Ich war Nr. 10291. Als Sekretärin in Auschwitz

by Jenny Spritzer | Biographies & Memoirs |
ISBN: 390706070x Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 9/5/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, September 05, 2016

Dieses Buch ... ist eine Spende vom Medienpoint Crellestraße für Bookcrossing. Vielen Dank!

Zum Buch


Das sagen Andere
Unglaubliche Dinge beschreibt diese Frau in ihrem Buch. Man ist erschüttert, kann sich aber wiederum nicht von diesem Buch losreißen. Ich halte es für einen sehr realistischen, nicht politisierten und eindrucksvollen Bericht. Ein Kunde


Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf, kann jedoch nicht jedes Exemplar lesen, das durch meine Hände geht. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!

Released 4 yrs ago (9/20/2016 UTC) at BücherboXX-Luftbruecke Herrfurthplatz (CLOSED) in Neukölln, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun weiter auf Reisen ... to whom it may concern.
Ein Wunschbuch von Feuerzeug11. Viel Freude!


Septemberwetter warm und klar verheißt ein gutes neues Jahr.


Ich würde mich freuen, etwas von dem Buch zu hören: Wer hat es gefunden, wie hat es gefallen und wohin darf es weiterreisen? Einfach die BCID bei www.bookcrossing.com auf der Website eintragen und dann den Anweisungen folgen. Das kann völlig anonym bleiben, wenn gewünscht. Und wenn du dich anmelden solltest, wäre bei der "Neue Mitglieder geworben" ein Hinweis auf Lillianne sehr erfreulich. In diesem Sinne auch meinen Dank im Voraus.

Falls noch Fragen auftauchen, kann vielleicht die Hilfeseite unter www.bookcrossers.de weiterhelfen. Viel Erfolg, vielen Dank und viel Spaß mit diesem Buch.

Journal Entry 3 by Feuerzeug11 at Fennpfuhl, Berlin Germany on Wednesday, September 21, 2016
Eines habe ich in den Jahren bei Bookcrossing gelernt: ich muss interessante Bücher nicht krampfhaft suchen. Irgendwann kommen sie ohnehin zu mir.

Dankeschön!

02.11.16
Dieses Buch ist keine leichte Lese-Kost. Obwohl ich schon mehrere ähnliche Berichte gelesen habe, bin ich immer wieder erschüttert.

Journal Entry 4 by Feuerzeug11 at Restaurant ErdTon in Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, November 03, 2016

Released 4 yrs ago (11/10/2016 UTC) at Restaurant ErdTon in Friedrichshain, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum Meetup. Gute Reise!

Journal Entry 5 by wingLilliannewing at Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, November 11, 2016

Vom gut besuchten und ausgesprochen kommunikativen MeetUp im Erdton mitgenommen. Danke, es war wieder wunderbar! Das freut mich sehr, dass das Buch wieder bei mir gelandet ist. Nun kann ich es auch noch lesen.

Edita ergänzt am 5. April 2017:
Der Band ist nunmehr gelesen. Er war wirklich harte Kost. Eine Passage des Buches deckt sich mit der Erzählung aus dem Bericht des Mädchenorchesters. Jenny erwähnt, dass 1942 in der Baracke neben ihnen das Mädchenorchester untergebracht wurde und sie jedesmal aufspielten, wenn die Kolonnen aus dem Lager maschieren mussten. Eine weitere Übereinstimmung ist der Bericht über die Jüdin, die mit dem Polen drei Wochen auf der Flucht waren, eingefangen und im Lager erhängt wurden. Auch dass die Jüdin erwähnt, dass es ihre schönsten drei Wochen in der Freiheit waren, bevor sie umgebracht wurde. Beide sind mit Überzeugung gestorben.

Jenny Spitzer hat ihr unbeschreiblich Leid so eindrücklich geschildert, dass ich reale Bilder vor Augen hatte. Und auch hier in die Kameradschaft untereinander wieder ein großes Thema. Das ist auch in den anderen Büchern so geschildert worden. Ihre "Befreiung" war eine gewagte Flucht, über die wir sehr gut informiert werden. Sie hat es überlebt und bereits 1948 in der Schweiz diesen Bericht veröffentlicht, der hier in der Neuauflage 50 Jahre nach der Befreiung Auschwitz wieder aufgelegt wurde.

Noch ein wichtiges Buch - daher die 10 Sterne, das der Nachgeborenen zum Lesen zur Verfügung gestellt werden muss. Mich hat das Buch sehr berührt.


Ich habe das Buch in der Lese-Challenge unter der Kategorie [28] Städtereise: Zimmernummer gelesen.

Journal Entry 6 by wingLilliannewing at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany on Friday, April 14, 2017

Released 3 yrs ago (4/14/2017 UTC) at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun im RE:formationsjubiläum weiter auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude!

Luthers Reim
»Es ist auf Erden keine bessere List,
Als wer seiner Zunge Meister ist.
Viel wissen und wenig sagen,
Nicht antworten auf alle Fragen,
Rede wenig und machs wahr,
Was du borgst, bezahle bar.
Lass jeden sein, wer er ist,
So bleibst du auch wohl, wer du bist.«
Martin Luther [WA 7062]

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.