonnenen Buch gelesen.

Journal Entry 12 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, May 06, 2018
Nachdem die nächste Adresse bei mir ist geht die Reise weiter.

08.05.: Buch ist unterwegs

Journal Entry 13 by biro72 at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 14, 2018
Angekommen, vielen Dank!

Edit 18.06.2018
Was für ein Buch! Es hat mich von Anfang an gefesselt, auch wenn das Thema an sich nun wahrlich kein leichtes ist. Ich habe richtig Lust auf die Bücher von Carin Gerhardsen bekommen und werde mir den zweiten Band dieser Reihe besorgen. Vielen Dank fürs Verringen!

Journal Entry 14 by biro72 at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 19, 2018

Released 12 mos ago (6/19/2018 UTC) at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun weiter zur nächsten Leserin. Vielen Dank noch einmal fürs Verringen!

Journal Entry 15 by wingköbiwing at Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 23, 2018
Das Buch ist heute bei mir angekommen und da ich die letzte in der Reihe bin, werde bzw muss ich vorher noch 3 andere Bücher lesen.
Ich bin gespannt.
Danke fürs Teilen und fürs Schicken

02.08.2018
Ich fand das Buch spannend und das Ende überraschend. Ich werde noch mehr von dieser Autorin lesen.

Journal Entry 16 by wingköbiwing at Norf in Neuss, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 27, 2018

Released 9 mos ago (8/27/2018 UTC) at Norf in Neuss, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Liebes Buch,
Gute Reise! Lass mal wieder von Dir hören.

Liebe Finderin/ Lieber Finder!
Dies ist ein Buch auf Reisen. Lies es und lass es wieder frei.
Es wäre schön, wenn Du einen Journaleintrag hinterlässt. Das geht auch anonym.

Viel Spaß beim Lesen :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.