Handbuch für Zeitreisende

by Charles Yu | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3862520226 Global Overview for this book
Registered by wingdracessawing of Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/13/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 13, 2016
Klappentext:
Charles Yu ist Reparateur für Zeitmaschinen im Kleinuniversum 31. Stets an seiner Seite: Tammy, ein weibliches Betriebssystem mit Minderwertigkeitskomplexen, und sein Hund Ed, der ontologisch existiert, aber nicht real ist.
Dass die Zeitreisenden stets nur den schlimmsten Moment in ihrem Leben ansteuern, wundert Yu schon lange nicht mehr. Er greift bloß dann ein, wenn jemand versucht, die Vergangenheit zu verändert - obwohl er das manchmal am liebsten selbst täte. Denn Yu würde alles dafür geben, seinen Vater wiederzusehen.
Eines Tages stößt er auf etwas, das ihm dabei helfen könnte: ein "Handbuch für Zeitreisende", das er selbst in der Zukunft geschrieben hat.

Journal Entry 2 by wingdracessawing at Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 02, 2017
Dieses Buch versteckte sich hinter dem 24. Türchen meines diesjährigen Adventskalenders und wird 2017 als Ring auf die Reise gehen.

Teilnehmer sind:
-JeanLi- aus Halle/Saale
realkiku aus Oldenburg
köbi aus Grevenbroich
Sirilita aus Tettnang
hempelssofa aus Herdecke
bluezwuzl aus Altdorf
Kanny74 aus Bonn
maju30 aus Clausthal-Zellerfeld
VintageVanguard aus Berlin Friedrichshain
CrimsonAngel aus Offenbach
...
du?

Und zum Schluß bitte wieder an dracessa nach Mönchengladbach

Und so beginnt das 1. Kapitel:
Hier drin ist gerade genug Platz für eine Person, die ewig leben will. So steht es zumindest in der Bedienungsanleitung. Abgeschlossen von der Außenwelt, kann der Benutzer im Rekreations-Zeitreisegerät TM-31 auf unbestimmte Zeit überleben.
Ich bin mir nicht ganz sicher, was das heißen soll. Vielleicht gar nichts. Das wäre in Ordnung, denn genau das habe ich getan: für unbestimmte Zeit hier drin gelebt. Der Tempus-Operator steht seit wer weiß wie lange – jedenfalls schon seit einiger Zeit – auf dem atemporalen Präsens; hin und wieder bekomme ich zwar noch einen Auftrag von der Zentrale, aber sie scheint sich immer seltener zu melden, und wenn ich nichts zu tun habe, stelle ich den Schalthebel gern auf A-P und schippere einfach so herum.
Mir tut das Zahnfleisch weh. Es fällt mir schwer, mich zu konzentrieren. Offenbar gibt es hier drin irgendeinen internen Zeitverzerrungseffekt, denn wenn ich mich in dem kleinen Spiegel über dem Waschbecken betrachte, sehe ich das Gesicht meines Vaters; mein Gesicht verwandelt sich in seins. Ich fange schon an, mich so zu fühlen, wie er ausgesehen hat – besonders an jenen Abenden, an denen er so müde nach Hause kam, dass er nicht mal mehr das Abendessen durchstand, ohne einzunicken. Dann saß er vor seiner langsam erkaltenden Suppe, einer mit Schweinefleisch und Wintermelone gesättigten Brühe, die Sekunde um Sekunde ihr winziges Quantum Wärme an die gewaltige Durchschnittstemperatur des Universums abgab oder verlor.

Das Basismodell der TM-31 verfügt über die allerneueste chronodiegetische Technik: einen Sechszylinder-Grammatik-Antrieb auf einer Quad-Core-Physik-Engine mit anwendungsorientierter temporalinguistischer Architektur, die freie Navigation innerhalb einer gerenderten Umgebung wie etwa eines Story-Raums und insbesondere eines Science-Fiction-Universums erlaubt.
Oder, wie Mom zu sagen pflegte: Es ist ein Kasten. Du kletterst rein, drückst auf ein paar Knöpfe, und er bringt dich an andere Orte, in andere Zeiten. Legst du diesen Schalter um, landest du in der Vergangenheit, ziehst du jenen Hebel hoch, in der Zukunft. Du steigst aus und hoffst, dass die Welt sich verändert hat. Oder zumindest du selbst.
Derzeit steige ich nicht so oft aus. Aber ich habe wenigstens einen Hund oder so was in der Art. Er war aus einem Weltraum-Western geretconnt, also rückwirkend raus geschrieben worden. Die übliche Geschichte: Der im Aufstieg begriffene Held hat einen vertrauenswürdigen Hund als Partner, dann wird der Held berühmt und wichtig und so weiter, und wenn die zweite Staffel ansteht, hat er keine Lust mehr, das Scheinwerferlicht mit jemandem zu teilen, schon gar nicht mit einem verranzten Köter. Also haben sie den kleinen Kerl in eine Müllkapsel verfrachtet und auf die Reise geschickt.
Ich fand ihn, als er gerade in ein schwarzes Loch trieb. Sein Gesicht war wie aus weichem Lehm, und seine Hinterbacken waren kahl an den Stellen, wo er sich das Fell abgenagt hatte. Ich glaube, nie war jemand so froh über irgendeinen Anblick wie dieser Hund über meinen. Er leckte mir das Gesicht ab, und damit war alles klar. Ich fragte ihn, wie er heißen wolle. Er sagte nichts, also nannte ich ihn Ed.

Journal Entry 3 by wingdracessawing at By mail, A Bookring -- Controlled Releases on Friday, January 06, 2017

Released 2 yrs ago (1/5/2017 UTC) at By mail, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist auf dem Weg zum ersten Teilnehmer. Ich wünsche ganz viel Vergnügen bei der Lektüre!
Gute Reise, liebes Buch. Lass bei Gelegenheit mal von dir hören!

Journal Entry 4 by wing-JeanLi-wing at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Monday, January 09, 2017
Vielen lieben Dank fuer das Ringbuch, dass mich heute erreichte! Ich bin schon ganz gespannt, ob es wirklich ein so schoen bizarrer SF-Roman ist.
Sehenswert ist zudem die schoene Versandhuelle - musste ich knipsen ;)
Edith: Das ist doch mal etwas ganz anderes als gewohnt. In einem Buch liest man eine Familiengechichte, philosophische Betrachtungen zur Zukunft + dem Leben im Allgemeinen als auch eine fantastische SF-Story. Wenn auch ich etwas Muehe hatte, so richtig in die Handlung reinzufinden, hat mich das Buch gut unterhalten. Witzig sind die eingestreuten Handbuch-Eintraege auf Milimeterpapier, die erst einmal fuer den futuristischen Touch sorgen. Mein Fazit: sehr lesenswert

Journal Entry 5 by wing-JeanLi-wing at an einen weiteren Leser, per Post geschickt -- Controlled Releases on Saturday, January 28, 2017

Released 2 yrs ago (1/28/2017 UTC) at an einen weiteren Leser, per Post geschickt -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der ´Zeitreisende` ist nicht in einem Wurmloch verschollen, sondern hat eine Woche aufs Weiterreisen gewartet. Durch unseren defekten Router konnte ich realkikus Adresse leider nicht abfragen. Gute Unterhaltung allen nachfolgenden Lesern/innen!

Journal Entry 6 by wingrealkikuwing at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Friday, February 03, 2017
Das Buch ist gerade eingetroffen - in einem sehr schönen Briefumschlag :-) Vielen Dank!

Journal Entry 7 by wingrealkikuwing at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Saturday, April 22, 2017
Das Buch lässt mich bezüglich der Bewertung etwas ratlos zurück.
Die Zeitreise hinterlässt in meinem Gehirn die typischen Logiklöcher, ist aber ansonsten eher eine Reise in das Innere des Protagonisten, wie mir scheint. Tja, vieleicht ist das das, worauf es im Buch ankommt, dass wir die Möglichkeit der Zeitreise alle in uns haben. In Form von Erinnerungen. Oder?

Oh, ist das jetzt vielleicht ein leichter Spoiler? Keine Ahnung, aber vorsorglich werde ich mal Spoilervorsorge betreiben: Also, wer das Obige lesen möchte, markiert es.

Habe bei köbi nach der Adresse gefragt.

Journal Entry 8 by wingrealkikuwing at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Sunday, April 23, 2017

Released 2 yrs ago (4/22/2017 UTC) at Oldenburg, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Per Post an köbi

Journal Entry 9 by wingköbiwing at Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 27, 2017
Das Buch ist heute bei mir angekommen. Zufällig habe ich gerade ein Buch ausgelesen und kann sofort mit diesem starten.

Danke für den Ring und fürs Schicken :)

30.04.2017:

Leider ist dies kein Buch für mich und ich habe es nach 100 Seiten abgebrochen. Ich mag eigentlich Zeitreisenbücher sehr gerne, aber dieses hier ist mir doch zu technisch. In die Geschichte bin ich überhaupt nicht reingekommen.

Die nächste Adresse ist angefragt.



Released 2 yrs ago (5/3/2017 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun in dem schönen Umschlag weiterbzu Sirilita.

Viel Spaß beim Lesen :)

Journal Entry 11 by Sirilita at Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Monday, May 08, 2017
Das Buch ist gut bei mir angekommen - vielen Dank fürs schicken. Es darf sich jetzt ein klein wenig ausruhen und ist bald an der Reihe!

Journal Entry 12 by Sirilita at Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Thursday, June 08, 2017

Released 2 yrs ago (6/8/2017 UTC) at Tettnang, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zum nächsten Ringteilnehmer - viel Spaß damit!

Journal Entry 13 by hempelssofa at Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 12, 2017
Das Handbuch ist heute angekommen. Da bin ich gespannt, was mich da erwartet.

Journal Entry 14 by hempelssofa at Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 14, 2017
Ziemlich abgedrehte Geschichte mit philosophischem Hintergrund.
Hat mir gut gefallen. Ich überlege, ob ich mir nicht noch ein paar Zitate rausschreibe, das sollte aber erledigt sein, bis die nächste Adresse da ist ;)
Vielen Dank für diesen Ring.

Journal Entry 15 by bluezwuzl at Altdorf (Niederbayern), Bayern Germany on Monday, March 05, 2018
Tut mir sehr leid, aber das Buch hatte sich (mit anderen Ringbüchern :-[) in einer wg. Renovierung gepackten Bücherkiste versteckt. Ich dachte, ich hätte zumindest einen Eintrag gemacht . Sorry!!!
Das Buch reist gegen Ende der Woche weiter, bis dahon hab' ich es gelesen.

Journal Entry 16 by bluezwuzl at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Saturday, March 10, 2018

Released 1 yr ago (3/10/2018 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Erst mal vorneweg: Ich finde das Buch bei weitem nicht so brüllend komisch, wie es die Rezensionsauszüge auf der Rückseite suggerieren. Und Terry Pratchett spielt definitiv in einer ganz anderen Liga.
Jetzt kopier ich mal die Anti-Spoiler Idee von realkiku ;-):
Ich fand ich das Buch auch nicht besonders philosophisch. Die Philosophie will die Welt erklären, der Erzähler aber kreist doch die ganze Zeit allein um sich und seine eigene Befindlichkeit. Etwas anderes interessiert ihn nicht. Er hat für sich eine bequeme Nische gefunden, in der er sich um nichts kümmern muß. Er muß noch nicht einmal seinen Hund füttern, weil der ja praktischerweise nicht existiert. Und was die Zeitreise-Theorien betrifft: Ich fand diese seitenweisen Erläuterungen sehr ermüdend. Das ganze ist Fiktion, da kann man auch mal einfach etwas behaupten, ohne ewiglange hanebüchene Beweisführungen hinterherzuschicken. Vielleicht hab ich das ganze aber einfach auch nicht kapiert. ;-). Und jetzt ganz schnell "Gödel, Escher, Bach" lesen!!!
Das Buch ist jetzt unterwegs zu Kanny74 - viel Spaß beim Zeitreisen!


Journal Entry 17 by Kanny74 at Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 18, 2018
Und angekommen! Vielen Dank fürs Schicken!

Journal Entry 18 by Kanny74 at Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 22, 2018
Ich muss sagen, auch mich hat das Buch nicht angesprochen. Am Ende habe ich nur noch quergelesen.
Trotzdem vielen Dank für den Ring!
Die nächste Adresse wird angefragt...
maju30 möchte erst einmal übersprungen werden, daher bei CrimsonAngel angefragt.

Journal Entry 19 by maju30 at Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Sunday, July 01, 2018
Das Buch ist gut angekommen.

Nachdem das Buch schon ein paar Tage hier lag, habe ich es endlich angefangen. Leider packt mich das Buch nicht so wie gehofft. Ich finde es an einigen Stellen zu gewollt wissenschaftlich. Mir kommt es auf den ersten Seiten immer so vor, als wollte der Autor zur Schau stellen wie gebildet er ist. Wenn dieses Zur-Schau-Stellen nicht wäre und das Wissen etwas subtiler eingefügt wäre, hätte ich dem Buch noch eine weitere Chance gegeben. Jetzt ist leider schon nach Seite 85 Schluss.

Journal Entry 20 by maju30 at by mail, Another bookcrosser -- Controlled Releases on Tuesday, October 30, 2018

Released 1 yr ago (10/30/2018 UTC) at by mail, Another bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist unterwegs nach Berlin.

Journal Entry 21 by VintageVanguard at Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, November 06, 2018
Das Buch ist bei mir angekommen und ich freue mich aufs lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.