corner corner Die Sehnsucht ist grösser: Vom Weg nach Santiago de Compostela. Ein geistliches Pilgertagebuch


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by murmata from -- Irgendwo / Somewhere --, Hessen Germany on Tuesday, December 06, 2016

This book has not been rated.

Alle rennen dahin................. 


Journal Entry 2 by murmata at controlled release in Netzschkau, Sachsen Germany on Friday, December 09, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (12/9/2016 UTC) at controlled release in Netzschkau, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gute Weiterreise. 


Journal Entry 3 by wingoraetlaborawing at Netzschkau, Sachsen Germany on Wednesday, December 28, 2016

10 out of 10

Danke für das schöne Bücherpaket!

4. Oktober 1017
Jetzt bin ich doch recht froh über die Anfrage im Forum zu Büchern zum Thema Jakobsweg. Wer weiß, wie lange dieses Buch ansonsten noch auf meinem Mount TBR zugebracht hätte...
Das Buch ist nicht nur für Jakobspilger (ich bin keiner) lesenswert. Aufbrechen, sich den eigenen Grenzen stellen, der Umgang mit Verletzungen und der eigenen Schwäche, sich auf das Ziel orientieren - all das ist nicht nur auf dem Camino, sondern auch im Alltag relevant. Ein Mut machendes Buch! 


Journal Entry 4 by wingoraetlaborawing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Wednesday, October 04, 2017

This book has not been rated.

Released 6 mos ago (10/5/2017 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun zu Seppi76. Zu mir braucht es nicht zurück zu reisen - im Forum hat sich ZeeEllZett gemeldet, die es auch gern lesen möchte.
Viel Freude beim Lesen, Erinnern und Reflektieren! 


Journal Entry 5 by Seppi76 at Gießen, Hessen Germany on Friday, October 13, 2017

This book has not been rated.

Herzlichsten Dank! Dann bin ich mal gespannt, wie die Erinnerungen sich ähnlich sein können, den jeder erlebt den Weg doch sehr anders... 


Journal Entry 6 by Seppi76 at Gießen, Hessen Germany on Friday, November 03, 2017

6 out of 10

Das Buch arbeitet sich sehr an Bibel-Zitaten entlang, das finde ich selbst immer sehr schwierig, da viele Menschen dort eine direkte Übertragung in eigenes Erleben suchen und Raum und Zeit etwas vernachlässigen. Mir waren die persönlichen Kontakte und die "kleinen" Dinge wichtiger, als gezielt und geleitet "Spiritualität" zu suchen- da habe ich viele Menschen mit der Erfahrung der Enttäuschung erlebt, was ich einer gewissen "Mitnahme-Mentalität" zuschreibe. Manches lässt sich abholen und mitnehmen, manches kommt einfach und pflanzt sich ein. Es ist wahr: viele "rennen dahin" und es ist bisweilen schwierig, das Besondere dann noch zu erkennen...aber es ist möglich und eigentlich verteilt es sich auch gut. Da ich nun schon ein paar Bücher zum Thema gelesen habe, fällt mir eine etwas seltsame Lust an Leid und Schwierigkeit auf, da sollte man sich meine Erachtens nach ein paar Sachen klar machen: Wandern ist anstrengend und Mitmenschen auch; es gibt einfach Menschen, die schnarchen und nicht nach Veilchen duften (Ich bekenne mich!)...das ist allerdings ein wirklich kleines Problem. Wahrscheinlich ist der Jakobsweg in Spanien der sicherste Wanderweg mit den geringsten Problemen, in Frankreich und vor allen Dingen in Deutschland erwarten einen andere Probleme. Gut, daß ich vorher keine Bücher dazu gelesen habe: ich wäre sehr ängstlich unterwegs gewesen...
Das Buch bringt ein paar schöne Aspekte auf, und die Person Jean Vanier noch einmal weiter zu verfolgen scheint mir ein guter Gedanke. Vielen Dank, daß ich das Buch lesen durfte und ich freue mich darauf, daß ich es erfolgreich weiterreisen lassen kann! 


Journal Entry 7 by Seppi76 at Gießen, Hessen Germany on Wednesday, November 08, 2017

This book has not been rated.

Released 5 mos ago (11/8/2017 UTC) at Gießen, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

...es ist wunderschön, das Buch weiterreisen zu lassen: auf die Reise gehört es einfach und schließlich! Ich wünsche viel Freude und gute Erinnerungen beim Lesen und bin gespannt auf neue neue Journaleinträge... Ich denke, das Buch wird weitere Wege finden! 


Journal Entry 8 by wingZeeEllZettwing at Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 15, 2017

10 out of 10

Andrea Schwarz kenne ich als Autorin christlicher, aber auch biografischer Poesi schon lange, und ihr Gedicht von den "Wanten im Wind" ist mein Allerliebstes- es bringt Lebensfreude und Schwäche und in diesem Kontext den Trost des Glaubens auf eine Achse. Texte von ihr habe ich oft in der Taizéandacht gelesen.
Das Buch trifft mich in einer Aufbruchsituation. Seit dem Jakobsweg weiß ich, wenn ich sicher "in mir selber wohne" kann ich das drumherum verändern, weitergehen, ohne mich und den Halt zu verlieren.
Einen herzlichen Dank für das Buch an Seppi76! Ich habe schon eine Peregrina im Sinn, der ich es beizeiten weiterleiten möchte. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.