Die Geschichte eines neuen Namens

by Elena Ferrante | Literature & Fiction |
ISBN: 3518425749 Global Overview for this book
Registered by Xirxe of Hannover, Niedersachsen Germany on 1/9/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Xirxe from Hannover, Niedersachsen Germany on Monday, January 09, 2017
Nahtlos an den ersten Band anknüpfend, erzählt Elena ihre und Lilas Geschichte weiter. Während die Ehe der 16jährigen Lila bereits vom Tage der Hochzeit an unter keinem guten Stern steht, bleibt Elena ihren Erfolgen in der Schule treu. Sie erzählt von ihren Mühen des Lernens und der ersten Beziehung zu Antonio, den sie mag aber nicht liebt. Doch das Alles sind eher Kindereien im Gegensatz zu Lilas Leben, die versucht sich gegen ihren Mann zu behaupten und dafür teuer bezahlen muss. Trotz der unterschiedlichen Welten, in denen die Beiden den Großteil ihrer Zeit verbringen, herrscht noch immer das Konkurrenzdenken zwischen ihnen vor, was ihre enge Verbindung aber nur zeitweilig unterbricht. Zumindest bis Lila sich ernsthaft in einen anderen Mann verliebt - was im Neapel Anfang der Sechziger Jahre durchaus mit dem Tod enden kann.
Keine Frage, auch der zweite Band dieser neapolitanischen Freundschaftssaga hat mich durchweg gefesselt, allerdings gelegentlich ebenso genervt. Immer wieder musste ich mir deutlich machen, dass es sich hier um 16, 17jährige Mädchen handelt, also Teenager. Und dass die stellenweise zickenartigen Verhaltensweisen für dieses Alter wohl einfach normal sind. Doch das, was von diesen jungen Frauen in diesem armen Stadtteil zu jener Zeit gefordert wird, ließ mich stets schnell vergessen, dass es eben keine Erwachsenen sind, von denen diese Geschichte erzählt.
Was ich im Gegensatz zum ersten Band vermisse, sind die zahlreichen bildhaften Schilderungen des Umfeldes der beiden Freundinnen. Während ich diese in 'Meine geniale Freundin' als eindrucksvollen und auch wesentlichen Teil des Buches wahrnahm, scheinen es jetzt deutlich weniger zu sein und wirken auf mich eher wie Hintergrundbeschreibungen. Natürlich haben sich die Persönlichkeiten der Protagonistinnen entwickelt und sind damit komplexer geworden, sodass sie jetzt mehr Raum einnehmen. Doch für mich machte gerade die Beschreibung der damaligen Gesellschaft einen großen Reiz des 1. Bandes aus, sodass ich es bedaure, dass davon nicht mehr so viel zu lesen ist.
Nichtsdestotrotz war es eine spannende und unterhaltsame Lektüre und ich möchte wissen, wie es weitergeht im Leben der Beiden. Ich freue mich schon auf den dritten Band.

Die Geschichte der beiden Freundinnen darf sich nun noch ein bisschen auf die Reise machen:
1. Lys-is-trata
2. Lilo37fee
3. Froschile
4. reclam-lover
5. Lillianne
6. akireyvonne
7. kasy
8.
9.
.
.
und zurück zu mir.

Journal Entry 2 by Xirxe at Buchring, per Post geschickt -- Controlled Releases on Sunday, June 25, 2017

Released 2 yrs ago (6/26/2017 UTC) at Buchring, per Post geschickt -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch macht sich auf eine Ringreise. Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 3 by Lys-is-trata at Wulfsen, Niedersachsen Germany on Sunday, July 02, 2017
Vielen Dank, dass ich hier mitlesen darf. Das Buch ist gestern eingetroffen und wird demnächst gelesen.

Journal Entry 4 by Lys-is-trata at Wulfsen, Niedersachsen Germany on Sunday, August 06, 2017
Sehr fesselnde Geschichte, die mich anfangs - genau wie der Vorgänger - genervt hat, weil so viele verschiedene Namen auftauchten, die ich gar nicht zuordnen konnte. Aber mit der Zeit wurde es wieder leichter, und die Geschichte hat mich sehr in ihren Bann gezogen.

Es stimmt, es fehlte etwas Lokalkolorit, das im Vorgänger sehr schön war, und auch ich habe manches Mal gedacht, "Mensch, was sind die bescheuert" - aber ja, Teenies eben, die in einer sehr schwierigen und sehr katholischen Gesellschaft aufgewachsen sind.

Ich freue mich auf die Folgebücher.

Journal Entry 5 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Friday, September 15, 2017
Hab lieben Dank, ich freue mich schon darauf! Dank auch für die schönen Lesezeichen.

Journal Entry 6 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Friday, September 22, 2017
Mir hat der zweite Teil dieser Sizilien-Geschichte besser gefallen als der erste. Elena und Lila sind nun junge Frauen. Lila ist unglücklich mit Stefano verheiratet, Elena unglücklich in Nino verliebt. Es ist wirklich gut erzählt, wie sich die beiden entwickeln, als wären sie zwei Seiten einer Medaille. Was die eine tut, spiegelt die andere. Elene geht aber ihren intellektuellen Weg, während Lila trotz ihrer hohen Intelligenz immer mehr absteigt. Das Buch ist auf jeden Fall gut geschrieben und spannend.

Journal Entry 7 by Froschile at Kempten (Allgäu), Bayern Germany on Thursday, September 28, 2017
Heute bei mir eingetrudelt - vielen Dank! Ich freu mich schon darauf
=D

Journal Entry 8 by Froschile at Kempten (Allgäu), Bayern Germany on Tuesday, November 14, 2017
Erst mal Entschuldigung, dass das Buch so lange bei mir war! Normalerweise lese ich schneller... ;-)

Mit dem zweiten Band ging es mir, wie mit dem ersten - es braucht erstmal unheimlich lange, bis man in der Geschichte "drin" ist, aber dann will man unbedingt wissen, wie es weitergeht! Anfangs denkt man ans abbrechen und am Ende des Buches würde man am liebsten gleich losziehen, um den nächsten Band zu besorgen.

Die nächste Adresse ist erfragt und bald geht's weiter. Vielen Dank nochmal für den Ring!

Journal Entry 9 by Froschile at Kempten (Allgäu), Bayern Germany on Thursday, November 16, 2017

Released 1 yr ago (11/17/2017 UTC) at Kempten (Allgäu), Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

So, das Buch macht sich weiter auf die Reise. Da Lilliane erst noch Band 1 lesen muss, möchte sie gerne die Reihenfolge der letzten zwei Teilnehmer tauschen.


Journal Entry 10 by reclam-lover at Überlingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, November 23, 2017
Das Buch ist wohlbehalten hier angekommen - vielen Dank!
Ich habe eigentlich noch einen angefangenen dicken Schmöker auf dem Nachttisch, aber vermutlich kann ich mich nicht zurückhalten, das Ringbuch vorzuziehen...

Doch, ich habe mich beherrscht und erst den Schmöker gelesen und mich dann mit Band 2 der Saga belohnt. Der war auch in ein paar Tagen durch.
Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen und flacht meiner Meinung nach auch nicht ab, wie es oft bei weiteren Teilen ist. Ich weiß wiederum nicht genau, was es ist, dass diese Bücher so fesselnd macht. Ist aber auch egal: Durch den Cliffhanger will ich umso mehr weiterlesen.

Journal Entry 11 by reclam-lover at Überlingen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 13, 2017

Released 1 yr ago (12/13/2017 UTC) at Überlingen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist unterwegs zu Lillianne. Viel Spaß damit und vielen Dank für den Ring!

Journal Entry 12 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, December 18, 2017

Danke! Mein Briefträger hat mir den Umschlag gerade in die Hand gedrückt. Nun ist Band 2 hier ... und ich habe Band 1 noch nicht gelesen. Ich werde das aber gleich tun, denn meine ÖPNV-Lektüre habe ich gestern beendet ;-)

Zum Buch
Die Neapolitanische Saga-Serie wurde 2011 von Elena Ferrante (* 1953 - richtiger Name: Anita Raja [Anm.: Das bezweifle ich, denn um den Namen ranken sich viele Legenden.]) kreiert. Aktuell umfasst die Reihe vier Bände. Ihren Ursprung feierte die Reihenfolge im Jahr 2011 und im Jahr 2014 erschien dann der aktuell letzte Teil.

Zum Buch und zum Namen der Autorin gibt es gute Beiträge des Deutschlandfunk Kultur. Eine wichtige Empfehlung der Kritikerin möge hier vorab gedruckt werden: "Keine Rezensionen vorab lesen."

Chronologie aller Teile | Quelle
Band 1 _ Meine geniale Freundin | L'amica geniale << Mein privates Exemplar ist jetzt gelesen [26.12.2017]
Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.
Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in einem armen, überbordenden, volkstümlichen Viertel, derbes Fluchen auf den Straßen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das Silvesterfeuerwerk artet in eine Schießerei aus. Hier gehen sie in die Schule, die unangepasste, draufgängerische Schustertochter Lila und die schüchterne, beflissene Elena, Tochter eines Pförtners, beide darum wetteifernd, besser zu sein als die andere. Bis Lilas Vater seine noch junge Tochter zwingt, dauerhaft in der Schusterei mitzuarbeiten, und Elena mit dem bohrenden Verdacht zurückbleibt, eine Gelegenheit zu nutzen, die eigentlich ihrer Freundin zugestanden hätte.

Band 2 _ Die Geschichte eines neuen Namens | Storia del nuovo cognome
Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt, und sie sind verzweifelt. Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht – er macht Geschäfte mit den allseits verhassten Solara-Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich Hals über Kopf in einen jungen Studenten, doch der scheint nur mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie ist eine regelrechte Vorzeigeschülerin geworden, muss aber feststellen, dass das, was sie sich mühsam erarbeitet hat, in ihrer neapolitanischen Welt kaum etwas gilt.
Trotz all dieser Widrigkeiten beharren Lila und Elena immer weiter darauf, ihr Leben selbst zu bestimmen, auch wenn der Preis, den sie dafür zahlen müssen, bisweilen brutal ist. Woran die beiden jungen Frauen sich festhalten, ist ihre Freundschaft. Nur: Können sie einander wirklich vertrauen?
Band 3 _ Die Geschichte der getrennten Wege | Storia di chi fugge e di chi resta
Band 4 _ Die Geschichte des verlorenen Kindes | Storia della bambina perduta

Ich habe akireyvonne gefragt, ob sie mitlesen möchte, damit das Buch nicht zu lange bei mir ungenutzt rumliegt. Sie wird es also noch _vor_ mir lesen, damit ich in der Zeit meinen ersten Band in Angriff nehme. Die Übergabe wird demnächst sein ... ich berichte.

Edita 27. Dezember 2017
Die obige Notiz ist bereits überholt, denn ich konnte nicht umhin, nach Ende des ersten Bandes, sofort zu Band 2 zu greifen. Wenn Xirxe einverstanden ist, kann es bei aki die nächste Runde drehen, bevor mimi4711 weiterliest.

Journal Entry 13 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Wednesday, December 27, 2017

Wer steckt hinter Elena Ferrante und ihren brillanten Romanen?
Italien rätselt über ein literarisches Pseudonym

In der Ferrante-Zeitung, die zum ersten Band der Tetralogie erschienen ist, gibt es auch einen langen Artikel um das Pseudonym der Autorin.

Sieben Romane mit internationalem Erfolg – wer hat sie geschrieben? Manches Weltblatt rätselt. Nur in Deutschland sind die Bücher noch nicht erhältich. Doch seit Mitte 2016 bis Herbst 2017 haben wir die vier Bänder der neapolitanischen Saga vorliegen. Elena Ferrante lässt das Neapel der 50er Jahre im ersten Band aufleben. Man spürt, dass sie diese Stadt kennt. Sie schreibt über die Zerissenheit mit voller Schonungslosigkeit und voller Zuneigung, nie beschönigend und doch schwärmerisch.

Die Autorin muss aus Neapel kommen und im Corriere della Sera erschien ein dreiseitiger Artikel von Marco Santagata, der hinter dem Pseudonym Marcella Marmo vermutet. Obwohl sie dies sofort dementiert, kann angenommen werden, dass sie es tatsächlich ist. Der Vergleich der biografischen Daten mit den Inhalten der Romane zeigen Parallelen auf.

Dies und noch mehr ist im Artikel der Welt nachzulesen

Mehr als zwei Drittel sind bereits gelesen. Der Band hat im Gegensatz zu Teil eins ein Lesebändchen aber auch das Lesezeichen mit den Figuren des Romans. Der Roman ist mehr als 200 Seiten länger als der erste Band und schließt unmittelbar an diesen an. Wir beginnen mitten in der Hochzeitsfeier von der 16-jährigen Lila.

Ich bin die letzte Ringteilnehmerin und würde den Band, bevor er zurück zu Xirxe reist an akireyvonne weitergeben, die den ersten Band auch schon gelesen hat. Werde mal den Faden suchen, der zum Mitlesen aufgerufen hat. Hier habe ich den Forumsaufruf gefunden ... und da hat sich auch noch mimi4711 gemeldet.

Edita 28. Dezember 2017
Ich habe die Nacht durchgelesen und war nicht enttäuscht. "Das beste Portrait einer Frauenfreundschaft, das einem in der Literatur jemals begegnet ist." Genauso, wie The Guardian schreibt, genauso empfinde ich die Romane. Ich habe mich für Lila gefreut, dass sie noch die Leidenschaft der Liebe erleben konnte, auch wenn sie dadurch ihren noblen Lebensstil einbüßen musste. Ein eindeutiges Indiz, dass eine Hochzeit mit 16 Jahren einfach zu früh ist. Und ebenso war ich begeistert, dass die Karriere von Elena auch tatsächlich in ihrem Sinne verläuft, obwohl sie selbst immer diejenige ist, die sich in Zweifel zieht. Der zweite Band endet mit dem Auftauchen von Nino. Spannender konnte man nicht enden. Das heißt nun, sich um Band 3 "Die Geschichte der getrennten Wege" zu kümmern. Auf der Wunschliste steht er schon mal ;-) Weitere Frage: Gibt es einen Ring dazu?

Journal Entry 14 by wingLilliannewing at Restaurant Michl's in Friedenau, Berlin Germany on Friday, January 05, 2018

Released 1 yr ago (1/10/2018 UTC) at Restaurant Michl's in Friedenau, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht nun auf Reisen ... das kann jetzt zu aki weiterreisen - mit einem großen Zeitpolster. Viel Freude damit!

Möge dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.

Journal Entry 15 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Wednesday, January 10, 2018
Vielen Dank an Lillianne, dass sie mir das Buch heute zum monatlichen Treffen mitgebracht hat. Und auch vielen Dank an Xirxe, dass ich (unplanmäßig) diesen Ring mitlesen darf. Ich bin schon sehr gespannt darauf, da ich erst im letzten Jahr den ersten Teil gelesen habe, der mir sehr gefallen hat. :-)

Journal Entry 16 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Wednesday, February 07, 2018
Der erste Band "Meine geniale Freundin" hat mich schon sehr fasziniert; flüssig zu lesen und absolut spannend. Er war das letzte Lesehighlight im Jahre 2017. Der zweite Band "Die Geschichte eines neuen Namens" hat ca. 200 Seiten mehr, und ich habe das Buch innerhalb einer Woche "aufgesaugt"; das erste Lesehighlight im Jahr 2018. Den zweiten Band fand ich noch spannender. Elena Ferrante ist eine tolle Erzählerin, die Charaktere sind gut beschrieben, so dass sie direkt vor einem stehen, so dass der Leser/Beobachter mitten im Geschehen zu sein scheint. Ich freue mich bereits jetzt, wenn mir Band 3 und Band 4 in die Hände gelangen. :-)

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Xirxe, dass ich dieses Buch mitlesen durfte. Als weitere Ringteilnehmerin steht noch kasy auf der Liste. Soll das Buch dann zu kasy reisen oder zu Dir zurück, Xirxe?

Das Buch habe ich im Rahmen der Lesechallenge von efell für 2018 gelesen zu Punkt 5. (Chicklit - Freundin…)

Edit: 09.02.2018
Die Adresse von kasy ist angefragt.


Das Buch reist nun weiter zur nächsten Ringteilnehmerin, kasy.
Ich wünsche ihr viele schöne und spannende Lesestunden in neapolitanischer Atmosphäre. :-)


Journal Entry 18 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Friday, February 16, 2018
Die zwei Freundinnen sind gut angekommen, ruhen sich nur ganz kurz aus und dann widme ich ihnen meine ganze Aufmerksamkeit!

Journal Entry 19 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 25, 2018
Der 2. Band der neapolitanischen Saga hat mich genauso gefesselt wie der 1. Teil der Geschichte von Elena und Lina.
Mir gefällt die flüssige Erzählweise in Verbindung mit der unglaublich guten Beschreibung von Gedanken, Emotionen und Situationen. Irgendwie bleibt es unterschwellig immer spannend und man kann einfach nicht aufhören zu lesen.

Vielen Dank für an Xirxe!

Ich habe bereits den 3. Band besorgt und werde ihn in den nächsten Tagen als bookring anbieten!


Journal Entry 20 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Saturday, March 03, 2018
Das Buch hat seine Reise beendet und ist wieder daheim eingetroffen. Schön, dass es Allen so gut gefallen hat :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.