Finde mich! - Glück in kleinen Dosen

by Susanne Fletemeyer | Literature & Fiction |
ISBN: 1503937593 Global Overview for this book
Registered by wingmiss_malihiniwing of Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/26/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingmiss_malihiniwing from Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 26, 2016
Auch mit fast dreißig hofft Jaromir noch immer auf seinen Durchbruch als Comiczeichner und dümpelt von einem schlecht bezahlten Grafikjob zum nächsten. Kein Wunder also, dass seine Freundin sich für eine männliche Alternative mit besseren Perspektiven entschieden und ihn mit seinem dreibeinigen Kater in der winzigen Dachwohnung zurückgelassen hat. Damit nicht genug, droht ihm sein Vermieter auch noch mit der Zwangsräumung. Zum Glück hat Jaromir jedoch aufmunternde Freunde. Mit ihnen teilt er eine Leidenschaft, die dabei hilft, den Kopf frei zu bekommen: das Geocaching. Bei der GPS-gestützten Suche nach Caches in gut versteckten kleinen Dosen findet er weit mehr, als er wollte. Sein Plan, den Frauen vorerst abzuschwören, gerät dabei gehörig ins Wanken …

Journal Entry 2 by wingmiss_malihiniwing at Ratingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 26, 2016
Meine erste Reaktion nachdem ich das Buch gelesen hatte, war: "Klasse!!!" Da ich diese Begeisterung aber nicht so ganz in Worte fassen konnte, habe ich geschaut, was andere Leute so denken und ob ich da eine Formulierung klauen kann. Dabei habe ich eine Rezession gefunden, die haargenau und vollständig meine Gedanken wiedergibt, deshalb zitiere ich hier einfach mal:

"Wenn der Held ein Comiczeichner ist …
Von Mimy Self am 15. Juni 2016
… ist es nur natürlich, dass die Handlung stellenweise wie ein Comic daherkommt. Ein sehr unterhaltsamer Comic, aber es gibt auch einen herrlich zu lesenden Mix aus Romantik, wunderbaren Freundschaften und nicht zuletzt ernsten Ereignissen. Alles durchsetzt mit Geocaching-Szenen. Das Ganze in einem erfrischenden Schreibstil; sehr leicht zu lesen, ohne seicht zu sein.
Um das Negative gleich an den Anfang zu stellen: Das Buch ist mit 284 Seiten viel zu kurz. Ich hätte mir gewünscht, dass Jaro mich wesentlich länger begleitet hätte als nur die zwei Tage, die ich zum Lesen brauchte. Es ist nämlich schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Wodurch das Negative ins Positive verkehrt wird, was die Qualität angeht. Dabei besonders hervorzuheben ist, dass es fast keine Fehler aufweist – durchaus eine Seltenheit auf dem Buchmarkt. Ganze 2 ½ habe ich nur entdeckt.
Wenn ein Mann sich in die falsche Frau verliebt und die Richtige vor seiner Nase nicht sieht, ist das fast ein Geocaching-Thema. Dort heißt es nämlich auch, dass nur Eingeweihte das Offensichtliche erkennen können. Man begleitet Jaro durch slapstickartige Pleiten, Pech und Pannen – allein die Rettung des dreibeinigen Katers Schorse ist so bildhaft, dass man förmlich die Dachziegel fallen hört – durch Missverständnisse und geschickt ausgelegte Fallstricke, sodass man stellenweise nicht umhin kommt, am Happy End zu zweifeln. Oder an Jaros Tollpatschigkeit zu verzweifeln. Jedenfalls eine erfrischend andere Liebesgeschichte.
..."

Dem ist eigentlich nur noch hinzuzufügen, dass Jaro in Said einen sehr ernst zu nehmenden Konkurrenten als Sympathie-Träger Nummer Eins hat.

Journal Entry 3 by wingmiss_malihiniwing at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 11, 2016

Released 3 yrs ago (7/16/2016 UTC) at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Am Samstag treffe ich mich mit zwei geocachenden Bookcrossern zum Geocachen, die beide schon Interesse an dem Buch angemeldet haben.

Ein Geocaching-Buch! Wie toll ist das! Ich bin super gespannt auf die Geschichte - allein der (Unter-)Titel ist genial, denn das ist genau, was Geocaching ist: Glück in kleinen Dosen (und mit tollen Cacher-Freunden) :)

Ich bin selbst auch Geocacherin und da musste ich dieses Buch natürlich lesen, als es über eine Mitcacherin bei mir ankam! Ich fand den Schreibstil, die Figuren und die Geschichte absolut Klasse und freue mich darauf mehr von der Autorin zu lesen. Auch das Geocaching ist super in die Geschichte integriert, von tollen Verstecken über FTFs hin zu Travelbugs - und das mit dem Kletterkurs für Geocacher, das würde mich ja auch interesieren, wenn ich nur nicht so schissig wäre :D

Besonders gefallen hat mir der Humor der Autorin und die bildhafte sowie (Gottseidank!) kitschfreie Schreibweise (ich lese sonst nämlich keine Liebesromane) - und meine Lieblingsfigur, abgesehen von Jaro, ist Said - einfach super der Typ! Ein tolles Buch für alle Cacher und Nicht-Cacher, danke für dieses Lesevergnügen!

Sooo, ich glaube, ich weiß, wer es als nächstes lesen möchte :)

Journal Entry 6 by winglinguistkriswing at Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 14, 2016
Ja, genau! :)
Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich es in ziemlich genau 24 Stunden weggelesen habe: nach dem letzten knapp 20km umfassenenden Cacheabenteuer mit meinen phantastischen Mädels hatten sich meine wehen Füße nämlich ausgebeten, dass ich sie mal einen Tag lang hochlege. ;)
Auch wenn dies entschieden das beste BoD ist, das ich je gelesen habe (ich habe anders als Mimy Self gar nur einen einzigen "Fehler" gefunden -nämlich die am Markt gänzlich unbekannten "Conways"-Schuhe-, und dabei bin ich sonst so pingelig!), kann ich der perfekten Bewertung meiner Vor-Leserinnen aber nicht 100%-ig zustimmen.

Comiczeichner schön und gut, aber mir waren Jaros Abenteuer vielleicht ein klein wenig zu slapstickartig, und die Liebesverwirrungen im Verhältnis zum Geocaching doch entschieden zu dominant. Ich muss aber dazu sagen, dass RomComs auch so ungefähr mein unliebstes Genre auf der Welt sind, und so ist es im Grunde eh schon ein ausreichendes Qualitätsmerkmal, wenn ich sowas überhaupt bis zum Ende durchhalte.
Zu kurz fand ich das Buch allerdings nicht: ich fand, nach der ersten Hälfte war schon ziemlich klar, wie es ausgehen sollte, und ich wollte alle vorhandenen Charaktere die letzten 100 Seiten hindurch eigentlich nur noch ohrfeigen, weil sie sich auf den Weg dahin so dumm angestellt haben. :p Allerdings würde ich vielleicht gerne ein Spin-Off über Said lesen. ;)

Nach dem Schnitzeljäger, den drei !!! und Fünf ist Finde mich! das vierte Buch mit Geocaching-Aufhänger, das ich dieses Jahr gelesen habe. Gefallen haben sie mir alle, aber so richtig eingefangen, was Cachen für mich bedeutet, hat eigentlich keines davon. Dieses ist aber eindeutig am nächsten dran!

Beim Hoëcker hat mich die testosteronlastige Wettbewerbsorientierung irritiert (und ich bin halt auch einfach zu "jung", um mich an vergrabene Tüten erinnern zu können), und im Kinderkrimi wird ja nicht furchtbar viel gecacht (und in Fünf ja nun zumindest auch nicht im Sinne des Erfinders). Hier fand ich es sehr schön, wie zum Ausdruck kommt, dass dieses Hobby unter Umständen wirklich großartig dafür sein kann, Menschen zusammenzubringen. Die Events, die hier geschildert werden, sind zwar um einiges exotischer als die Kneipenrunden, die ich hier aus der Gegend kenne, aber ich habe schon gelernt, dass Freunde zum Dosenfinden absolut auch zum Pferdestehlen und für alle Eventualitäten des Lebens geeignet sind. Ein dreifaches Hoch auf mein Rudel! :)

Profile for linguistkris

Journal Entry 7 by winglinguistkriswing at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 06, 2016

Released 3 yrs ago (9/5/2016 UTC) at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Vielen Dank fürs Leihen! :*

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.