Der Landpfarrer von Wakefield

by Oliver Goldsmith | Literature & Fiction |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 10/25/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, October 25, 2016
Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf, kann jedoch nicht jedes Exemplar lesen, das durch meine Hände geht. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!

Zum Buch
Der Pfarrer von Wakefield (engl. The Vicar of Wakefield. A Tale. Supposed to Be Written by Himself) ist der einzige Roman des irischen Autors Oliver Goldsmith. Geschrieben hat er ihn zwischen 1761 und 1762. 1766 wurde der Roman in einer zweibändigen Ausgabe erstmals veröffentlicht. Der im 18. und 19. Jahrhundert überaus erfolgreiche Roman hat die literarische Tradition in Großbritannien nachhaltig geprägt. Zitiert wird er u. a. in Emma von Jane Austen, David Copperfield und Eine Geschichte aus zwei Städten von Charles Dickens, Middlemarch von George Eliot, Frankenstein von Mary Shelley, The Professor und Villette von Charlotte Brontë, Little Women von Louisa May Alcott, in Vie de Henri Brulard von Stendhal sowie von Johann Wolfgang von Goethe in Die Leiden des jungen Werthers und in Dichtung und Wahrheit und von Arthur Schopenhauer in Die Kunst, Recht zu behalten. ... Im ersten Kapitel werden der Ich-Erzähler, ein Vikar, und seine Familie vorgestellt. Dr. Charles Primrose lebt ein beschauliches Leben in einer ländlichen Pfarrei zusammen mit seiner Frau Deborah, dem Sohn George, den Töchtern Olivia und Sophia und drei weiteren Kindern. Sein Gehalt als Vikar spendet er den Armen und Kriegsveteranen des Ortes, da er von den Zinsen eines ererbten Vermögens gut leben kann. Im nächsten Kapitel erzählt Primrose im Plauderton von Altruismus und Monogamie. Sein ältester Sohn George, der ein Studium in Oxford abgeschlossen hat wirbt um die reiche Arabella Wilmot. Am Vorabend der Hochzeit stellt sich heraus, dass Primrose sein gesamtes Vermögen durch die Machenschaften eines Betrügers verloren hat, und der geldgierige Vater von Arabella läßt den Hochzeitstermin platzen. [wiki]

Zum Autor
Oliver Goldsmith (* 10. November 1728 in Smith-Hill House bei Elphin, Roscommon, Irland; † 4. April 1774 in London) war ein irischer Schriftsteller und Arzt, der für seinen Roman Der Pfarrer von Wakefield (1766), sein pastorales Gedicht The Deserted Village (1770) und seine Stücke The Good-natur'd Man (1768) und She Stoops to Conquer (1773) bekannt ist. Unter dem Einfluss von Buffon verfasste er eine umfangreiche Naturgeschichte: A History of the Earth and Animated Nature, die postum 1774 erschien und bis Anfang des 20. Jahrhunderts mehrere Auflagen erfuhr. Das achtbändige Werk erlangte in England eine ähnliche Popularität wie Brehms Tierleben als „der Brehm“ in Deutschland. Goldsmith war der Sohn eines anglikanischen Klerikers und erwarb den Bachelor of Arts 1749 am Trinity College in Dublin. Er studierte zunächst Theologie und Rechtswissenschaften, später Medizin an der Universität von Edinburgh und an der Universität von Leiden. Nach dem Abschluss arbeitete er als Assistent eines Apothekers in Leiden. Ständig in Geldnot, produzierte Goldsmith für die Verleger von London zahlreiche Texte. Mit seinen sorgfältigen Arbeiten indes erwarb er sich die Freundschaft von Samuel Johnson, mit dem er „The Club“ gründete. [wiki]

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Kirchentag in Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Sunday, May 14, 2017

Released 4 yrs ago (5/26/2017 UTC) at Kirchentag in Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun im RE:formationsjubiläum weiter auf Reisen ... to whom it may concern.

Luthers Reim
»Es ist auf Erden keine bessere List,
Als wer seiner Zunge Meister ist.
Viel wissen und wenig sagen,
Nicht antworten auf alle Fragen,
Rede wenig und machs wahr,
Was du borgst, bezahle bar.
Lass jeden sein, wer er ist,
So bleibst du auch wohl, wer du bist.«
Martin Luther [WA 7062]

Wir wünschen allen eine schöne Zeit im RE:formationsjubiläumsjahr und viel Freude mit diesem Buch.


Journal Entry 3 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Saturday, June 17, 2017
Das Buch blieb beim Kirchentag übrig.

Zu meinem gelesenen Exemplar schrieb ich:

In Oliver Goldsmiths Empfindsamkeitsroman Der Pfarrer von Wakefield (engl. The Vicar of Wakefield. A Tale. Supposed to be written by himself) schildert die Hauptfigur Reverend Dr. Charles Primrose den sozio-ökonomischen Fall und Aufstieg seiner Familie. Der im 18. und 19. Jahrhundert überaus erfolgreiche Roman wurde 1766 veröffentlicht und hat die literarische Tradition nachhaltig geprägt. wiki

18.10.15 Bei dem Roman war ich ganz froh, dass er nur 170 Seiten hat, denn nicht nur die kleine Schrift, sondern die besserwisserische Grundtendenz hat mich irgendwie genervt. Ja, ich kann mich auch an kleinen Dingen erfreuen. Und ja, ich denke auch, dass Bescheidenheit und Verzicht etwas Positives sein können. Aber mit der Strenge, mit der der Pfarrer seine Grundsätze bei seiner Familie durchzusetzen versucht, kann ich mich nicht anfreunden.

Liebe Reclam-Lover, sofern ich auf Deiner "1000er-Seite" und Deinem "BC-Regal" nicht etwas übersehen habe, hast Du dieses Buch noch nicht für die 1000er-Challenge gelesen. Ich lege es daher als Begleitung Deines Wunschbuchs mit ins Päckchen und wünsche Dir interessante Lesestunden und dem Buch eine gute Weiterreise.

Journal Entry 5 by reclam-lover at Überlingen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, July 26, 2017
Liebe Andrea, vielen Dank auch für diesen blinden Passagier. Er wird bestimmt gelesen - ich weiß nur noch nicht, wann.

Knapp anderthalb Jahre später ist es vollbracht. Die Erzählung erinnerte mich an Dickens und Thackeray, da auch hier arme, geschundene, aber aufrichtige Seelen zu guter Letzt belohnt werden. Die Lektüre hat also ganz gut in die Weihnachtszeit gepasst. An manchen Stellen klang es tatsächlich besserwisserisch-moralisierend, an anderer Stelle wirkte die Figur auch naiv. Alles in allem ein ganz nettes Büchlein.

Reserviert für Wasserfall, Dani75, Lese-Michaela und Diotallevi.

Journal Entry 6 by reclam-lover at Überlingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, February 29, 2020

Released 1 yr ago (2/28/2020 UTC) at Überlingen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist im Paket mit vielen anderen zum 1000-Bücher-Treffen nach Stuttgart, weil ich leider nicht dabei sein kann. Viel Freude damit!

Journal Entry 7 by Wasserfall at Göppingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 7, 2020
Bis Weihnachten habe ich es durch - und ich hoffe, dass es Weihnachten 2020 sein wird!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.