Und sagte kein einziges Wort. Haus ohne Hüter. Das Brot der frühen Jahre

by Heinrich Böll | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 4/28/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, April 28, 2017
Dieses Buch ... ist meine Spende für Bookcrossing.Viel Spaß!

2017 wäre Böll 100 Jahre geworden

Zum Buch
Und sagte kein einziges Wort ist ein Roman des deutschen Schriftstellers Heinrich Böll aus dem Jahr 1953, der sich anhand der Beziehung eines armen, mit mehreren Kindern äußerst beengt wohnenden Ehepaares mit der Nachkriegszeit in Deutschland beschäftigt. Die Bezeichnungen „Eheroman“, „ehekritischer Roman“ und „Mieterroman“ charakterisieren verschiedene Aspekte des Handlungsgeschehens bzw. der Darstellungsintention. Mit der Zeichnung einzelner Figuren (der entwurzelte Kriegsheimkehrer, der Priester mit dem „Bauerngesicht“) und mit diversen Motiven und Handlungselementen knüpft das Buch an den 1949–51 entstandenen, aber erst 1992 publizierten Heimkehrerroman Der Engel schwieg an. Das Schlusskapitel des Romans basiert auf einem Hörspiel Heinrich Bölls (Titel: Ich begegne meiner Frau bzw. Ein Tag wie sonst). [wiki]


Zum Autor
Heinrich Theodor Böll (* 21. Dezember 1917 in Köln; † 16. Juli 1985 in Kreuzau-Langenbroich) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Im Jahr 1972 erhielt er den Nobelpreis für Literatur, mit welchem seine literarische Arbeit gewürdigt wurde, „die durch ihren zeitgeschichtlichen Weitblick in Verbindung mit ihrer von sensiblem Einfühlungsvermögen geprägten Darstellungskunst erneuernd im Bereich der deutschen Literatur gewirkt hat“. In seinen Romanen, Kurzgeschichten, Hörspielen und zahlreichen politischen Essays setzte er sich kritisch mit der jungen Bundesrepublik auseinander. Darüber hinaus arbeitete er als Übersetzer englischsprachiger Werke ins Deutsche und Herausgeber. [Quelle]

mimi4711 hat im Forum aufgerufen, ihr Böll-Literatur zukommen zu lassen, weil nächstes Jahr im Juni ihre Schule ein "Böll-Fest" feiert. Im Zentrum soll Böll und seine Biographie, Frieden und Völkerverständigung stehen. Sie würde gerne mit Schülern ein Bücherprojekt machen. Vorstellen kann sie sich alles Mögliche vom schlichten Büchertisch; Lesungen; Mauer aus Büchern, die durch Leser abgebaut wird; etc. Mal gucken, was für Ideen von den Kindern und Jugendlichen kommen. Dafür würde sie gerne jede Menge Böll-Bücher sammeln und freut sich sehr über Bücher von und über Heinrich Böll --- gerne auch in Fremdsprachen.

Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf, kann jedoch nicht jedes Exemplar lesen, das durch meine Hände geht. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Chorweiler in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 29, 2017

Released 3 yrs ago (5/3/2017 UTC) at Chorweiler in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun im RE:formationsjubiläum weiter auf Reisen ... to whom it may concern.

Luthers Reim
»Es ist auf Erden keine bessere List,
Als wer seiner Zunge Meister ist.
Viel wissen und wenig sagen,
Nicht antworten auf alle Fragen,
Rede wenig und machs wahr,
Was du borgst, bezahle bar.
Lass jeden sein, wer er ist,
So bleibst du auch wohl, wer du bist.«
Martin Luther [WA 7062]

Wir wünschen allen eine schöne Zeit im RE:formationsjubiläumsjahr und viel Freude mit diesem Buch.


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.