Meine geniale Freundin

by Elena Ferrante | Literature & Fiction |
ISBN: 3518425536 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 11/3/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Thursday, November 03, 2016

Dieses Buch … ist meine Spende für Bookcrossing. Ich habe es seinerzeit, als der Hype um diese Bücher entstanden, vom Verlag mit Zeitung, Postkarte und Anstecker ;-) erhalten. Gelesen habe ich es jetzt zu Weihnachten 2017, weil mir bereits der zweite Band als Ringbuch ins Haus geflattert kam. Wünsche ein freudiges Lesevergnügen damit.

Zum Buch | Verlagsinformationen
Band 1 der Neapolitanischen Saga - Kindheit und frühe Jugend

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.

Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in einem armen, überbordenden, volkstümlichen Viertel, derbes Fluchen auf den Straßen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das Silvesterfeuerwerk artet in eine Schießerei aus. Hier gehen sie in die Schule, die unangepasste, draufgängerische Schustertochter Lila und die schüchterne, beflissene Elena, Tochter eines Pförtners, beide darum wetteifernd, besser zu sein als die andere. Bis Lilas Vater seine noch junge Tochter zwingt, dauerhaft in der Schusterei mitzuarbeiten, und Elena mit dem bohrenden Verdacht zurückbleibt, eine Gelegenheit zu nutzen, die eigentlich ihrer Freundin zugestanden hätte.

Ihre Wege trennen sich, die eine geht fort und studiert und wird Schriftstellerin, die andere wird Neapel nie verlassen, und trotzdem bleiben Elena und Lila sich nahe, sie begleiten einander durch erste Liebesaffären, Ehen, die Erfahrung von Mutterschaft, durch Jahre der Arbeit und Episoden politischer Bewusstwerdung, zwei eigensinnige, unnachgiebige Frauen, die sich nicht zuletzt gegen die Zumutungen einer brutalen, von Männern beherrschten Welt behaupten müssen.

Sie bleiben einander nahe, aber es ist stets eine zwiespältige Nähe: aus Befremden und Zuneigung, aus Rivalität und Innigkeit, aus Missgunst und etwas, das größer und stiller ist als Lieben. Liegt hier das Geheimnis von Lilas Verschwinden?

Elena Ferrante hat ein literarisches Meisterwerk von unermesslicher Strahlkraft geschrieben, ein von hinreißenden Figuren bevölkertes Sittengemälde und ein zupackend aufrichtiges Epos – über die rettende und zerstörerische, die weltverändernde Kraft einer Freundschaft, die ein ganzes langes Leben währt.


Zum Buch
Die Neapolitanische Saga-Serie wurde 2011 von Elena Ferrante (* 1953 - richtiger Name: Anita Raja [Anm.: Das bezweifle ich, denn um den Namen ranken sich viele Legenden.]) kreiert. Aktuell umfasst die Reihe vier Bände. Ihren Ursprung feierte die Reihenfolge im Jahr 2011 und im Jahr 2014 erschien dann der aktuell letzte Teil.

Zum Buch und zum Namen der Autorin gibt es gute Beiträge des Deutschlandfunk Kultur. Eine wichtige Empfehlung der Kritikerin möge hier vorab gedruckt werden: "Keine Rezensionen vorab lesen."

Chronologie aller Teile | Quelle
Band 1 _ Meine geniale Freundin | L'amica geniale << Mein privates Exemplar ist jetzt gelesen [26.12.2017]
Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.
Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in einem armen, überbordenden, volkstümlichen Viertel, derbes Fluchen auf den Straßen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das Silvesterfeuerwerk artet in eine Schießerei aus. Hier gehen sie in die Schule, die unangepasste, draufgängerische Schustertochter Lila und die schüchterne, beflissene Elena, Tochter eines Pförtners, beide darum wetteifernd, besser zu sein als die andere. Bis Lilas Vater seine noch junge Tochter zwingt, dauerhaft in der Schusterei mitzuarbeiten, und Elena mit dem bohrenden Verdacht zurückbleibt, eine Gelegenheit zu nutzen, die eigentlich ihrer Freundin zugestanden hätte.

Band 2 _ Die Geschichte eines neuen Namens | Storia del nuovo cognome
Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt, und sie sind verzweifelt. Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht – er macht Geschäfte mit den allseits verhassten Solara-Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich Hals über Kopf in einen jungen Studenten, doch der scheint nur mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie ist eine regelrechte Vorzeigeschülerin geworden, muss aber feststellen, dass das, was sie sich mühsam erarbeitet hat, in ihrer neapolitanischen Welt kaum etwas gilt.
Trotz all dieser Widrigkeiten beharren Lila und Elena immer weiter darauf, ihr Leben selbst zu bestimmen, auch wenn der Preis, den sie dafür zahlen müssen, bisweilen brutal ist. Woran die beiden jungen Frauen sich festhalten, ist ihre Freundschaft. Nur: Können sie einander wirklich vertrauen?
Band 3 _ Die Geschichte der getrennten Wege | Storia di chi fugge e di chi resta
Band 4 _ Die Geschichte des verlorenen Kindes | Storia della bambina perduta


Zur Autorin
Elena Ferrante hat sich mit dem Erscheinen ihres Debütromans im Jahr 1992 für die Anonymität entschieden. Ihre vierbändige Neapolitanische Saga – bestehend aus Meine geniale Freundin, Die Geschichte eines neuen Namens, Die Geschichte der getrennten Wege und Die Geschichte des verlorenen Kindes – ist ein weltweiter Bestseller. Ab 2018 erscheinen im Suhrkamp Verlag auch Ferrantes jüngster Band Frantumaglia sowie ihre früheren Romane Lästige Liebe, Tage des Verlassenwerdens und Frau im Dunkeln in neuer Übersetzung.

Wer steckt hinter Elena Ferrante und ihren brillanten Romanen?
Italien rätselt über ein literarisches Pseudonym

In der Ferrante-Zeitung, die zum ersten Band der Tetralogie erschienen ist, gibt es auch einen langen Artikel um das Pseudonym der Autorin.

Sieben Romane mit internationalem Erfolg – wer hat sie geschrieben? Manches Weltblatt rätselt. Nur in Deutschland sind die Bücher noch nicht erhältich. Doch seit Mitte 2016 bis Herbst 2017 haben wir die vier Bänder der neapolitanischen Saga vorliegen. Elena Ferrante lässt das Neapel der 50er Jahre im ersten Band aufleben. Man spürt, dass sie diese Stadt kennt. Sie schreibt über die Zerissenheit mit voller Schonungslosigkeit und voller Zuneigung, nie beschönigend und doch schwärmerisch.

Die Autorin muss aus Neapel kommen und im Corriere della Sera erschien ein dreiseitiger Artikel von Marco Santagata, der hinter dem Pseudonym Marcella Marmo vermutet. Obwohl sie dies sofort dementiert, kann angenommen werden, dass sie es tatsächlich ist. Der Vergleich der biografischen Daten mit den Inhalten der Romane zeigen Parallelen auf.

Dies und noch mehr ist im Artikel der Welt nachzulesen


Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf. Nicht jedes Exemplar, das durch meine Hände geht, kann ich allerdings lesen. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Wednesday, December 27, 2017

Nun gelesen, damit ich den zweiten Band in Angriff nehmen kann. Warum habe ich eigentlich so lange gewartet mit dem Lesen? ... Ich bin immer etwas skeptisch bei Büchern, die so beworben werden. Der Roman hat mich jedoch überrascht. Ich konnte ihn schnell lesen und die vielen Akteure im Buch auch gut einordnen, denn es gibt ein Lesezeichen mit den Figuren des Romans (ebenso auch im zweiten Band).

Der Roman ist ausgezeichnet geschrieben, die Situation der Mädchen ist gut nachvollziehbar. Wir erleben zwei Heranwachsende im Rione, einem ärmlichen Stadtteil von Neapel mit seinen archaischen Strukturen. Gewalt ist alltäglich, geheiratet wird früh. Mädchenträume werden zusammen ausgelebt, der Wettstreit in der Schule spornt beide an, wobei Lila immer eine Nasenlänge voraus ist. Spannend wird es, als Lila nicht weiter zu Schule gehen darf, in der Schuhmacherei helfen muss und sich nun auch die jungen Männer für sie interessieren. Erstaunt war ich über die strategischen Überlegungen der fünfzehnjährigen Mädchen, die das Werben eines "unbequemen, gehassten" Sohnes des Padrones der Solara-Bar, Marcello, umsteuern. Der Band endet mit der Hochzeit von Lila – nicht mit Marcello, während Elena weiter auf die Schule geht.

Die Freundschaft der Beiden bleibt bestehen, obwohl sie zwei verschiedene Lebenswege eingeschlagen haben.

Bei den jungen Männer musste ich immer an die Söhne der Italiener in unserer Stadt denken, die ähnliche Verhaltenweisen in den 60er Jahren an den Tag gelegt hatten, wie Marcello, Michele, Rino und wie sie alle heißen. Sie waren nicht nur der Schwarm der jungen Mädchen sondern auch für etliche die "Kotzbrocken", die ihr Machogehabe nie abgelegt haben.

Kasy hat das Buch auf ihrer Wunschliste, wenn sie es mag, kann es weiterreisen.

Dieses Buch geht nun auf Reisen ... mit Ferrante#ever zu Kasy. Viel Freude damit!

Möge dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.

Ich wünsche einen guten Start in das Neue Jahr 2018 und viel Freude mit diesem Buch.

Briefkastenleerung: Rüdesheimer Platz 29.12. - 16:00 Uhr.

Journal Entry 4 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 05, 2018
Heute konnnte "Meine geniale Freundin" ihren Besuch bei mir beginnen.
Vielen lieben Dank für diese tolle Büchersendung, in der so manche Überraschung versteckt war ;)
Ich habe schon viel über dieses Buch gehört und bin nun gespannt!

Es wird sofort begonnen....

Journal Entry 5 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 15, 2018
Die Geschichte der Freundschaft von Elena und Lila, mit all ihren Höhen und Tiefen, hat mir gut gefallen.
Alles was und wie es erzählt wird, ist für mich gut nachvollziehbar und wirkt authentisch.
Neapel selbst kenne ich noch nicht, aber wer weiß...
Ich bin nun natürlich auch gespannt wie es mit den Beiden weitergeht!

Vielen lieben Dank noch einmal Lillianne, dass Du an mich gedacht hast.
Das Buch werde ich zum nächsten meet up mitnehmen und hoffe, es wandert noch ein bisschen!

Journal Entry 6 by wingkasywing at Café-26 in Wiesloch, Baden-Württemberg Germany on Friday, February 23, 2018

Released 1 yr ago (2/24/2018 UTC) at Café-26 in Wiesloch, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum Frühstücks-meet up....
Werde das Buch aber nur in ganz liebe Lesehände persönlich weitergeben ;)

Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches jetzt weitergeht.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!
Aber wir freuen uns auch über jede/n die/der sich bei Bookcrossing anmeldet!! (Die E-Mail-Adresse bekommt trotzdem niemand, sie ist nur zum Anmelden, Kontakt gibt es über die Internetseite und den Nick und nur wenn man das will)

Gute Reise, liebes Buch! Und dem Finder viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 7 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, March 02, 2018
Vielen Dank, liebe Kasy. Das Buch ist gerade angekommen. Es darf jetzt eine Runde bei einer Nicht-Bookcrosserin drehen, die sich das Buch sehr gewünscht hat. Danach kann es wieder auf Wunschlistenreise.

Journal Entry 8 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, March 03, 2018

Released 1 yr ago (3/3/2018 UTC) at Wilmersdorf, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht nun mit auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

Wrd im Laufe des Wochenendes zum Lesen weitergegeben.


Möge sie ein gut besuchter Ort der Kommunikation
und dein Tag durch viele kleine Dinge groß werden.


Das Buch kommt nach dem Lesen wieder zurück und kann dann auch weiterreisen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.