Voll von der Rolle: Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs

by Lotte Minck | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3770015606 Global Overview for this book
Registered by wingmiss_malihiniwing of Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/25/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingmiss_malihiniwing from Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 25, 2017
Wie viele Arten, den Namen Keanu falsch auszusprechen, gibt es? Was machen Freddy Krüger und das Phantom der Oper im Ruhrgebiet? Und wieso war die Schraube locker?

"Kropkas Klümpchenbude" - mit der Übernahme eines Kiosk erfüllt sich für Lorettas Kumpel Frank ein Kindheitstraum. Der zum Albtraum wird, als Loretta eines Morgens über eine Leiche und damit im wahrsten Sinne des Wortes in den nächsten Mordfall stolpert. Während die Polizei noch von einem Unfall ausgeht, hat Loretta längst die Ermittlungen zwischen Kiosk-Tratsch, Verfolgungsjagden mit dem Hollandrad und konspirative Treffen aufgenommen. Und findet schnell heraus, dass es einige Leute gibt, denen der Tod des jungen Skaters nicht ungelegen käme...

Journal Entry 2 by wingmiss_malihiniwing at Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 25, 2017
Dieses Loretta-Abenteuer fand ich nicht ganz so gut, wie das letzte. Erst in der letzten Hälfte oder im letzten Drittel hat es mich mehr gefesselte. Aber dessen ungeachtet gab es natürlich wieder Wort- und Slang- Juwelen.

Journal Entry 3 by wingmiss_malihiniwing at Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 25, 2017

Released 1 yr ago (7/25/2017 UTC) at Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

3 Lorettas machen sich heute auf den Weg zu TanteJu, die zwar angeblich schon über Urlaubslektüre verfügt, aber das kann gar nicht sein.

Journal Entry 4 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 27, 2017
Oh, und sogar die erste unter den Loretta Fans, die das Buch zu Lesen bekommt, vielen Dank!

Journal Entry 5 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 23, 2017
Hach, das war (natürlich) genau die richtige Urlaubslektüre. Ich habe alle drei Bände innerhalb der ersten vier, fünf Tage durchgelesen und mich wieder gut amüsiert. Vielen Dank für diese tollen Lesestunden.

Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Nur, dass jemand es schafft "meinem" Frank den Schneid abzukaufen ist so´n bissken unglaubwürdig. Naja, schieben wir es man auf den Streß.

Mit Pasqual bin ich übrigens bis jetzt nicht warm geworden. Ich gönne Loretta ja ein schönes Liebesleben, aber vielleicht würde ein etwas neugieriger Mann da besser passen? Ob da noch was geht? Ich bin jedenfalls noch nicht fertig und würde noch viele viele Lorettas lesen wollen.


Journal Entry 6 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 16, 2017

Released 1 yr ago (9/16/2017 UTC) at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch kann heute zurück zu miss_malihini, vielen Dank fürs Leihen!

Journal Entry 7 by winglinguistkriswing at Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 17, 2017
Oooh, Loretta, meine Liebe, komm rein! Du bist genau der Besuch, den ich jetzt brauche, um mir über die Sabinefreie Zeit im nächsten Monat oder so hinwegzuhelfen.
(Heiße Urlaubsgrüße in diese Richtung! :))

Journal Entry 8 by winglinguistkriswing at Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 28, 2017
Hach, das war wieder schön! Danke, dass Loretta zu Besuch kommen durfte. :)
Ich habe ja von vorne herein irgendwie versäumt, die "Krimödien" in der richtigen Reihenfolge zu lesen, und so hatte ich unmittelbar vor diesem neuesten Fall einen der ersten Bände gelesen, und der Kontrast war schon gewaltig. Diana ist weg, Bärbel und Isolde spielen eigentlich keine Rolle, Loretta teilt sich ihr Zuhause mit Baghira und Pascal... aber eigentlich braucht es hier nur das Dreigestirn aus Frank, Erwin und Loretta, mit den drei Oppas vonne Bank als komisches Gegengewicht (und den drei Rotznasen als Antagonisten).
Ich persönlich fand, dass diese Reduktion das Buch nicht unbedingt besser gemacht hat. Eigentlich gibt es hier eine ziemlich pure Jugendkriminalitäts-Sozialstudie, garniert mit ein bisschen Büdchenhumor als Alibi. Loretta verdrängt ihre Beziehungsprobleme selber so effektiv, dass man als Leser auch nur im Nebensatz etwas davon mitbekommt (nicht, dass ich das schade fand -- ebenso wie Ju finde ich Pascal eher verzichtbar fürs Lorettaversum. :p)

Interessanterweise fand ich die "Krimihandlung" in diesem Band realistischer als je zuvor; außer Lorettas sehr zufälligem Stolperer fand ich, dass sich sonst wirklich alles so zugetragen hätte haben können; auch die Ermittlungen fand ich für Privatpersonen nicht allzu schlimm gewagt. Eigentlich sollte man meinen, dass diese Glaubwürdigkeit das Buch besonders stark machen würde, aber für mich hat das nur begrenzt funktioniert. Nicht, dass ein solider Handlungsstrang dem Buch schaden würde -- aber für mich ist hier irgendwie recht wenig Loretta. Ohne ihren bunten und wirklich außergewöhnlichen Freundeskreis, aber auch ohne ihr skurriles Privatleben (von dem hier außer der verdrängten Beziehungskrise und der Büdchen-Aushilfe irgendwie nix übrig bleibt) fehlt hier einfach das Alleinstellungsmerkmal; da könnte ich auch irgendeinen Regiokrimi lesen. Noch nicht mal ordentlich geschlemmt wurde hier: Außer Fleischsalatfrühstück und gelegentlichen Frikadellchen nix gewesen! Auch der fehlende Rezeptteil dürfte ein Indiz dafür sein (aber Negerkussbrötchen muss man halt nur linguistisch erklären ;)).

Ich freu' mich jedenfalls schon mal auf den nächsten Band -- da kommt bestimmt wieder mehr Clique vor!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.