Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969

by Frank Witzel | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3957570778 Global Overview for this book
Registered by wingmimi4711wing of Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/27/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingmimi4711wing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 27, 2016
Zu meinem 11. BC-Jubiläum gekauft. Es ist allerdings so ein Schinken, dass ich ihn erstmal auf Reisen schicke!
Ring:
1. Dugoengche
2. Wurm666
3. Ulfie
4. herzwild
5. Andi2801
6. Serendipity
7. DU?!?
und zurück zu mir.

Journal Entry 2 by dugoengche at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 27, 2017
irgendwie unerwartet hier angekommen - trotzdem vielen Dank

Aber Himmel hilf - was für ein Wälzer....
Sagte ich nicht neulich irgendwem, ich mag keine dicken Bücher mehr lesen - urgs......
Sei es drum, die Beschreibung klingt natürlich unwiderstehlich interessant, obwohl das Buch vermutlich auch ziemlich schräg daherkommt.
Wir werden sehen...

Nachtrag: Anfang Mai
800 Seiten sind wirklich kein Pappenstil.
Ungefähr ein Drittel hab ich jetzt geschafft.
Einiges ist wirklich amüsant und bringt viele Erinnerungen an meine wilde Hippie-Jugend (der Autor hat das gleiche Alter wie ich).
Silly-Putty, das weiße Blues-Album oder das John & Yoko Cover - Nostalgie pur.
Auch schön:
Doktor Märklin, Herr Fallersleben und der Pfarrer Fleischmann...
Procul Harum waren katholisch und die Beatles auch, außer Ringo....

Und überhaupt interessiert mich das Thema natürlich sehr, ich hab die Zeit ziemlich hautnah miterlebt.
Übrigens hängt bei mir im Büro immer noch das Original Fahndungsplakat
der ersten Generation.
Die detaillierten Fakten und überraschenden Details über die RAF sind wirklich informativ.

Andererseits ist das Buch phasenweise auch viel zu langatmig und macht nicht wirklich Lust auf lesen...
Einiges ist komplett schräg - für mich ist der Junge eher völlig schizophren als manisch-depressiv.
Das macht das Lesen auch ziemlich anstrengend, finde ich.

Also, ich brauch jetzt mal eine Pause und muß was anderes lesen.
Mal sehen, ob ich danach noch mal rein komme.



Released 3 yrs ago (5/24/2017 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

ich habe aufgegeben und schicke den Trümmer jetzt weiter nach Berlin

@ Buchfinder: viel Spaß mit dem Buch.
@ Buch: Gute Reise! Sei so lieb und melde dich mal wieder....

Flaschenpost war gestern - aber Bookcrossing ist ähnlich spannend..
die moderne, abenteuerliche und Internet gestützte Bücher-Schatzsuche und kostenlose weltweite Bibliothek.

Finden - Lesen - Eintragen - Weitergeben - und künftig die Reise verfolgen!

Wer möchte findet hier weitere Infos zu Bookcrossing:
http://www.bookcrossers.de/





Journal Entry 4 by wurm666 at Neukölln, Berlin Germany on Thursday, June 01, 2017
Besten dank, das Buch wurde soeeben wohlbehalten hier abgegeben!

Es ist tatsächlich ein Wälzer! Mal sehen wann ich dazu komme!

Besten dank und nun geht es auf den Ringbuchstapel, der mit diesem dann 3 Bücher hoch ist!

Journal Entry 5 by wurm666 at Neukölln, Berlin Germany on Sunday, January 07, 2018
Dieses Buch reist ungelesen weiter!

Hab es schon zu lange und auch zur Zeit keine Zeit für so einen Wälzer.

Danke für diesen Ring.

Gute Reise liebes Buch und auf Interessante Lesestunden für den nächsten Leser!

Journal Entry 6 by wingulfiewing at Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Saturday, January 13, 2018
So, den depressiven, die RAF erfindenden Teenager habe ich heute von der Post abgeholt. Jetzt bin ich echt gespannt und appelliere an mein Durchhaltevermögen – denn eigentlich mag ich dicke Bücher …

Journal Entry 7 by wingulfiewing at Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Wednesday, January 17, 2018
Bei aller Liebe, dieses Buch kann ich nicht lesen, ich brauche ein Minimum an Handlung. Ich habe tapfer bis Seite 50 gelesen und dann versucht querzulesen, aber selbst das halte ich nicht 800 Seiten durch. Schade, aber ich muss auch nicht jedes Buch zu Ende lesen, das auf meinem Stapel landet.
Ich wünsche dem Buch wenigstens einen Leser, der durchhält, und frage gleich mal die nächste Adresse an. Und danke für das Ringangebot!

Journal Entry 8 by herzwild at Lauf an der Pegnitz, Bayern Germany on Tuesday, January 30, 2018
Buch ist schon letzte Woche angekommen, Danke fürs schicken. Wird in Kürze begonnen. 😎

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.