Friedrich der Große rettet Oberkommissar Mannhardt

by -ky [Horst Bosetzky] | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3499427257 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 7/30/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, July 30, 2016
Dieses Buch ... ist eine Spende ... für Bookcrossing. Viel Freude!

Zum Buch | Band 5 der Mannhardt-Reihe
Rückentext
Sie war nahezu am Ende, als sie seine Wohnungstür erreichte, in jederlei Hinsicht. Doch die Tür war offen, war nur angelehnt. Sie stieß sie vollends auf – und prallte zurück. Im Flur lag Opa Boese, der Ex-Senator, lang hingestreckt und in einer gewaltigen Blutlache. Und neben ihm kniete ein junger Mann. In Jeans und schwarzer Lederjacke. Sehr heruntergekommen aussehend. »Mörder!« schrie sie. »Mörder...!«
Oberkommissar Mannhardt leidet unter Burn-out-Gefühlen und Depressionen, denn seine Arbeit widert ihn an und seine Ehe ist zerbrochen. Er flüchtet sich in eine Berliner Laubenkolonie, die von irren Typen und Aussteigern wie Blaubacke, Suppenhuhn und Tolldu bevölkert wird, liest Fontane und träumt von einem beschaulichen Leben im alten Preußen. Doch das Hier und Heute holt ihn schnell wieder ein: Er hat den Mord am Senator a. D. Siegfried Boese aufzuklären. Der Fall ist so kompliziert, dass er durchdreht und fast in der Psychiatrie landet. Es wird aber nur das Berliner Reinkarnations-Zentrum, wo man ihn zwecks Heilung in die Zeit Friedrich des Großen zurückversetzt. Aber auch dort hat er einen mysteriösen Mordfall aufzuklären ...

Mein Kommentar
Da ich bereits Band 6 der Reihe gelesen habe, wird mir hier in dieser Geschichte eröffnet, warum Mannhardt in die Psychiatrie kam. Das war mir im nachfolgenden Band nicht ganz klar und so weiß ich, dass er in Bramme gelandet ist, wo auch -ky als Journalist für die Brammer Zeitung weilt. Das wird allerdings im aktuellen Band nicht verraten :-)
Bei dem Band "Friedrich der Große ..." geht es jetzt darum, dass Mannhardt im früheren Leben eben jener Joachim Ernst von Mannhardt war, der in Ungnade fiel, obwohl er nur das Beste wollte. Oberkommissar Mannhardt sucht seine Parallelen zu dem neuen Fall in dieser Vergangenheit ... Er löst den Fall ... und seine Kollegen lassen nichts auf ihn kommen.

Es war trotz der Wechsel zwischen historischen Abschnitten und Fallaufklärungsroutinen ein kurzweiliger Roman und löst die Frage, die ich eingangs erwähnt hatte. Obwohl diese Bücher in den 1980er Jahren geschrieben wurden und daher auch so manche Phantasien überholt sind, habe ich mich weiter dieser Reihe verpflichtet: Der nächste Band ist bereits bestellt ...

Serieninfos zur Reihe (1971-2019) der Kommissar Mannhardt-Serie
Die Serie wurde vor über 45 Jahren von Horst Bosetzky (-ky, *01.02.1938, †16.09.2018) erdacht. Sie hat sich seitdem auf insgesamt 27 Bücher vergrößert. [Quelle]

Lesen werde oder gelesen habe ich folgende Ausgaben:
Band 01: Zu einem Mord gehören zwei, 1971
Band 02: Ein Toter führt Regie • 1974
Band 03: Einer will’s gewesen sein • 1978
Band 04: Feuer für den großen Drachen • 1982
Band 05: Friedrich der Große rettet Oberkommissar Mannhardt • 1985
Band 06: Da hilft nur noch beten • 1988
Band 07: Nieswand kennt Tag und Stunde • 1990
Band 08: Ich wollte, es wäre Nacht • 1991
Band 09: Ein Deal zuviel • 1992
Band 10:
Band 11: Blut will der Dämon • 1993
Band 12: Fendt hört mit • 1994
Band 13:
Band 14:
Band 15: Ein Mann fürs Grobe • 1996
Band 16: Einer muss es tun • 1998
Band 17:
Band 18: Das Double des Bankiers • 2002
Band 19: Nichts ist verjährt • 2008 :: Mannhardts letzter Fall als Erster KHK
Band 20:
Band 21: Unterm Kirschbaum • 2009 :: Roman 1 aus dem Doppelband :: Mannhardt & Schneeganß
Band 22: Promijagd • 2010 :: Roman 2 aus dem Doppelband :: Mannhardt & Schneeganß
Band 23:
Band 24: Eingebunkert • 2016 :: Mannhardt & Schneeganß

Zum Autor
Horst Bosetzky [Horst Otto Oskar Bosetzky (als Pseudonym auch -ky; * 1. Februar 1938 in Berlin)] besuchte zwischen 1946 und 1951 jene Volksschule in Berlin-Neukölln, die heute als Rütli-Schule bekannt ist. Nach abgeschlossener Lehre zum Industriekaufmann bei Siemens studierte er zwischen 1963 und 1968 Volks- und Betriebswirtschaft, Soziologie und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Zur Finanzierung seines Studiums hatte er einige Kriminalgeschichten für Heftserien geschrieben. 1964 tritt er der SPD bei und ist bis heute Mitglied der Partei. 1969 wurde er in Soziologie promoviert (Thema: Grundzüge einer Soziologie der Industrieverwaltung – Möglichkeiten und Grenzen der Betrachtung des industriellen Großbetriebes als bürokratische Organisation), war Assistent von Renate Mayntz und forschte zur Soziologie von Verwaltung und Organisation im Allgemeinen und speziell zur personalen Mikropolitik in der öffentlichen Verwaltung und ihrer bürokratischen Komplizenhaftigkeit („kameradschaftliche Bürokratie“, „Don-Corleone-Prinzip in der Verwaltung“). 1971 legte er seinen ersten Kriminalroman vor, dem auch noch parallel zu seiner Fachhochschullaufbahn viele weitere folgen sollten. Von 1973 bis 2000 (Emeritierung) war Horst Bosetzky Professor für Soziologie an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege der Stadt Berlin. [wiki]


Lesen - Registrieren - Freigeben | Read - register - release

So nehmen Bookcrosser ihre Bücher und lassen daraus eine weltweite Bibliothek entstehen. Das hier ist eines davon. Wenn du möchtest, dass die vorherigen Leser_innen erfahren, wo das Buch gerade ist, so schreibe einen Journaleintrag mit der BCID. Das geht ganz einfach und ist völlig kostenfrei. Und falls du dich anmelden möchtest, so kannst du gerne bei "Neue Mitglieder geworben" Lillianne angeben. Mit Dank im Voraus.

Ich gebe das Buch gerne in den BC-Kreislauf, kann jedoch nicht jedes Exemplar lesen, das durch meine Hände geht. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Wünsche ein erfreuliches Lesevergnügen!



Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Restaurant Eosander in Charlottenburg, Berlin Germany on Sunday, September 04, 2016

Released 4 yrs ago (9/10/2016 UTC) at Restaurant Eosander in Charlottenburg, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun weiter auf Reisen. Es kommt mit zum September MeetUp.
... to whom it may concern. Viel Freude!


Septemberwetter warm und klar verheißt ein gutes neues Jahr.


Ich würde mich freuen, etwas von dem Buch zu hören: Wer hat es gefunden, wie hat es gefallen und wohin darf es weiterreisen? Einfach die BCID bei www.bookcrossing.com auf der Website eintragen und dann den Anweisungen folgen. Das kann völlig anonym bleiben, wenn gewünscht. Und wenn du dich anmelden solltest, wäre bei der "Neue Mitglieder geworben" ein Hinweis auf Lillianne sehr erfreulich. In diesem Sinne auch meinen Dank im Voraus.

Falls noch Fragen auftauchen, kann vielleicht die Hilfeseite unter www.bookcrossers.de weiterhelfen. Viel Erfolg, vielen Dank und viel Spaß mit diesem Buch.

Journal Entry 3 by Cheetah20 at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Saturday, September 10, 2016
Es war ein schöner Vormittag & Nachmittag heute im Eosander. Lieben Dank fürs Registrieren, Rezensieren und Mitbringen, Lillianne. Freue mich aufs Lesen.

Journal Entry 4 by Cheetah20 at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Tuesday, September 20, 2016
Ehrlich gesagt, ich habe mich etwas gequält mit Mannhardts depressiv-labilem Gemütszustand, dem Ollen Fritz und den polizeilichen Leitgedanken.

Journal Entry 5 by Cheetah20 at Dolden Mädel Braugasthaus in Kreuzberg, Berlin Germany on Saturday, October 08, 2016

Released 4 yrs ago (10/10/2016 UTC) at Dolden Mädel Braugasthaus in Kreuzberg, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum Meetup. Ich hoffe, das Buch findet weiterhin interessierte Leser/Leserinnen.

Journal Entry 6 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Monday, October 10, 2016
Herzlichen Dank für die vielen schönen Bücher. Zuhause habe ich festgestellt, dass ich das Buch schon gelesen haben. Das ist mir heute mit mehreren Büchern passiert. Was war in der hausgemachten Limonade drin??

Das Buch reist im Päckchen zu Freunden nach Wallsbüll, die gerne Krimis und Thriller lesen und die Bücher nach dem Lesen weiterreisen lassen.

Journal Entry 8 by wingAnonymousFinderwing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, March 15, 2017
Gelesen zurück zu Andrea.

Released 4 yrs ago (3/16/2017 UTC) at Öffentlicher Bücherschrank - Bökerschapp in Schleswig, Schleswig-Holstein Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gute Reise, Buch!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.